"Ampelgemüse" (Familie)

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von AndreaLL, 5. Mai 2003.

  1. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    heißt eigentlich bunter Risotto, kam aber zu Bennets Kiga-Zeit besser als besagtes Ampelgemüse an (hat halt alle wichtigen Farben, bis auf das ausgebleichte "Rot" der Möhren):

    200 g Naturreis
    250 ml Wasser
    1 Zwiebel ca 50 g
    2 El Öl
    200 g Möhren
    150 g Maiskörner
    200 g Erbsen
    2 El gehackte Kräuter
    1/2 Tl Curry
    Salz
    100 g Doppelrahm-Frischkäse
    50 g Emmentaler

    Reis in einem Sieb abspülen. Die Zwiebel feinhacken und in heißem Öl glasig dünsten, Reis mit dem Wasser zugeben und alles bei kleiner Hitze 25 Min. kochen lassen. Mais, Erbsen und die grob gerapelten Möhren zu dem Risotto geben und noch 10 Min. mitgaren. Kräuter, Curry, Salz (? nach Bedarf) und Frischkäse unter den Risotto rühren. Vor dem Essen
    mit geriebenem Käse bestreuen.

    Kam bei uns "umgetauft" ganz gut an!!!

    Liebe Grüße
     
  2. Hallo Andrea,

    habe das Rezept heute mittag nachgekocht. Hat allen geschmeckt. Danke.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Andrea,

    :koch: ich würde das Rezept gerne in meine Kinderrezepte übernehmen! Darf ich ? Hast Du es aus einem Buch oder ist es eine eigene Kreation?

    Liebe Grüße Ute
     
  4. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Ute,

    es ist leider keine Eigenkreation, sondern stammt aus "Bärenstarke Kinderkost"/ Verbraucherzentrale NRW (1994), und heißt dort "Bunter Risotto".

    Wenn das jetzt urheberrechtlich (welch ein Wort) keine Probleme gibt,
    kannst du es gerne übernehmen. Ich kenn mich da nicht so sehr aus.

    Alles Gute und schöne Grüße an Julian und auch Stefan,
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Andrea,

    das Buch habe ich auch ..... ist es wieder erhältlich :?: Ich habe es viele Jahre in meinen Kursen empfohlen bis es dann irgendwann vor bestimmt drei oder vier Jahren schon vergriffen war.

    Als Ampelgemüse leicht verändert kann ich es bestimmt übernehmen :-D Auf jeden Fall ist der Name schon genial :bravo:

    Danke Ute
     
  6. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Ute,

    mein Buch ist auch schon gute 8 Jahre alt, deshalb kann ich dir leider nicht sagen, ob es mittlerweile wieder erhältlich ist.

    Bei einem "Gemüseverweigerer" mussten halt Tricks her :-D !!!

    Einen schönen Tag noch, :bravo:
     
  7. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Ampelgemüse" (Familie)

    Kann ich das auch ohne Curry machen? Was könte ich alternativ dazu geben?
     
  8. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    AW: "Ampelgemüse" (Familie)

    Hallo Bea,

    habe erst heute deine Frage entdeckt :heilisch:, sorry.

    Curry kannst du sicher weglassen, alternativ können dann vielleicht ein paar Kräuter mehr hinein, als nur die angegebenen 2 Löffel.

    Vielleicht hast du es ja schon probiert, ansonsten noch 'nen "Guten Appetit" für die nächste Gelegenheit.

    Liebe Grüße, Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...