@ alle mit 2 Kindern in 1 Zimmer

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Ignatia, 17. Oktober 2005.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    das Kinderzimmer ist ca 18 m² gross. da steht schon ein grosser Kleiderschrank und ein halbhoher Spielzeugschrank drin. Ausserdem ein kleines Regal und 1 Tisch mit 2 Stühlen.

    Nun überlegen wir, wie es später werden soll wenn beide Kinder in dem Zimmer sind?

    2 halbhohe Betten? 1 Etagenbett und unten noch Gitter dran bauen?

    Wie sieht es bei euch aus? Evtl Bilder?
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich finde Julian zu klein fuer ein Hochbett!
    Ich wuerde vorerst ein normales Bett und ein Gitterbetchen reinstellen.

    Bei uns gibt es einen Einbauschrank, eine Kommode, ein halbhohes Buecherregal, ein halbhohes Spielzeugregal, einen Wickeltisch mit Minikomoedchen, Linneas Gitterbett, Levins grosses Bett und ein Spiel"haus". Wir haben im Untergeschoss noch einen Spielbereich, da sind eigentlich die meisten Spielsachen und weitere Buecher untergebracht. Ein zweites grosses Bett in dem Zimmer gibt es erst, wenn der Wickeltisch rauskann :zwinker:. Das Kinderzimmer hat eine grosse Grundflaeche von bestimmt 21, 22 qm aber auch viele Dachschraegen, so dass Hochbetten gar nicht in Frage kommen. Was allerdings in Frage kaeme, sobald das Hochbettalter erreicht ist und keine Wickeltisch mehr gebraucht wird, waere die Kinder in unser kleineres Schlaf-/Arbeitszimmer zu stecken (ca. 18 qm), damit wir oben mehr Platz haben :zwinker:. Andererseits finde ich es auch prima, dass die Kinder die beiden Zimmer oben bewohnen und wir unten sind...

    Lulu
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein halbhohes Bett hat Julian schon. Es dauert auch bestimmt noch fast 1 Jahr bis wir das durchziehen. Dann ist Julian 4.
    Ich mache mir nur jetzt schonmal gedanken weil wir vielleicht demnächst umgestalten wollen
     
  4. Huhu,


    Ulrich hat mit 4 Jahren und 2 Monaten ein Hochbett bekommen, da passte Magnus Kinderbettchen drunter. Magnus hat jetzt seit ca. 6 Monaten auch ein großes Bett (er macht seinem Namen alle Ehre...) und die Betten stehen (noch) über Eck. (Ulrich oben, Magnus unten)

    Diese Woche noch wollen wir allerdings die Zimmer auseinandernehmen, damit jeder sein eigenes bekommt. Da die Zimmer leider sehr klein sind (10 m² und 9,6m²) bekommt Magnus nächstes Jahr, wenn er 4 ist, auch ein Hochbett.


    LG Nele
     
  5. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    Wir haben ein Etagenbett wo Anna und Johanna 4 und 3 waren.Die Große hat oben geschlafen und die Kleine unten.
    Wir haben sie immer noch nur zur Zeit haben sie wieder einzel Betten.
    Vorher hatten wir zwei Gitterbetten und dann die Hochbetten die bis sie das alter hatten einzeln standen.

    :winke:
     
  6. Bei uns haben die beiden bis vor kurzem noch in Gitterbetten geschlafen. Die standen paralell einfach im Raum. Jetzt hat Mathilda ein großes Bett und Amanda noch das Gitternbett, die stehen jetzt immer noch parallel. Weil sie sich sonst nicht sehen können beim Einschlafen. Wenn Amanda ein großes Bett bekommt, dann wollen wir sie über Eck stellen.
    Wir haben auch Schrägen, daher wird es bei uns keine Hochbetten geben. So werden zwei Wände mit Betten belegt sein, eine Wand ist Fenster und die vierte Wand ist ein einziger Einbauschrank. Der ist aber so groß, dass da auch Spielzeug mit hinein kann. Sonst gibt es in der Mitte einen Spieltisch für beide. Noch spielen sie unten am meisten, weil sie bei mir sein wollen. Wenn sie mal Schulkinder werden, dann brauchen wir wohl zwei Kinderzimmer. Schreibtische passen da nicht mit rein.
    Sonst würde ich jeweils die Tische unter die Hochbetten plazieren.

    Ich würde nicht zu viel planen, denn irgendwie ändern sich die Bedürfnisse ständig und so tolle Wanddekorationen wie es hier im Forum viele haben, würde ich mir verkneifen, weil wir einfach zu oft mal etwas umstellen. Das Zimmer muss mobil bleiben. Die Kinder wollen und dürfen ja auch ein wenig mitbestimmen.

    LG
     
  7. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Ähäm ich weiß nicht ob dir das Hilft, wir haben bald Kevin und Marvin in einem Zimmer (23 qm :oops:) Platzprobleme haben wir nicht wirklich, aber ich möchte nicht 2 Einzelbetten stehen haben, wo eines nur alle 14 Tage genutzt wird...
    Wir holen ein Bett von Ikea ich such gleich mal den Link und ich möchte auch nicht alles mit Schränken zu stehen haben, da von uns ein Großer Kleiderschrank schon dirn steht 3 Meter lang. Wir haben keinen Keller und haben da unsere Abstellmöglichkeit ...
    Ich nehme nur einen kleinen Kleiderschrank und was dann nicht passt kommt in Komoden. Die Komoden könntest du auch unter das halbhohe Bett stellen, oder zwei zusammen als Wickeltisch nutzen ;-)


    Ikeabett
    Im Katalog haben die unten ne Matratze rein gelegt, wir machen das auch so nur mit Lattenrost dabei...
    Ich denke das ist für n einjährigen dann sicher nicht zu hoch und du könntest noch son Gitter einklemmen...


    LG Katja
     
  8. Wir haben zwei Betten drinn, ein Kasten, den Wickeltisch und eine Kommode.
    Für mehr hätten wir kein Platz, spielen müssen sie im Wohnzimmer.

    Falls es einmal ein drittes Kind gibt, wird der Kasten weichen müssen, oder ein Hochbett kommt hin.

    Liebe Grüsse Sandy
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...