An alle vegetarisch fütternden Eltern ...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Franzi_Kobold, 13. April 2005.

  1. Hallo,

    wie ich bei Ute gelesen habe, kann man den Eisenbedarf durch Haferflocken und Saft decken, ich wollte nur mal fragen ab wann man das mit einführt. Die Maus bekommt Gemüsebrei seit sie 6 Monate alt ist und seit der 1. Aprilwoche noch Sinlac am Abend ...

    Und noch eine Frage: Der Leiter des Bioladens in dem ich immer eikaufe meinte, dass man an Babybrei auch Nussmuß dran machen kann/soll, da auch in Nüssen viele wichtige Bestandteile (nicht zuletzt auch Eisen) drin sind, die die Babys sonst aus dem Fleisch bekommen ... habt ihr schon mal etwas davon gehört? Was haltet ihr davon? Ab wann würdet ihr das machen und mit welchen Nüssen?

    Würde mich über Antworten freuen,

    LG,

    Franzi.
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Franzi,

    im ersten Lebensjahr soll man keine Nüsse füttern, da diese sehr allergen sind. Aber Mandelmus kannst du ans Essen geben.

    :winke:
     
  3. Schwarze Katze

    Schwarze Katze Fusselkatz

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kiel
    Homepage:
    Aber Mandeln sind doch auch Nüsse, oder?
    Ich reagiere zumindest darauf.
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich hab das mit den Flocken taeglich ans Mittagessen nie sooo genau genommen :nix:...
    Was ich sehr genau genommen habe: Bei der Getreideauswahl hauptsaechlich Hafer und Hirse weil am eisenreichsten, besonders fuer den milchfreien und Vitamin C reichen OGB. Beim Mittagessen mehrmals die Woche auch gruene Gemuese anbieten, die enthalten auch Eisen (Brokkoli, Spinat, Erbsen) und danach einige Loeffel Vit C haltiges Obstmus (statt Saft) als Nachtisch. Ein, zwei mal pro Woche gab es dann auch einen extra Loeffel Flocken an das Mittagessen und ca. einmal pro Woche Getreide-Gemuesebrei statt Kartoffel.
    Ich behaupte einfach mal, keines meiner Babies war anaemisch. Weder sonderlich oft krank, noch blass, noch muede, noch zu klein oder duenn. Die Aerzte hatten auch nie Grund den Eisenwert zu testen, obwohl sie wussten, dass wir vegetarisch ernaehren.

    Empfehlen wuerde ich Dir allerdings schon, einen extra Loeffel Hafer- oder Hirseflocken ans Mittagessen zu machen und v.a. den OGB konstant zu fuettern.

    Klaas hat ab dem 10. Monat 1x pro Woche ein Eigelb ins Essen bekommen (auch Eisenlieferant). Das haben wir bei den anderen zwei nicht mehr gemacht wegen der hohen Allergenitaet des Eiweisses und weil ich nicht wusste, wie ich vermeiden kann, dass nciht doch ein bisschen Eiweiss ans Essen kommt.

    Lulu
     
    #5 lulu, 15. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2005
  6. Hallo,

    danke für die Antworten. Ich bin habe meinen Partner auch gleich los geschickt um Baby-Haferfocken zu kaufen, doch nun stellt sich mir schon gleich die nächste Frage:

    Auf der Packung steht nichts von Glutenfrei, es steht aber, dass man diese Flocken schon ab dem 4. Monat geben kann. Da meine Kleine Allergiegefährdet ist und auch schon eine Nahrungsunverträglichkeit gegen Milch hat, muss ich bei ihr sicher besonders aufpassen und sollte nicht schon mit glutenhaltigen Lebensmitteln beginnen. Gibt es Haferflocken denn auch ohne Gluten? Wo findet man diese?

    LG,

    Franzi.
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Haferflocken ohne Gluten gibt es nicht; Du kannst aber Hirseflocken nehmen die haben einen aehnlich hohen Eisengehalt und sind glutenfrei (gibt's von Holle, Alnatura etc.).
    Lulu
     
  8. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Franzi, wenn Lisa Allergiegefärdet ist darf sie keine Haferflocken. Nur Reis als Getreide ( es gibt noch eins aber ich weiß nicht welches) Nüsse darf sie bis zum 3. Lebensjahr nicht... auch kein Nutella oder Nugatschocki... Rohes Ei ist Tabu und Zitrusfrüchte. Kevin ist auch AG, ich weiß das auch alles nur z.T vom Arzt, Bücher und Zeitschriften. Weil einem niemand etwas genaues darüber sagt. Im KH haben sie nur gesagt... Ihr sohn ist Allergiegefährdet, Er muß jetzt HA Milch bekommen und Punkt. Kein weiteres Wort. Ein Witz oder ??

    Es gibt überigens Reisschleimflocken von Alnatura, im Dm, die sind Glutenfrei und glaub ich sogar von der 2. Woche an als Fläschchen und ab dem 4. M als Brei zu geben...Weiß aber nicht wie der Eisengehalt da ist...
     
    #8 Glace, 15. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2005

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. eisen babybrei vegetarisch mandelmus

Die Seite wird geladen...