AMTSGERICHT will uns abzocken??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Olivers-Mama, 4. März 2008.

  1. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    (ich wußte jetzt keinen anderen Titel:umfall:)

    wie ja einige wissen, waren wir als Betreuer für tinos Opa eingesetzt.
    auch hier nachzulesen die ganze Story. http://www.schnullerfamilie.de/kummerkasten/127339-opa-sterben-lassen-geht-4.html


    Nun nach MONATEN bekommen wir vom Amtsgericht einen Brief. Darin steht, dass ja in diesem Verfahren jährlich Kosten erhoben werden müssen. maßgeblich ist der Vermögesnstand des Verstorbenen!

    Nun sollen wir aufführen, was der Opa alles an Geld hatte:umfall:!

    Ehrlich gesagt, habe ich keine Lust dazu!!
    Weil eh kein Geld mehr da , das haben wir alles in die Beerdigung stecken müssen. Und nicht mal DAS hat gereicht, sodas wir noch aus eigenen tasche drauflegen mussten!

    Und dann find ich das blöde, weil sie erst nach so viel Monaten ankommen und das wissen wollen. Klar hab ich noch (fast ) alle Kontoauszüge da. Aber die können doch nicht davon ausgehen, dass ich ALLES aufhebe!!
    Wenn ich jetzt nichts mehr hätte, woher sollte ich das wissen, wie das Konto im September aussah??

    Jetzt liegt der Brief schon paar Wochen rum und ich will einfach nicht drauf antworten.
    Habe Angst, dass wir dann noch mehr bezahlen müssen.

    Kennt sich jemand damit aus?

    ich hätte den Brief jetzt einfach liegengelassen, wenn die das echt wissen wollen, dann melden die sich sicher nochmal.....

    Was meint ihr??
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: AMTSGERICHT will uns abzocken??

    :winke:

    Die Auskunftspflicht hast du..leider..

    Wenn Du die Unterlagen nicht einreichst wird angemahnt usw usw.. Dadurch entstehen euch mehr Kosten als nötig..

    Wenn jetzt eh kein Geld mehr da ist, belegbar zu machen ist das sein "Vermögen" in die Beerdigungskosten investiert wurden dann braucht auch nichts zu fürchten..

    Hm, ich werde mal Mr. Google fragen :cool: denn genau weiß ich jetzt auch nichts..
     
  3. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    AW: AMTSGERICHT will uns abzocken??

    Huhu,

    wenn das Vermoegen schon nicht einmal fuer die Beerdigung gereicht hat, koennen die Gerichtsgebuehren auch nicht so hoch sein. Und im Zweifel muesstet ihr so etwas wie Gerichtskostenbeihilfe beantragen - dafuer ist das da.

    Ich bin der Meinung, dass Du Post vom Gericht die rechtskraeftig zugestellt wurde, nicht so einfach ignorieren kannst. Das kann naemlich richtig teuer werden.

    meint
    Ingo
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: AMTSGERICHT will uns abzocken??

    ....und natürlich musst Du oder ein anderer Erbe Unterlagen über Vermögen und Einnahmen aufheben, das kann man nicht einfach danach wegschmeißen, ev. will das Finanzamt das auch noch prüfen, wegen der Erbschaftsteuer oder seiner eigenen Steuer.

    LG
    Su
     
  5. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: AMTSGERICHT will uns abzocken??

    :winke:

    Danke ihr beiden..DAS hab ich doch im Kopf gehabt aber nicht ausschreiben können.. ich meinte die Kostenbeihilfe beim Gericht...:umfall:..

    Oh Gott ich bin echt bl.... :zwinker:
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: AMTSGERICHT will uns abzocken??

    Bianca,

    versuch Dich irgenwo richtig zu informiern, google mal es gibt einige Betreuungsvereine.

    Eine Mandantin von mir war Betreuerin und die hat vom Amtsgericht eine Entschädigung bekommen, also ev. steht auch Dir Geld zu!

    LG
    Su
     
  7. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    AW: AMTSGERICHT will uns abzocken??

    Ok, danke euch allen!
    Dann werd ich wohl oder übel mich mal über die Akten machen:umfall:

    :winke::winke:
     
  8. Joni

    Joni Die die Gurke schüttelt

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hinterm Deich....
    AW: AMTSGERICHT will uns abzocken??

    Ruf mal die zuständige Betreuungsstelle des Gerichts an, die Dir geschrieben hat. Aktenzeichen bereithalten. Vielleicht kannst du einiges auch schon telefonisch klären. Wenn kein Vermögen da ist hat sich die Sache evtl. schon erledigt.....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...