An beiden Seiten anlegen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Amouna, 10. Juni 2004.

  1. Hallo zusammen,

    Nour ist jetzt 16 Tage alt und hat einen Trinkrhythmus von 2,5 bis 4,5 Stunden :D, sie kommt aber immer auf 8 Trinkmahlzeiten / Tag. Meine Frage: Bis wann soll man das Baby auf beiden Seiten anlegen? Sie trinkt jetzt immer ca. 15 bis 20 Minuten an der 1. Brust, dann wickel ich sie und lege sie nochmal an der anderen Seite an. Dort trinkt sie dann nochmal ca. 5 Minuten. Reicht es nicht, wenn sie nur auf der einen Seite trinkt?

    Alles Liebe
    Iman.
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Reichen würde es sicher. Säh auf Dauer aber vielleicht ein bißchen doof aus, wenn Deine eine Brust viel kleiner und schlaffer als die andere ist, weil dort viel weniger Milch ist. :)

    Ich hab's bei Marlene bis zum Ende so gemacht, daß ich sie bei jedem Stillen an beide Seiten und bei jedem Neustillen an der Seite angelegt hab, an der sie das letzte Mal weniger getrunken hat.
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    verständnisfrage: meinst du, ob sie nicht nach einer seite satt sei und die fünf minuten an der anderen überflüssig sind?

    in fünf minuten bekommen die kleinen ganz schön was aus der brust raus. meiner hat nachher insgesamt nur noch fünf min an jeder seite getrunken und sich (durch wiegen festgestellt) so seine 200-300ml getrunken.

    am anfang der stillzeit sagt man, dass in fünf min die durstlöschende vormilch verputzt wird. wenn du deine maus also an der anderen seite nicht mehr anlegst, nimmst du ihrflüssigkeit...
    das saugen bewirkt auch, dass weiterhin in optimalen mengen milch produziert wird und:
    bei uns war es so, dass sich die trinkdauer und mengen auch ständig verändert haben. wenn du sie also nicht anlegst, weißt du nicht, wieviel sie vielleicht noch getrunken hätte.

    lange rede kurzer sinn: immer beide seiten geben, es sei denn sie will die andere nicht mehr. und wie schon gesagt, mit der weitermachen, mit der du aufgehört hast.

    schöne stillzeit wünscht dir
    kim
     
  4. hallo,

    mein sohn luca hatte von anfang an mit einer seite genug und das war eigentlich immer so, hatte nie das problem, dass eine brust größer und die andnere schlaffer war, es war immer genug für ihn drin, er hat ca 10 min getrunken, dann wars vorbei und hat toll zugenommen!

    hatte er mal nen wachstumsschub hat er von selber das zeichen gegeben, dass er noch die andere brust auch braucht!

    liebe grüße nina
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich glaub, dann hab ich da eben was falsch verstanden...
    Bei mir kam das so an, als ob nur noch eine Brust angelegt werden soll (also immer die gleiche) und das hätte dann - zumindest bei mir - nach nur wenigen Tagen sehr unegal ausgesehen :eek:
     
  6. ja hallo tulpinchen,

    das hätt wirklich uncool ausgesehen! :? :o :)

    lg nina
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    @ Nina und Tulpinchen: Das sieht verdammt blöd aus! :jaja: Ich hab das Problem nämlich, Fabienne hat mit 4 Monaten die linke verweigert. Ariane seinerzeit mit 6 Monaten. Bei ihr wars nicht ganz so shclimm, weil sie schon Beikost bekam. Fabienne hab ich bis vor ein paar Tagen voll gestillt. - Hab jetzt links etwas mehr als A und rechts C :( Ist nicht lustig, gerade jetzt wo es auf die Badezeit zugeht. Unterm T-Shirt kann ich schummeln, aber im Badeanzug ...

    Zum Thema: Ich schließ mich Hedwig an, da gibts kaum noch was zu zu sagen. Stille immer beidseitig, solange Nour es dir abnimmt. Sie wird dir schon signalisieren, wenn sie von einer Seite satt geworden ist.

    Und immer schön im Wechsel anlegen, die Brust wo du zuletzt angelegt hast, ist bei der nächsten Mahlzeit die erste. So pegelt sich die Milchproduktion schön ein.

    Eine schöne Stillzeit wünscht
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bis wann beide seiten anlegen

Die Seite wird geladen...