Alleine einschlafen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von dannyundfinn, 17. Januar 2008.

  1. Hallo!
    Auch unser Finn (fast 14 Monate) schläft nicht alleine ein. Er hatte mal mit 6-7 Monaten einen Ansatz von allein einschlafen, aber dann hat er das krabbeln gelernt und die ersten Zähnchen kamen, da war es dann wieder vorbei mit allein einschlafen.
    Ich hab es auch schon mit brüllen lassen probiert, aber ehrlich gesagt, zerreißt es mir das Herz, wenn er so weint. Das hört sich richtig verzweifelt an!
    Es ist auch so, abends die erste Runde schläft er in seinem eigenem Bett, was momentan noch bei uns im Schlafzimmer steht. Allerdings wird er fast stündlich wach. Man steckt ihm den Schnuller wieder in den Schnabel und dann schläft er wieder ein, man muß aber bei ihm bleiben, bis er eingeschlafen ist.
    Zwischen 23.00-00.00 Uhr wandert er dann in unser Bett. Was für uns auch total in Ordnung ist. Ich denke mal, daß es wichtig ist, ihm sein eigenes Bett immer wieder anzubieten, später in der Nacht kann er gern zu uns kommen. Wir genießen es alle drei!
    Das einzige, was mir ein bißchen Kopf zerbrechen macht, ist, daß er nicht allein einschläft. Bzw ich weiß nicht, ob die kleinen Zwerge das irgendwann von selbst machen?
    Naja, wahrscheinlich spätestens dann wenn er die erste Freundin hat, oder?


    In der Hoffnung auf viele wertvolle Beiträge verbleibe ich mit vielen Grüßen

    Danny und Sohnemann Finn:baby:
     
  2. AW: Alleine einschlafen

    Hallo Danny!
    Ach esist manchmal zum verzweifeln... Bei uns hat es eine Zeitlang super geklappt mit dem alleine einschlafen und im Moment lege ich mich zu Sebastian (20 Monate alt) bis er schläft. Das mit dem stündlichen wachwerden, weil der Schnuller weg ist hatten wir auch. Er hat jetzt bestimmt 10 Stückim Bett liegen- einen findet man da immer im Schlaf. Irgendwann wird Finn alleine schlafen und es wird auch wieder eine Phase geben wo er es nicht kann. Was in der einen Woche gut geht, klappt in der nächsten wieder gar nicht. Halte durch und gute Nacht!
     
  3. AW: Alleine einschlafen

    Ich habe für mich einfach irgendwann mal beschlossen, dass ein Kind das gar nicht können muss. Es kann ja auch vieles Andere noch nicht alleine. Seitdem geht's mir gut damit, und ich kann es sogar ganz süß finden, ihm beim In-den-Schlaf-Wühlen zuzusehen.
    Allerdings
    - ist unser Spatz ja noch kleiner, wer weiß, was ich in ein paar Monaten sage :-D
    - wechseln mein Mann und ich uns mit dem Ins-Bett-bringen ab, sonst wär's mir auch zuviel.
     
  4. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alleine einschlafen

    Mir geht es so wie Eva. Irgendwann hab ich beschlossen es zu akzeptieren. Und dann ging es mir besser damit. Ich lege ihm ja auch noch keine Kleidung raus und sag "jetzt zieh dich an".
    Sie sind doch noch kleine Babys. Meiner ist jetzt 2 Jahre alt und ich muss noch abends bei ihm sitzen bis er eingeschlafen ist.
    Ich weiss wie nervend das sein kann, aber es scheint nur wenige Ausnahmen zu geben, die in dem Alter alleine einschlafen können.

    Irgendwann werden sie es hoffentlich alle können und tun!
     
  5. AW: Alleine einschlafen

    hallo! danke erstmal für Eure Antworten. Ich bin auch immer ganz beruhigt, wenn ich von anderen lese, die auch nicht allein einschlafen.......
    Also, mein Mann und ich wechseln uns auch ab mit dem zu Bett bringen, und mittlerweile bin ich auch so weit, zu sagen, ich pfeife auf sämtliche guten Ratschläge, von irgendwelchen Tanten und Omas und höre nur noch auf meinen Bauch!
    Ich kann den armen Kerl nicht schreien lassen. Ich hoffe, daß er mir irgendwann ein sichtbares Zeichen gibt, wenn er allein einschlafen kann.
    So gehts uns allen besser! Finn ist besser drauf und wir erst recht! Wir hatten eine anstrengende Geburt und ich denke, daß Finn etwas traumatisiert davon ist. Von Anfang an war ihm ganz viel Nähe wichtig. Er hat schon immer besser in unserer Nähe geschlafen. Deswegen denke ich, daß er das einfach braucht.
    Wo ich jetzt einmal zu diesem Entschluß gekommen bin, kann ich das ganze echt viel entspannter angehen und genießen! So ein süßer kuscheliger Fratz ist ja auch wat feines, und die riechen sooooo lecker......
    Okay, also nochmals danke und liebe Grüße
    Danny (*17.03.71) und Kuschelbär Finn (*19.11.2006)
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Alleine einschlafen

    :winke:

    Ich hab für Dylan einen Babybalkon, d.h. das Babybett ist so umgebaut, daß es gleich an meinem Bett dran steht... (Ohne Gitter zwischen uns)
    So kann er in seinem Bett schlafen und ist dennoch bei mir!

    Dylan ist jetzt übrigens 3 Jahre und 4 Monate alt und mußte noch keinen Abend in seinem jungen Leben ohne mich einschlafen... :oops:

    David ist mit gut 3,5 Jahren in eigenes Zimmer/Bett ausgewandert und alleine eingeschlafen... Zuvor war er mittig in unserem Bett, was aber dann doch langsam "nervte", weil er zu groß wurde und zu unruhig schlief.

    Mach du das mal, was dein Bauch dir sagt! :jaja:
    Ist mit Sicherheit nicht "verkehrt"! :zwinker:

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...