alles ist gut, bis ich sie hinlege ....

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Manuela, 21. September 2008.

  1. MOIN,
    ich bin neu auf der Seite , doch ich brauche Eure Meinungen,
    Fenja(10Monate) ist zZ erkältet . Tagsüber ist alles soweit gut , bis sie ins Bett soll, sie bekommt Abendessen, dann waschen , Schlafi an und nun noch einschlaf-Lieder singen, angekuschelt auf meinem Schoß, dann will ich sie ins Bettchen legen , wie immer, und dann gehts los,das ist neu, wenn sie schon die Matratze berührt schreit sie soooo doll das es mir das Herz zerreißt. Nehme ich sie hoch ist alles wieder gut! Das ganze dauert dann fast eine Stunde bis sie schläft. Wenn sie weint bin ich immer bei Ihr, oder mein Mann ! Doch gut gemeinte Ratschläge meinen, ich soll nicht immer zu ihr gehen, sie soll auch mal schreien, sonst will sie immer auf den Arm und nicht ins Bett.
    was meint ihr ??:winke:

    lieben Gruß
    ELA
     
    #1 Manuela, 21. September 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. September 2008
  2. AW: alles ist gut, bis ich sie hinlege ....

    Also, ich persönlich (weder Pädagogin noch Psychologin, daher Privatmeinung) finde keineswegs, dass Kinder beim Einschlafen "auch mal schreien" müssen. Warum sollten sie, was soll das bringen? Wenn Dein Mama-Instinkt Dich hingehen lässt, wird das schon richtig sein.

    Klar ist Deine Tochter "daran gewöhnt", dass jemand sich um sie kümmert, wenn sie schreit. Ich frage mich nur oft, warum das so oft als Schreckensvision dargestellt wird, und nicht als die normalste Sache der Welt.

    Wir haben unseren Sohn auch sträflich verwöhnt :)zwinker:) mit dem Ergebnis, dass er uns (also Mama ODER Papa) zum Einschlafen für 20 bis 30 Minuten braucht (mittags für 10 Minuten), und dass er nachts ein- oder zweimal kurz aufschreckt und SOFORT wieder einschläft, wenn wir kommen. Damit können wir prima leben.

    Und, selbst wenn Du Fenja lieber ans Alleine-Einschlafen gewöhnen willst, wäre es ja auch extrem ungünstig, damit anzufangen, wenn sie gerade krank ist. Kann ja wirklich sein, dass sie im Liegen schlechter Luft bekommt? Hast Du schon versucht, am Kopfende die Matratze leicht zu erhöhen?

    Du machst das "aus dem Bauch" bestimmt genau richtig.
    Gute Besserung Deiner Maus!
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: alles ist gut, bis ich sie hinlege ....

    ja dann nimm sie doch auf den Arm... oder leg Dich zu ihr...
    ist doch noch so klein. Ihr macht das schon ganz richtig, wenn ihr sie nicht alleine lasst :bravo:.
    schlimm, dass immer noch solche Schauermärchen wie dass die Kinder von Liebe verwöhnt werden durch die Gegend geistern. Mit 10 Monaten versteht ein Baby das doch alles gar nicht. Es will nicht alleine sein, bei mama und papa ist es warm und sicher, da gehört es hin. Logisch, oder?
    Nur in sog. Zivilisationen kommt man auf solch abstruse Ideen wie das Babies alleine schlafen müßten und nicht auf den Arm sollten. Aber auch erst seit der Industrialisierung. Da mußten sie es nämlich weil Papa,Mama und die ganze Familie rund um die Uhr auf Arbeit waren. Also mach ich aus der Not ein Tugend und sage es ist wichtig für ihre Entwicklung:piebts:
    die leute die völlig unreflektiert solche meinungen von sich geben, sollen vielleichtmal hinterfragen, aus welcher Zeit solche Ideen kommen...
    es gab auch eine Zeit da hielt man die Lehre mit dem Rohrstock als pädagogisch unglaublich wichtig und richtig:umfall:
     
  4. AW: alles ist gut, bis ich sie hinlege ....

    Puh......DANKE......
    Ich weiß überhaupt nicht warum mich diese "weisen Ratschläge" so verunsichert haben!!
    Sollte mich doch mehr auf meinen Bauch verlassen....
    .....nu gehts mir doch gleich besser.....:blume:
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: alles ist gut, bis ich sie hinlege ....

    Ich hatte das eine ganze Weile jetzt mit einem jüngeren Kind, aber das Prinzip hat sich gleich. Ich hab mich dann mit ihr in mein Bett gelegt (wir haben einen Babybalkon für die Lütte). Anfang schlief sie dann auf meinem Bauch ein, später seitlich mit der Nase an meiner Brust und irgendwann war die Phase vorbei und sie begann bewusst in ihrem Bett einzuschlafen, ich muss aber in Sichtweite bleiben und beschäftige mich abends dann mit Wäsche legen, Nähwäsche oder sowas im Bett bis sie schläft. So hat sie die Nähe, die sie braucht und ich sitze nicht "unnütz" rum sondern tue was sinnvolles.

    Ansonsten, wenn es ggf. genau mit der Erkältung einsetzte: bekommt sie im Liegen zu wenig Luft? Dann kann es hilfreich sein, den Kopf höher zu lagern, also auch mal ausnahmsweise ein Kopfkissen zu nutzen.

    Ich halte vom Schreien lassen gar nix und lass mich auch schräg angucken, wenn ich Mausi aus dem Kinderwagen auf den Arm nehme, weil sie mal wieder partout nicht drin schlafen will. Ich finde, man sollte den Müttern dringend dazu raten sich auf ihr Bauchgefühl zu verlassen. Denn das macht meist das Richtige.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...