Ambroxol

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von nici, 30. Dezember 2004.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Leonie,

    Luca hat mal wieder einen fürchterlichen Husten. Schlimme Hustenanfälle, v.a. nachts aber auch tagsüber. Er steckt sich dabei Finger in den Mund und erbricht fast. Ich kann allerdings keinen Auswurf erkennen. Den Capval-Saft, den wir am Montag verschrieben bekamen hab ich wieder weggelassen, weil ich finde, er gar nichts gebracht habe und ich das Gefühl habe, daß da "doch was ist" was abgehustet werden muß. Aber alles andere zeigt nicht wirklich Wirkung...

    Ambroxol haben wir von unserem Kidoc verschrieben bekommen vor ca. 3 Wochen, als der Husten auch so schlimm war und nichts anderes half. Meine Frage jetzt: kann ich den einfach nochmal geben, "eigenmächtig" sozusagen? Ohne vorher nochmal zum Doc zu gehen? (Unser Kidoc hat Urlaub). Als er ihn verschrieben hat, hat er Luca direkt vorher auch nicht nochmal abgehört. Und der Saft hat ganz gut geholfen. Oder ist der zu "heftig" als daß man ihn einfach mal eben so "ausprobieren" kann?

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ambroxol

    :winke: Nici

    also Hustensäfte mit Ambroxol sind freiverkäuflich :jaja: und ich glaube Luca ist in einem Alter, indem Du auch mal selbst medikamieren kannst ;-)

    Hast Du schon versucht im Umschläge aus Lavendelöl auf die Brust zu machen? Das beruhigt und löst den Krampf. (3-5 Tropfen Öl auf ein warmes Tuch)
    Inhalieren nicht vergessen ;-)

    LG Silly
    Und gute Besserung dem Zwerg
     
  3. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ambroxol

    Huhu Nici,

    Ambroxol ist eines der Mittel, die ich meinen Kindern auch eigenmächtig gebe.
    In der richtigen Dosierung und wenn Du es nciht dauerhaft gibst, ist es sehr sicher.

    LG
    Regina
     
  4. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ambroxol

    Und wenn ihr gerade beim Thema seid :-D


    ....



    ...



    Jannik bekommt auch Ambroxol! Wann höre ich auf, ihm das zu geben??? Ich meine, woher weiß ich, dass ich das Zeugs absetzen kann??? :?

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...