An alle die Laminat haben

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Nicoletta, 19. April 2005.

  1. Hallöle,

    ich bins mal wieder :) mit ein paar Fragen.

    Es ist jetzt alles klar mit unserem Haus und übermorgen wird der Vertrag beim Notar unterschrieben.
    Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken um die Gestaltung ;-) Ich möchte Laminat legen. So weit so gut.

    Würdet ihr Laminat in der Küche verlegen bzw. hat das jemand?
    Findet ihr Laminat pflegeleicht /pflegeintensiv?
    Laminat mit oder ohne Trittschalldämmung? (also nicht die Matten für drunter sondern integriert)
    Wenn mit, dann trotzdem noch Dämmmatten drunter?
    Könnt ihr ne Marke empfehlen?
    Kann man das auf bereits vorhandenen Teppich drauflegen um eine bessere Trittschalldämmung zu haben?

    Fragen über Fragen, hoffe es antworten trotzdem viele :)

    Danke
    Nicoletta
     
  2. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    Hallo


    also Laminat finde Ich super gerade bei Kindern im Haus.Wir haben Laminat im Wohnzimmer und Ich bin immer noch der Meinung das es richtig war sich dafür zu entscheiden.
    Der Grund dafür ist das auch wenn mal was daneben gegangen ist beim Flasche trinken oder später beim Gläschen essen ,konnte Ich es leicht entfernen.Jetzt wo Vivien fast 2 Jahre ist wäre ein Teppichboden sicher hinüber .
    Mit Laminat in der Küche habe Ich keine Erfahrung ,aber instinktiv würde Ich zu Fliesen dendieren.
    Ich finde Laminat sehr wohnlich und irgentwie passt es besser in Wohn und Schlafräume, finde Ich.
    Außerdem ist es in der Küche ja auch oft so das oftmals was auf den Boden fällt und da wischt man dann doch öfter denke als einmal am Tag.
    Was Ich meine ,Fliesen sind für die Küche besser , weil Sie trapazierfähiger sind.

    So das war meine Meinung

    Ich bin mal gespannt was noch so geschrieben wird.

    Gruß
    :blume:Melanie
     
  3. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Hi Nicoletta,

    1. In der Küche würd ich dir Laminat nicht Empfehlen, da in der Küche doch hin und wieder mal Wasser auf den Boden kommt. Bei zu viel Wasser versagt das Laminat und wirft an den Kanten Wellen.
    Die Pflege ist aber gut. Mann muß nur drauf achten, nicht zu Feucht zu wischen. Und bei zu viel Reiniger schmiert es und du hast Schlieren.

    2. Das wurde mir abgeraten. Im Teppich sammelt sich einiges, auch Milben etc. die bekommst du nicht raus, und du solltest dir Überlegen, ob du Kulturen unter deinem Laminat haben möchtest...
     
  4. *örgs* wohl eher nicht.....:entsetzt: :dagegen: :wuerg:
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich persönlich find Laminat neben Fliesen und PVC/Linoleum am pflegeleichtesten. :jaja:
    Man muß halt nur darauf achten, daß es gut und mit wenig Randspalten verlegt wird und daß man es trocken hält (also nur "nebelfeucht" wischen und Flüssigkeiten sofort wegwischen).

    Es gibt sogenannte Tritt- und Gehschalldämmung:
    Die Trittschalldämmung bezieht sich auf den Schall, der beim Laufen im Raum darunter ankommt; die Gehschalldämmung auf das Geräusch, das im Raum selbst beim Laufen erzeugt wird (oder war's umgekehrt? ?:::? ).
    Wenn Ihr aber ohnehin allein im Haus wohnt, ist meines Erachtens beides nicht unbedingt notwendig.

    Wenn Ihr schon einen Teppich liegen habt, könnt Ihr das Laminat darüber legen. Ansonsten müßt Ihr diese Matten nehmen - irgendwas muß auf jeden Fall drunter, schon allein, um leichte Bodenunebenheiten auszugleichen, die sich an der Oberfläche des Laminats schnell sichtbar machen können, weil Nut und Feder dann nicht mehr richtig ineinander greifen können.
    Für die Geräuschdämmung ist das Unterlegmaterial glaub ich nur sekundär zuständig.
    Aber da gibt es ja wie gesagt Laminate mit unterschiedlicher Dämmqualität - müßt Ihr selbst mal gucken, was Euch da am angenehmsten ist.

    Eine spezielle Marke kann ich gar nicht mal empfehlen. Die meisten Laminate kosten in den Baumärkten im Schnitt um die 10-13 Euro/qm. Ich denke, in der Preisliga hat man schon eine ganz gute Qualität.
    Ansonsten sind wohl die von "Parador" oder so ähnlich auch nicht schlecht. Angeblich haben die nicht nur an den Längen der Bretter diese Klick-Funktion, sondern auch an den kurzen Stücken. Man muß also überhaupt nichts mehr dabei zusammenschlagen und hat so auch weniger Abplatzungen auf der Oberfläche (die bei guter und fachgerechter Verlegung aber ohnehin nicht vorkommen sollten).

    Laminat in der Küche find ich grundsätzlich nicht schlecht - vorausgesetzt, man entscheidet sich für eines der "neuen" Designs. Also nicht das Standardlaminat, sondern entweder ein ganz dunkles (fast schwarz) oder eines, das eine grobere Oberfläche imitiert; sprich: Dielenbodenoptik u.ä.
    Bei normalem Laminat in der Küche käm ich mir irgendwie vor wie in ner Studentenbude...weiß ich auch nicht, wieso. :verdutz:

    Eine weitere superpflegeleichte (wenn auch nicht ganz günstige) Alternative sind die "neuen" Linoleum-Böden: Die gibt's nämlich mittlerweile auch in täuschend echter Holzoptik. Kosten allerdings so ab 25 Euro/qm aufwärts glaub ich. Sind dafür aber megapflegeleicht und total einfach zu verlegen, weil man die einzelnen "Dielen" einfach mit dem Messer kürzen kann. :mrgreen:

    Hab ich noch was vergessen? Ich glaub, nicht... :???:

    :winke:
     
  6. wir hatten sehr lange laminat, wie wir das mit der dämmung hatten weiß ich nicht mehr, mein mann hat es verlegt ich werde ihm mal fragen.

    zu viel wasser beim wischen darf man nicht nehmen, haben ja auch die anderen erwähnt.
    sonst ist es aber sehr gut zum pflegen, wir hatten ein ganz helles und es war toll zum reinigen.

    nur hatten wir ein bestimmtes problem.

    staub!

    also im vergleich zum parkett, das hatte ich meine kindheit lang und jetzt auch wieder, habe ich das gefühl ich musste beim laminat doppelt so oft kehren oder saugen.
    (mindestens 2x am tag) ging es anderen laminatbenutzern hier auch so?

    entweder *verkriecht* sich der staub beim parkett mehr in die ecken und beim laminat nicht.
    oder es gibt irgendeinen anderen grund dafür.:-?

    nach langer erfahrung mit laminat und parkett muss ich sagen das mir persönlich parkett lieber ist.
    erstens wegen dem *staubproblem*
    und zweitens, weil selbst ein sehr preisgünstiges parkett für mich holziger und heimeliger wirkt.
    das ist aber eine persönliche empfindung.

    ich hoffe ich konnte dir ein wenig mit meinen erfahrungen helfen und bin auch schon gespannt auf die anderen antworten.

    liebe grüße
    gigi
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    2x pro TAG!? 8O
    Ich saug mein Laminat vielleicht 2x in vierzehn Tagen :oops:

    Kann schon sein, daß Du auf Parkett weniger Staub siehst, weil das ja aus Echtholz ist, das viel "poriger" ist. Laminat ist ja streng genommen mehr eine "Fototapete".

    Vielleicht ist Parkett von der täglichen Reinigung her gesehen wirklich pflegeleichter. Mich würd bloß stören, daß man das immer mal wieder abschleifen, versiegeln etc. muß...

    :winke:
     
  8. wirklich Katja,

    wenn ich morgens gesaugt habe, sah ich abends schon wieder saubflusen herumschwirren und zwar eine menge.
    woran das lag weiss ich nicht.
    jetzt hab ich das problem nicht mehr.

    liebe grüße
    gigi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...