Allergietest sinnvoll?!?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von EvaSch, 3. Mai 2006.

  1. Hallo

    Kann nich so gut schreiben, also entschuldige ich mich für eventuelle Fehler der vergessene Buchstaben (Finger verletzt und eitert).

    Erik ist inzwischen 10,5 Monate alt und wird am 15. Mai 11 Monate alt.
    Zur Zeit bekommt er Humana SL weil der Verdacht bestand, das er keine Kuhmilch verträgt (also das Eiweis).
    Von Blumenkohl bekommt er Ausschlag an den Unterarmen und das schon nach ein zwei Löffeln.
    Karotten bekommt er auch roten Hintern mit Aussclag.
    Tierwolle bekommt er, je nachdem wo Kontakt besteht, auch Ausschlag.
    Wahrscheinlich hat er auch Neurodermitis.
    Er hat auch so häufiger mal Ausschlag und ich weiß nicht wovon (muss ich mal mehr drauf achten).

    Wäre es sinnvoll, einen Allergietest zu mcahen, damit ich weiß, woarn wir sind?
    Zur Zeit bekommt er öfter zum Abendbrot oder Frühstück ein Butterbort.
    Das verträgt er ohne Probleme und isst es auch sehr gerne, kein Ausschlag, keine Blähungen. Früher mit Milchflasche extreme Blähungen mit Schreiattacken.
    Außerdem haben wir diverse Haustiere, da würde ich gerne wissen, ob da nicht eine Allergie besteht (und bei mir besteht inzwischen auch der Verdacht auf ND und Heuschnupfen *schnief*).

    Ja, wie gesagt mich würde es interessieren, ob ein Allergietest sinnvoll wäre und ob das der KiA auch einfach so mitmacht.

    Eiternde Grüße, Eva
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Allergietest sinnvoll?!?

    Ich würd einfach mal einen Hautarzt mit Allergologie aufsuchen. Vielleicht findest du ja einen, der sich auf Kinder spezialisiert hat?
    Ruf einfach mal in deiner Gegend durch, die Helferinnen können dir am Telefon oft schon Auskunft geben, ab welchem Alter Allergietests bei ihnen gemacht werden.

    Du brauchst auch keine Überweisung, falls du meinst, dass dein KiA was dagegen hat.

    :winke:
     
  3. AW: Allergietest sinnvoll?!?

    Hallo

    Allergologen, die sich mit Kindern auskennen, gibts hier Keine...
    das ist ja das Blöde an der Geschichte, Unverträglichkeiten (bzw. Allergien) werden hier mit Einbildung und "das wird schon wieder" abgetan.....
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Allergietest sinnvoll?!?

    Hallo Eva,
    Bei einem so komplexen Bild von möglichen Allergien und Unverträgklichkeiten kann nur ein kompetenter Arzt vor Ort helfen. Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst - aber in der nächsten größeren Stadt sollte es eigentlich einen solchen Arzt geben. Hautarzt mit Zusatzbezeichnung Allergologie wäre ganz gut. Auf der Homepage der zuständigen Ärztekammer findest Du sicher einen in der Arztliste. Wenn Du dazu Fragen hast, versuche ich gern, Dir zu helfen. Notfalls müßte sogar die nächst größere Uni-Hautklinik ran, wenn vor Ort niemand zurechtkommt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. AW: Allergietest sinnvoll?!?

    Danke, ich werde mal nachschauen!
     
  6. AW: Allergietest sinnvoll?!?

    Ich bin Kinderkrankenschwester und arbeite in der Unikinderklinik in der Spezialambulanz für Allergologie .
    Eine Vorstellung beim Spezialisten ist wohl das einzig Wahre für Euch ;
    Unverträglichkeiten / Allergien bei so kleinen Knirpsen kann man
    über eine Blutentnahme (RAST / Allergietest im Blut) abklären .
    Manche Kinderärzte machen das auch .

    Ulli:muh:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...