Allergiegefährdet ja oder nein?Und ab wann gibt man Beikost?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sissy07, 18. März 2005.

  1. Hallo alle zusammen.bin total verunsichert:-? .Mein kleiner ist jetzt 5Monate und zwei wochen alt . Seit zwei Tagen will er wieder alle drei Stunden etwas zu Essen ( vorher kamm er alle vier Stunden von sich aus zum Essen und hat von 20.00-05.00 Uhr geschlafen), nachts schläft er nur drei bis vier Stunden am Stück und hat dann wieder Hunger.Er trinkt die Ha 2 Babymilch von Hipp ( 225 ml) und ist nach der meinung meines Kinderartztes allergiegefährdet. Wer von euch kennt die Situation von seinem Baby in etwa auch so oder hat erfahrungen dazu gemacht und kann mir weiterhelfen?:lichtan:
    Könnte ich auch mit einem Reisflockenbrei anfangen als erste Beikost oder anders gefragt mit was und ab wann beginnt man mit Beikost wenn einem das Baby von der Babymilch nicht richtig satt wird?

    Eure Sissy07:verdutz:
     
  2. Hallo , gehe aus der Forumseite und schalte meinen Computer jetzt aus.Wer für mich wertvolle Tipps hat, bin ab 8.00 Uhr wieder auf der Forumsseite , in der hoffnung auf Ratschläge und Tipps ! Gute Nacht eure Sissy07
     
  3. Hallo Sissy!!:winke:

    erstmal solltest du dir den Link zur der Ernährung mal genauer durchlesen, das hilft dir bestimmt schon einige Fragen zu beantworten. Wir haben bei Joline mit Gläschenkost mittags angefangen. Bei allergiegefährdeten Kindern empfiehlt sich mit Pastinake oder Kürbis anzufangen. Dann immer steigern bis das Kleine ein Gläschen schafft. Dannach dann nachmittags ein milchfreier Getreidebrei. Das können Reisflocken sein oder auch Bircher Müsli von Hipp.... Tja und wenn das dann geschafft ist kommt der Abendbrei dazu.... Am besten guckst du selbst was für euch am sinnvollsten ist. Ich denke das ist bei jeden Kind auch unterschiedlich.....

    LG Jenni!!:blume:
     
  4. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sissy,

    meine kleine Maus war ebenfalls allergiegefährdet, da ihr Vater starke Nahrungsmittelallergien hat (Milch, Eier, Soja, etc.) Da es mit dem Stillen Probleme gab, hab ich mich für HA-Nahrung von Humana entschieden. Ab dem vierten Monat dann, wurde sie langsam auch nicht mehr so richtig satt.

    Ich nahm dann die HA2 und dazu fütterte ich am Abend den HA-Brei von Humana. Den vertrug sie ohne Probleme, also entschied ich mich, ihn mit Obst-Gläschen *aufzupeppen*. Anfangs nur Apfel... aber da sie weder mit Ausschlag oder Durchfall reagierte, nahmen wir weitere Obstsorten in den Speiseplan auf.

    Ab dem 6. Monat begannen wir dann mit Gläschenkost... da sie Möhren zum *würgen* fand :p entschied ich mich für die Gläschen mit Blumenkohl/Kartoffel und Kürbis. Auch hier gab es keine Probleme und wir hielten es wie mit dem Obst. Langsam gabs immer mehr Vielfalt und sie wollte auch einfach mehr. Zum Knabbern gab ich ihr dann später Zwieback und Knäckebrot und auch kleine Äpfel liebte sie.

    Du kannst dir sicher sein, ich hatte immer ein mulimiges Gefühl, wenn es neues Essen gab. Aber meine kleine Lilly-Maus wollte einfach probieren und war einfach neugierig auf verschiedene Geschmäcker.

    Nun ist sie seit Mittwoch ein Jahr alt und am Abend davor, bekam ich die Ergebnisse des Allergietests, den ich vom Kinderarzt machen liess:

    NICHTS!!!! :)

    Die Freude war riesig und ich kann für mich sagen:

    Es war richtig Vorsicht walten zu lassen, nicht alles gleich in Mengen zu geben, aber es war genauso richtig, dem Körper die Chance zu geben, Nahrung kennenzulernen.

    Auch weiterhin werde ich auf ihre Ernährung achten, aber genauso werde ich sie weiterhin probieren lassen, was gefällt. (mal von Schokolade abgesehen lacht**)

    Jedes Kind ist natürlich unterschiedlich, aber ich finde, Mütter dürfen sich auf ihr Gefühl und ihr Kind verlassen.

    Einen lieben Gruss,

    Laney
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo sissy,

    stehen denn bei euch alle zeichen auf beikost?
    http://www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm

    wenn du alle punkte mit einem ja beantworten kannst, würde ich anfangen zu löffeln.
    dazu lies bitte mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/erste_loeffelkost.htm
    udn hier
    http://www.babyernaehrung.de/karotte.htm

    allgemein lies dich hier mal bitte durch
    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm

    bitte kein obst als anfangsbeikost!

    http://www.babyernaehrung.de/obst.htm

    meld dich, wenn du nach dem lesen noch fragen hast, ja?

    liebe grüße
    kim
     
  6. Hallo Jenni,Laney und Kim.Vielen lieben dank für eure schnelle antwort.Jetzt hab ich viele tolle Tipps erhalten die ich mir erst mal durch den Kopf gehen lassen muß , was ich alles davon für Christoph nehmen kann . Ich denke das da einiges dabei ist was mir sicher weiterhelfen wird .Wieder einmal hab ich feststellen müssen das ihr mir wertvollere Tipps geben konntet als mein Kinderartzt.Werde am Dienstag die Kinderärtztin die mir meine Freundin empfolen hat aufsuchen und dort einen Termin aus machen.Ich hoffe sehr das ich dann entlich einen passenden Artzt für Christoph dann gefunden habe.Ist leider schon der dritte Versuch.Der erste hat in nicht gründlich untersucht und der zweite läßt sich alle Infos aus der Nase ziehn.So langsam hab ich keine Hoffnung mehr das mein kleiner einen Artzt bekommt der in gründlich untersucht und auf meine Fragen so eingeht das ich mal 100 prozentig bescheit weiß.Aber wie gesagt zum Glück gibst ja immer noch die Schnullerfamilie.
    Wenn ich mit lesen fertig bin und noch fragen habe hoffe ich doch das ich nochmal auf euch zurück kommen kann.
    Eure Sissy07( Sabine)
     
  7. Hallo Kim, hir ist nochmal Sabine ( Sissy07).Die Hinweise von der Ernährungsseite die du mir empfohlen hast, trefffen auf meinen süßen total zu.Außer das Christoph noch keine vollen 6 Monate ist( am 2.April wärs dann aber so weit).Jetzt werde ich erst mal alle Tipps von dir und denn anderen Mamis mir durchlesen und sollte ich mir noch nicht ganz sicher sein melde ich mich heut abend wenn mein Süßer im Bett ist noch mal.

    Deine Sabine( Sisso7)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...