Alleinerziehend ...

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Susan, 8. Dezember 2002.

?

Alleinerziehend?

  1. Nein

    3 Stimme(n)
    100,0%
  2. Ja, seit der Schwangerschaft

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ja, mein Kind war bei der Trennung unter 6 Monate

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ja, mein Kind war bei der Trennung unter 1 Jahr

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ja, mein Kind war bei der Trennung unter 2 Jahre

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ja, mein Kind war bei der Trennung älter als 2 Jahre

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Hallo zusammen :)

    Alleinerziehend ... ein Thema das mich aktuell ziemlich beschäftigt, da es auf mich zukommt.

    Deshalb interessiert mich, ob es hier im Forum auch alleinerziehende Mütter gibt :???: Es kommt mir nämlich ehrlich gesagt nicht so vor, aber vielleicht gibt es ja doch "Gleichgesinnte"?

    Falls ja, dann schreibt doch mal wie ihr zurechtkommt. Damit meine ich nicht finanziell, sondern mit der "Belastung". Habt Ihr Unterstützung von Familie, Freunden, Bekannten? Wie läuft es insgesamt? Wie geht es Euch dabei?

    Wer nichts dazu schreiben mag ... seid doch bitte trotzdem so lieb und nehmt an der Umfrage teil! Für den Fall, dass Ihr 2 oder mehr Kinder habt, geht bitte vom jüngsten Kind aus :)

    Viele Grüße
     
  2. Katja

    Katja Löwenbändiger

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Susan,

    ich bin die allermeiste Zeit alleinerziehend :jaja:

    Aber ich muß sagen daß ich mir das viiiel schlimmer vorgestellt hab. Zum Glück ist Jule aber auch ein sehr pflegeleichtes Baby.

    Die Unterstützung von der Familie hält sich sehr in Grenzen.
    Meine Freundinnen wären zwar jederzeit bereit aber da die alle 2 Kinder haben greif ich da nur drauf zurück wenns gar nicht anders geht. Zum Glück war ich seither nie länger krank oder richtig "bettlägerig" sonst wirds eng :-?

    tja, und abends halt ich mich mit chatten bei Laune :-D da machts dann nix mehr aus daß man alleine zuhause hockt :bravo:

    Das wird mit Deiner Jule auch prima klappen, jetzt bist Du doch auch meist alleine mit ihr.

    Viele :bussi:
    :mickey:

    Manchmal ist es schon viel, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr aber was tut man nicht alles. Wenns keine Alternative gibt, dann gehts auch :jaja: .......
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Mensch Susan, das tut mir aber leid... :tröst:
     
  4. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Offiziell bin ich nicht mehr allein erziehend ....

    .... aber mit der Patchwork-Familie schon in einer besonderen Situation.

    Meine Tochter besteht nach wie vor (und das finde ich auch gut so), dass mein Mann eben nicht ihr Papa ist (wir sind jetzt seit einem Jahr verheiratet, sie ist 4,7 Jahre alt).
    Ich war von der Schwangerschaft an, bis zur Hochzeit mehr oder weniger allein ERziehend. Bis vor 2 Jahren hatten Frederikes Papa und ich zwar noch eine Beziehung, aber 150-250km räumliche Distanz zwischen uns. (und noch andere Probleme). Daher kann ich mich noch immer gut in die Situation einfühlen. Bedingt dadurch, dass ich auch noch studiert habe, waren es anstrengende, aber auch ganz tolle Jahre für mich.

    *dievielealleinerziehendeinihrerUmgebunghatundsiesehrmag*Krabbelkaefer
     
  5. @ Katja

    Schön, dass Du Dich gemeldet hast :jaja:
    Wenn ich das richtig verstehe bist Du zwar nicht wirklich alleine, aber die meiste Zeit eben doch, oder?

    Das sehe ich ganz ähnlich. Im Prinzip bin ich ja schon seit Monaten ständig alleine, und eigentlich funktioniert das ganz gut. Es gibt zwar diese Momente in denen man sich wünscht, es wäre mal jemand da ... aber es ist eben nicht der Fall.
    Die Hummel ist im Grunde auch recht pflegeleicht und macht mir viel Freude, von den schlaflosen Nächten und diesen Nörgel-Krank-Aua-Tagen, die alle Kids mal haben, abgesehen!

    Das ist wirklich ein Problem, trifft allerdings auf mich bisher auch nicht zu. Einen Sonntag hing ich mal wegen Grippe SO in den Seilen, dass ich glaubte, es nicht alleine zu schaffen. Aber Jule hat es wohl gespürt, jedenfalls hat sie nachmittags ein 2-Stunden-Nickerchen auf meinem Bauch gemacht (das erste und einzige Mal bisher). Und danach ging's mir auch wieder deutlich besser.

    Geht mir mit dem Forum so. Oft sitze ich stundenlang oder immer wieder davor :-D
    Es lebe Schnulli :bravo:


    Meine Familie als Rückhalt zu haben ist mehr sehr wichtig, deshalb werde ich nach Kassel umziehen - bin gebürtig von dort und eigentlich nur Wahlrheinländerin. Ich hab zwar Freunde hier, aber die Family, das ist doch was anderes.

    Auch :bussi:
    :winke:
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Du willst weeeeeeg :heul: ??????
    Vorher müssen wir aber echt noch zusammen zu H&M, versprochen?!?!
     
  7. Katja

    Katja Löwenbändiger

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Susan,

    ob wir getrennt sind oder nicht das weiß man meistens gaar nicht so genau :-D (im Moment wohl schon)
    Aber es gibts nichtmal die Regelung von wegen alle 14 Tage beim Papa oder wenns nicht anders geht springt Papa ein. Er ist ja in Nigeria und da klappt das nicht soo einfach :(
    Und wenn er dann mal im Urlaub da ist, dann braucht sie ne Weile um sich an ihn zu gewöhnen und alleine lassen will ich sie dann auch nicht.
    Tja, alles nicht soo einfach.

    Umziehen :???: , hast Du schon was passendes gefunden? Hast Du schon einen Termin?
    Bei mir sind die Freunde wichtiger als die Familie, obwohl ich schon froh bin meine Eltern in der Nähe zu haben. Aber sooo richtig prima ist das auch nicht.
    Wie machst Du das mit dem Umzug? Kriegst Du das gemanagt? Ich bin im 9. Monat umgezogen (das heißt meine Freunde haben geschuftet und ich hab Anweisungen gegeben) das war auch etwas heavy :jaja: und vor kurzem hab ichs dann mal geschafft meine Wohnung zu renovieren :-D , hat sich aber gelohnt so lange zu warten :jaja: So konnte ich das meiste machen als Jule geschlafen hat und freu mich daß es jetzt so schön ist.

    Liebe Grüße
    :mickey:
     
  8. @ Krabbelkäfer
    Ich denke, das sind Situationen, an denen man reift. Sie haben gute und schlechte Seiten, wie (fast) alles im Leben. Solo oder Partnerschaft (Ehe), es gibt doch immer auch nen Haken :???:
    Schön, dass Du wieder jemand gefunden hast ... auch MIT Kind, das stelle ich mir am schwierigsten vor, obwohl mir der Sinn zur Zeit nach vielem steht, aber NICHT nach einem neuen Mann *seufz*

    @ Susa
    Lieb von Dir, aber das muss es gar nicht :bussi:
    Unter den gegebenen Umständen ist es besser für die Jule und auch besser für mich! Es kann nur vorwärts gehen :jaja:

    @ Petra
    DAS bekommen wir auf jeden Fall noch geregelt! *versprech*
    NOCH bin ich ja nicht weg, und ehrlich gesagt tut es mir wahnsinnig leid, hier wegzugehen, weil ich wirklich gerne hier in der Gegend bin und ja auch ganz liebe Freunde habe :-?
    Aber bezogen auf die Jule muss ich vernünftig sein. Das heißt, wenn ich ihr schon keine "richtige Familie" bieten kann, dann doch wenigstens ein stabiles soziales Umfeld. Zumal meine Eltern, Schwester, Tanten, Cousinen etc. die Hummel sehr lieben!

    @ Katja
    Deine Situation ist wohl leider auch nicht gerade als ideal zu bezeichnen :tröst:
    Es wird mir sicher mal ähnlich gehen, wenn Julies Papa sie besuchen kommt :???:
    In Sachen Umzug ist noch nichts konkretes geplant. Die Situation ist auch nicht ganz so einfach, denn hier bin ich gemeldet und in Kassel fühlt sich (noch) keiner zuständig. Deutsche Bürokratie eben, aber das bekomme ich auch noch geregelt.
    Meine Schwester und Freunde/Bekannte (die ich ja auch in Kassel habe) halten die Augen nach einer entsprechenden Wohnung offen. Zukünftig werde ich ja ein Sozialfall :( ... da müssen bestimmte Bedingungen gegeben sein. Wohnung nicht größer als 60+4 m², mehr steht mir wohl nicht zu, am besten sozialer Wohnungsbau. Aber ich bin ganz zuversichtlich ... typisch Löwe halt: nicht unterzukriegen, jedenfalls nicht, wenn's ernst wird :wink:
    Das mit dem Helfen wird lustig ... beim Einladen helfen meine Bekannten/Freunde HIER mit, beim Ausladen müssen die Kasseler ran! Letztlich wird es mir ähnlich gehen wie Dir. Die Wohnung wird gestylt, wenn die Hummel Heia macht :)

    Alles wird gut, sage ich immer :jaja:

    Liebe Grüße an Euch alle :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. thread alleinerziehend

Die Seite wird geladen...