an alle Muttis-Der 1. Brei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Steppl, 8. Februar 2004.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Na hallo

    Mein kleiner hat gestern den 1.Brei bekommen. :bravo: Es gab zartes Gartengemüse. Nur Karotte sollte ich nicht nehmen wegen dem Stuhl. Naja ist ja auch egal.
    Er hat fast alles wieder rausgeschoben. Dann hat es ihn auch bittl gehoben. Und zum schluß hat er den Mund gar nicht mehr aufgemacht. :shock: Weiß gar nicht genau wieviel und ob er überhaupt was geschluckt hat. Heute war es auch nicht anders.
    Ich weiß ja daß es nicht sofort klappt. Ist ja auch nicht schlimm wir probieren fleißig weiter. Es ist ja was neues. Er muß ja erstmal mitbekommen was er damit machen soll. :)

    Mich würde nun interessieren wie euer 1.Mal war?!?
     
  2. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Bei uns war's auch nicht so viel besser, das meiste ging daneben... aber Samuel hat recht schnell gelernt, den Mund aufzumachen. Es gab auch immer nur ein paar Löffel voll, und dann die Milch hinterher... Bei einer Bekannten war es so, dass der Sohn immer alles mit der Zunge rausschob, und er hat ewig keinen Brei essen wollen, ausser manchmal Milchbrei. Und jetzt isst er (fast) alles... Jedes Kind ist anders, aber das hast du dir wahrscheinlich auch gedacht :)
    Viel Spass und nicht aufgeben, immer wieder ein bisschen versuchen, aber nicht zwingen.
    Viele Grüße
    Nicole
     
  3. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich weiß nicht mehr genau, wie es bei Lynn war. Ich glaube, wir haben uns auch löffelweise vorgearbeitet. :)

    Aber ich wollte noch was anderes sagen: Ich denke, daß die Babies den Brei mit der Zunge rausschieben, tun sie nicht nur deshalb, weil es ihnen nicht schmeckt oder unheimlich ist, sondern bestimmt auch, weil sie die Technik des Essens doch erst erlernen müssen. Beim Saugen an der Brust oder an der Flasche spielt die Zunge ja auch eine große Rolle. Den Unterschied zur Löffelkost müssen sie erstmal rauskriegen.

    Fröhliches Füttern weiterhin. :D

    LG Steffi :winke:
     
  4. Hallo,

    ich hab mit Kürbis angefangen, als Tobias 6 Monate alt war.
    Am ersten Tag hat Tobias alles mit der Zunge wieder rausgeschoben.
    Am nächsten Tag hat es ihm schon besser geschmeckt (4 Löffelchen),
    dann haben wir jeden Tag ein paar Löffelchen mehr gegeben und nach zweieinhalb Wochen hat er ein ganzes Gläschen geschafft (mit ein paar Löffelchen Obstmus als Nachtisch).

    Alles Gute für euch
     
  5. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist ganz normal..Hatte er denn schon alle Anzeichen zum Löffeln?

    Sean hat anfangs auch nur 2-3 Löffel abgenommen. Gib euch Zeit ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...