Am liebsten nur getragen werden

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Mubl, 23. Januar 2008.

  1. Mubl

    Mubl Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!
    hab mal wieder ein kleines Problemchen:
    Ich kann seit einiger Zeit Mina ( 8 1/2 Monate) nicht mehr alleine lassen, sie brüllt sofort los. Selbst unter ihrem Spielebogen, der sie sonst immer ne Wiele beschäftigt hat.
    Naja, was heißt alleine lassen... ich hatte sie, wenn ich z.B. meine Küche geputzt hab, immer direkt neben mir in der Wippe sitzen. Das geht seit neuestem nicht mehr. Sie will immer nur auf meinen Arm und zwar immer in den Hüftsitz, die Welt angucken.
    Wenn man sie kurz hinlegt (also wirklich, mit aufs Klo nehm ich sie zum Beispiel nicht!)brüllt sie dann sofort richtig los, aber nicht ängstlich, sondern sofort total wütend, das klingt so übel, daß mein Mann und ich immer gleich rennen.
    Und wenn sie müde wird, muß man sie so lange im Arm wiegen, bis sie eingeschlafen ist, sonst schläft sie zur Zeit nicht mehr ein. Bis vor kurzem ist sie einfach "nach Bedarf" weggepennt.
    Mein Rücken tut mittlerweile tierisch weh...
    Gibt es irgendwas, was wir mal versuchen könnten? Ich wäre für jeden Rat dankbar!

    Gruß Mubl
     
  2. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Am liebsten nur getragen werden

    Hallo Mubl,
    das kenne ich auch noch ;).
    Ich würde mir eine gute Tragehilfe anschaffen, z.B. den Ergo und sie dann auf den Rücken schnallen.
     
  3. AW: Am liebsten nur getragen werden

    hallo, genau das würde ich auch vorschlagen. paul wollte eine zeitlang auch nur getragen werden und mit meinem tragetuch ging das dann auch ganz gut. am besten schaust du, dass du dir vielleicht eins leihen kannst, da die tücher recht teuer sind. denn ich drück dir die daumen, dass die phase nicht so lange dauert... ;-)
     
  4. Mubl

    Mubl Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Am liebsten nur getragen werden

    okay, dann wird eben weitergetragen.

    danke, mubl
     
  5. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Am liebsten nur getragen werden

    Hast du denn ein TT oder eine gute Trage, Mubl?
    Oder trägst du Mina die ganze Zeit auf dem Arm? Tragehilfen bringen schon noch viel Entlastung für den Rücken.

    Ich glaube ich hatte damals auch ganz schöne Rückenprobleme als Nina in dem Alter war. Die Kleinen werden ja auch nicht gerade leichter ;). Bin damals zum Orthopäden gegangen und der hat mir Massagen und KG verschrieben.
    Das war super, nach der Geburt ist die Bauchmuskulatur ja noch ganz schön schlapp und kann den Rücken nicht unterstützen, die wurde dann erst mal wieder etwas aufgebaut.
    Danach habe ich wieder mit regelmäßiger Gymnastik angefangen.

    Mir fällt gerade ein: krabbelt Mina schon? Bei uns hat das die Situation seehr entstpannt als Nina endlich alleine dorthin konnte wo sie wollte.
     
  6. AW: Am liebsten nur getragen werden

    Hallo! Ist sie mobiler wie bisher? Kann sie jetzt krabbeln? Indem Moment wo die Zwerge mobiler werden, leiden sie auch vermehrt unter Trennungsängsten.
    Also, ich hab schon öfter bereut, daß ich mir kein Didymostragetuch angeschafft habe.....das wäre vielleicht auch eine Hilfe. Weil die Rückenschmerzen sind echt die Hölle!
    Liebe Grüße
    Danny (*17.03.1971) und Kuschelbär Finn (*19.11.2006)
     
  7. Mubl

    Mubl Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Am liebsten nur getragen werden

    also, ein tragetuch habe ich, das benutze ich meistens draußen, selten drinnen, aber das lag daran,daß ich echt erst gestern gecheckt hab, daß sie unentwegt brüllt, wenn ich sie ablege (hab zur zeit eine etwas lange leitung...), heute hab ich sie im tuch die ganze zeit mit mir rumgetragen, das war wirklich viel besser und jetzt pennt sie gerade, also nichts wie den haushalt machen!
    der rücken ist zwar immernoch gestresst, aber ehrlich, das tuch erleichtert schon. ich habe sie halt immer ohne tuch gtragen, weil ich so blöd war und gedacht hab, sobald sie sich beruhigt, kann ich sie hinlegen, und alle sind glücklich.
    naja, ab heute gilt das motto: ich trage mina rum, und alle sind glücklich...
    krabbeln tut sie noch nicht, aber ich hoffe auch, daß es dann besser wird!
    grüßle!
     
  8. Petra Rubner

    Petra Rubner Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Am liebsten nur getragen werden

    Hallo,

    wollte zum besseren Verständnis noch was beitragen: wenn die Mäuse selber mobiler werden (also kullern, robben und krabbeln) kapieren sie auf eine neue Art und Weise, dass Mama sich entfernen kann. Weil sie aber noch so klein sind, wollen sie das nicht, bzw. es beängstigt sie. Deine Maus hat eine wichtige Erkenntis gemacht: Mama und ich sind zwei Personen. :bravo:

    Daher die verstärkte Anhänglichkeit, haben wir auch zur Zeit ganz stark. Bin auch froh, dass es so gute Tragehilfen gibt.

    Zum Schlafen: unbedingt jetzt ein Schlafritual einführen, mit dem ihr die nächsten Monate gut leben könnt. Einschlafen auf dem Arm wird jetzt immer problematischer. Die Ausdauer des Kindes wächst und das Kind wird immer schwerer. Du läufst Gefahr, dass Du in drei Monaten stundenlang tragen musst, damit das Kind schläft und beim Ablegen Riesengebrüll erntest. Führ ein, dass nur ein wenig getragen wird (bei uns im abgedunkelten Raum mit Singen) und dann mit Liedchen abgelegt wird. Dabeibleiben kannst Du ja, aber ich würde vermeiden, dass das Kind schlafend abgelegt wird.

    Warum nimmst Du sie denn nicht mit aufs Klo? Erleichtert später das Trocken- und Sauber-Werden ungemein, das lernt ein Kind nämlich nur durch Vorbild. Also unsere Kim ist immer ganz begeistert, wenn es in Klo und Bad geht, oder wir gemeinsam Sandras Zähne putzen.

    Alles Gute
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...