@alle: Hat hier schon mal jemand innerhalb des 1. Jahres von HA zu normal gewechselt?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von JaneksMaHeike, 7. März 2005.

  1. Hallo!

    Janek wird nun bald 8 Monate alt. Auf Grund von Utes Seiten, Kims und Utes Antworten auf 2 vorherige Fragen von mir und weil mein Bauch es mir sagt, würde ich gerne von momentan BEBA HA1 + HA2 (wir befinden uns da gerade in einer Übergangsphase - abends im Brei gibts schon HA2) auf normale Babynahrung (Ute empfahl Aptamil 2 oder auch Milumil 2) umsteigen.

    Zudem habe ich im www auch die Angabe gefunden, dass die Gabe von HA-Nahrung über das erste halbe Jahr hinweg nicht (wissenschaftlich) nachgewiesenermaßen was bringt.

    Heute Morgen die Kinderärztin angerufen (kein ausführliches Gespräch - hab über die Sprechstundenhilfe fragen lassen), kam die Ansage: weiter bei HA bleiben. Das komplette 1. Jahr hindurch. Hm.

    Der Grund für HA: der Vater hat Heuschnupfen. Janek gilt von daher als allergiegefährdet. Bisher gabs keine Anzeichen für allergische Reaktionen - aber das heißt ja nichts. Und ich will schon auch vorsichtig sein. Neue lebensmittel führen wir weiter im Wochenrhythmus ein.

    Hat also hier schon jemand solch einen Wechsel gemacht und kann mir berichten, wie das so lief? Wurde danach lieber und besser gegessen? Gibt es sonst was zu beachten und erzählen?

    Vielen Dank - falls es überhaupt Rückmeldung gibt.

    Liebe Grüße von
    Heike
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: @alle: Hat hier schon mal jemand innerhalb des 1. Jahres von HA zu normal gewechselt?

    Hoi Heike

    Mir wurde von der Arzthelferin unseres Kinderarztes auch geraten, das ganze erste Jahr HA-Nahrung zu geben. Der Kinderarzt selber war allerdings anderer Ansicht. Laut Untersuchungen (frag mich nicht, wo man die findet :???: ) bringt eine Hypoallergene Ernährung wirklich nur während der ersten 4-6 Monate etwas.

    Mir geht's genauso wie Dir, ich hatte als Kind Heuschnupfen (hat sich nach der Pubertät verwachsen) und ich bin nach 5 Monaten auf BEBA 2 Bifidus umgestiegen. Lukas hat mit der Beikost-Einführung die HA-Milch abgelehnt. Logisch eigentlich, denn sie schmeckt bitter und die Karotten süss...

    Ich habe nach und nach eine Flasche nach der anderen ersetzt und es ging problemlos. Von der gewöhnlichen Beba2 Nahrung bekam Lukas Verstopfung und ich wechselte zu Beba mit Bifidus.

    Grüsse von Zaza
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: @alle: Hat hier schon mal jemand innerhalb des 1. Jahres von HA zu normal gewechselt?

    Ich hab bei Ariane gewechselt, als sie aufgrund meiner neuen Schwangerschaft abstillte. So wurde aus der Morgenmilchzeit an der Brust eine Flaschenmahlzeit. HA-Milch hatte sie bis dato im Abendbrei. Morgens gabs statt der HA dann mit Einführung der Flasche Milumil. Da war Ariane 8 Monate alt.

    Sie hat bis jetzt nur eine Allergie: auf Apfel. Und die hatte sie schon mit 6 Monaten.

    Bei uns sind beide Elternteile Allergiker. Fabienne fällt ernährungstechnisch aus dem Raster, daher kann ich sie als Beispiel nicht bringen. Chemokinder entwickeln unter Chemo keine Allergie und daher bekommt sie alles, was sie ißt.

    weiß
    Andrea
     
  4. AW: @alle: Hat hier schon mal jemand innerhalb des 1. Jahres von HA zu normal gewechs

    Ach super! Schön, dass ihr geschrieben habt. Und natürlich beruhigend, dass das so problemlos ging.

    Bei uns kann zwar von Ablehnung der Milch keine Rede sein, aber er ist teils recht zögerlich beim Essen (und auch sehr wählerisch) und Obst z.B. scheint nicht sooo toll zu schmecken. Was ja durch das Gewohntsein von Bitterem zu erklären wäre. Und steigern lassen sich die (HA1)Milchmengen auch nicht mehr richtig.

    Na, wir werden dann noch ein wenig hin und her überlegen, die Esslust weiter beobachten und dann auch wechseln, denke ich.

    Danke schon mal!

    Heike
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: @alle: Hat hier schon mal jemand innerhalb des 1. Jahres von HA zu normal gewechselt?

    Hallo Heike,

    Tim ist auch allergiegefährdet, wir haben trotzdem auf Utes rat hin weit vor dem 1. Geburtstag von HA auf normale Babynahrung gewechselt. Bis jetzt gabs keine Probleme. Und man hat sowieso keine Vergleichsmöglichkeiten, wenns später mal zum Heuschnupfen kommt. Und den kriegt Tim bestimmt, da mein Mann auch schwer mit zu kämpfen hat. Und der wurde voll gestillt.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...