alles ab und ausräumen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Ignatia, 20. September 2004.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    denke das dies normal ist, aber macht ihr was dagegen? erkläre jul 5000 mal am tag das man die garderobe nciht die jacken einzeln runterreißt. kaum das ich mich rumdrehe liegen sie wieder unten. Verdammt
    Stecke ihn dann, je nachdem wie oft ich es gesagt habe, in sein zimmer. Aber das ändert leider auch nixhts
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    keiner eine Idee? :???:
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Nee...aber ich hab das Posting aus Eigeninteresse schon auf "beobachten" :-D
     
  4. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Da fängt's schon an....

    Wie soll er Dich ernst nehmen, wenn Du es soooo oft sagst?
    Das ist doch ein nettes Spielchen - runterreissen, Mami kommt, Mami sagt...
    ...und damit wird das Runterreissen interessant. Nicht weil Runterreissen sooo eine tolle Erfahrung ist, sondern weil es GARANTIERT eine Reaktion bewirkt.
    Bestimmt liest Du die Jacken auch jedesmal wieder auf, hängst sie hin und alles kann von vorne anfangen, gell?

    Ich erzähl Dir mal ein Beispiel :
    als Oliver in dem Alter war, habe ich ihn auch täglich unzählige Male vom CD-Gestell weggeholt, alle CDs wieder eingeräumt, das Kind ermahnt, mich umgedreht - und es ging von vorne los. Über Wochen haben wir das Spiel gespielt - und ich glaube, er hatte mehr Spass als ich :cool:

    Bei Benjamin war es mir einfach zu blöd, täglich x-mal wieder alles einzuräumen, es war es mir nicht wert.
    Ich habe ihn machen lassen. Ein paar Tage lang hat er aus Prinzip die unteren Lagen alle ausgeräumt und kaum lagen sie am Boden, waren sie uninteressant. Ich habe nicht mit der Wimper gezuckt (auch wenn es mir schwergefallen ist *ggg*) - nach diesen paar Tagen hat sich das Thema erledigt - CD ausräumen=uninteressant.

    Natürlich gab es Unterschiede - aber weder CDs noch Jacken gehen kaputt, wenn sie mal am Boden liegen - dafür waren andere Dinge schlicht TABU, weil empfindlich/gefährlich usw.
    Ein gewisses Mass an Ausräum-Erfahrung braucht ein Kind, also warum nicht mit den Dingen machen lassen, wo ausser einem optischen Chaos nicht viel passieren kann?

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich kann nur zustimmend nicken.
    Mami rennt hin, hängt alle Jacken wieder auf, dreht sich rum und schwubbs. Ich kann sowas so schlecht liegenlassen :???: muss es aber wohl besser versuchen
    Nur dumm dann kommt man kaum ins Bad :-D
     
  6. :heul: :heul:
    Nimue hat mit Freuden ihren Schrank ausgeräumt, Boddy, Pullis, Hosen usw. Ich habe das alles jeden zweiten tag zusammengelegt. :(
    Nun hat mein Mann einen Schrank besorgt dem man abschließen kann. Sie fingert schon ganz geschickt mit dem Schlüssel im Schloß herum, hoffentlich, hoffentlich schafft sie es nicht so bald selber abzuschließen.
    Sie räumt nämlich auch sonst einiges aus, Bücher aus dem Regal, CD´s dazu schüttet sie dann noch ihre Buntstifte, etwas später kippt sie alle Duplosteine darüber und setzt dann dekorativ einen teddy hierhin, einen dorthin.
    Ich fotografiere nicht wie das aussieht, sonst holt noch einer das Jugendamt...
    :-D
    Ich räume immer wieder ein, mit drei Kindern hat man sich ohnehin entschlossen ein einziges Kinderzimmer zu bewohnen, aber Nimues Drang zum Chaos ist auch für mich schwer auszuhalten.

    Silke
     
  7. Bei uns siehts auch momentan so aus :jaja:

    Alle, wirklich alle Spielsachen werden aus dem Schrank geräumt und am Boden verteilt.
    In der Küche beschäftigt sich Marlenchen jedesmal wenn ich koche damit die Kartons mit den Teebeuteln auszuräumen und meine Plastikmarmeladedosen zu verteilen :heul: .

    Aber da es bei uns ohnehin grad haushaltsmäßig drunter und drüber geht. Und ich viel zu wenig Zeit und Platz habe um alles tip top aufzuräumen, nehme ich nun Jacqueline's Rat dankbar an als Ausrede für unsere Unordnung :-D .

    lg, Johanna
     
  8. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Wir haben aus dem Grund alle Schränke kindersicher gemacht (Kindersicherung), gerade heute die Kleiderkommode im Kinderzimmer. Ben hat sie gestern zwei Mal ausgeräumt, das war mir dann zu doof. Es macht doch zu viel Spaß. Und mit ist der Streß zu dolle, da mich immer aufzuregen. Es gibt wichtigere Dinge, die er im Moment lernen soll. Natürlich auch auf "Nein" zu hören, aber eher in einer akuten Situation. Wenn er außer Sichtweite ist, würde er es gleich wieder machen.

    In der Küche hat er den Tupperschrank, den darf er ausräumen, aber auch das nervt mich schon lang, weil man wirklich keinen Schritt gehen kann. Aber er spielt mit denen ganz toll....

    Es gibt ein paar Dinge, wo er nicht dran darf, und auf "Nein" hört er zwar schon etwas, aber meist macht es ihm zu viel Spaß und er macht es dennoch wieder.

    Bei uns sieht es auch ziemlich unordentlich aus auf dem Boden, ich räum meist abends erst das Zeug weg, aber die Kleider im Flur würden mich auch total stören, ehrlich. Klar, es wird uninteressant, wenns da immer liegt, aber ich seh ja, daß es den nächsten Tag wieder interessant ist und überall rumliegt....kannst Du sie nicht höher hängen?

    Ich mach also alle Schränke zu und laß ihn das ausräumen, was ich ihm übriglasse. Und kann dann mit der Unordnung leben.

    Julia räumt auch ab und zu Sachen aus, aus Langeweile, aber sie muß es wieder aufräumen bzw. mir alles aufheben, z.B. die Wäsche vom Ständer, die mit einem Schlag auf dem Boden lag!

    Christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...