Also ich kapier das nicht mit der Milch *seufz* auch @ Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von NicoAngel, 26. Januar 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    also irgendwie kapier ich das nicht mit der Milch. Ausserdem frag ich mich, warum ich aus der Baby(ernährungs)zeit von Alex kaum noch etwas weiss :(

    Meine Kinderärztin sagte bei der U 6 vor 3 Wochen, dass ich jetzt umsteigen soll auf normale Milch 8O Kann mir mal einer erklären, warum? Normale Milch hat doch wesentlich mehr Eiweiss und besonders gut kann das doch nicht sein. Hab mich mal so ein bisschen umgehört und hab festgestellt, dass viele Mamas ihren Kindern in Nico's Alter normale Milch geben.

    Ich hab vorgestern mal 3er Milch von Beba gekauft, weil ich dachte, dass Nico noch Mangelerscheinungen bekommt, wenn er weiter seine geliebte HA 1 Milch trinkt. Leider mag er keine andere, er schüttelt den Kopf und es ist nix zu machen.

    So allgemein isst er sehr gut, bekommt schon fast alles, was wir essen. Aber seine 2 Fläschchen (eine morgens und eine vor dem Schlafengehen) möchte er gerne noch weiter haben. Aber es muss HA 1 sein, hab auch schon gemischt mit 3er Milch oder 2er - nee, das Kind merkt das und will nicht trinken.

    Was würdet Ihr an meiner Stelle tun? Wenn er tagsüber genügend andere Flüssigkeit trinken würde, dann würd ich ihm z. B. morgens schon gar keine Mimi mehr geben. Aber auch wenn ich jetzt etwas gefunden habe, wovon er wenigstens 150 ml täglich trinkt (Tee + Saft, verdünnt mit Wasser), es reicht einfach nicht, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken. Also ist es auch noch ein " Vernunftsgrund", warum ich ihm weiterhin gerne Fläschchen geben möchte.

    Liebe fragende Grüsse
    Ulla
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Ulla,

    wenn Nico die HA1 schmeckt, dann würde ich sie im lassen. Da ist doch alles drin, nur das Eiweiß ist feiner aufgespalten. Wenn du "normale" Babymilch geben willst, dann probier es mal mit Milumil. Die schmeckt vielen Babies/Kindern gut. Ich würde nicht auf Biegen und Brechen sofort umsteigen, sondern das ganz allmählich immer mal wieder versuchen. Ansonsten ist die Milupino-Milch von Milupa noch eine gute Alternative. Die werden wir demnächst mal bei Tim probieren, der übrigens mit seinen 19 Monaten immer noch morgens eine Aptamil-2-Flasche trinkt (und auch ganz heiß drauf ist).

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  3. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Ulla,

    Vincent hat auch lange seine Morgen- und Abendflasche Beba HA 2 bekommen. Umgestiegen bin ich als er so 1 1/2 war.
    Ich denke, wenn Nico die HA 1 möchte und den Unterschied offenbar auch schmeckt *WOW*, warum willst du dann auf ne 2 er oder 3 er (oder gar auf Kuhmilch) wechseln?? Ich bin mir sicher, dass im HA 1 alles drin ist, was er braucht (und ihm schmeckt 8) ). Ich glaube, der Unterschied liegt mehr in der Sättigung, weniger in extrem viel mehr Vitaminen oder Spurenelementen.

    Du musst halt generell schauen, wieviel Milchprodukte er tagsüber so in der Regel zu sich nimmt. Hier haben mir Ute's Seiten immer weitergeholfen. Hier z.B. http://www.babyernaehrung.de/zur_Familienkost.htm

    Lieben Gruss von
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Ulla,

    ich sehe kein Problem die HA 1 als "Milchbasis" beizubehalten. Es ist alles drin was er braucht. Ersatzlosen streichen würde ich sie auf keinen Fall. Siehe der genannte Link!

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...