Alle u. Ute@: Beikost und Verstopfung????

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Mira2003, 27. Januar 2004.

  1. HI ihr lieben.....

    also, meine Tochter (knapp 6 Monate) bekommt jetzt seit 1 1/2 Wochen Karotte zugefüttert. Bisher hatte sie jeden Tag die Windeln voll (was bei der Stillerei nicht immer der Fall war). Jetzt hat sie seit drei Tagen nicht in die Windel gemacht.
    Ich habe sie massiert, warm gebadet, Kirschkernkissen aufgelegt, am Po massiert und Vaseline eingecremt... Alles ohne wirkliche Wirkung. Außer das die kleine Maus weinte.
    Soll ich jetzt erstmal mit den Karotten aufhören und statt dessen Kürbis nehmen oder hab ich auch noch andere Möglichkeiten??

    Danke Ines
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Ines,

    mache einfach mit Karotten-Kartoffeln und ÖL weiter. 1 Tl Öl = 4 g
    Eine komplette MZ sollte laut FKE 8 - 10 g Öl oder Butter enthalten. Das Fett ist wichtig für die Verdauung und Kalorienbringer.

    Achte außerdem auf deine eigene Kalorienzufuhr www.babyernaehrung.de/stillen.htm und deinen Speiseplan. Nicht nachlassen!

    Sollten parallel die Nächte unruhiger werden fange in den nächsten Tagen mit der nächsten Beikost an. Dann ist es Mehrbedarf. Je besser ein Kind isst, desto besser kommt der Stuhlgang. karotte pur stopft allerdings sehr und sollte deshalb nicht mehr pur gegeben werden.

    Gute Besserung wünscht
    Ute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...