@all: Jetzt doch erste Flasche

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Madame Brischid, 15. April 2003.

  1. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Seit ein paar Tagen kommt es mir jetzt so vor, dass Niklas an der Brust nicht mehr satt wird. Zuerst dachte ich, es liegt noch an seinem Wachstumsschub von vor 4 Wochen zusammen. Aber das kann ja eigentlich gar nicht sein, oder? Oder wächst er jetzt schon wieder???? Auf jeden Fall musste ich ihn gestern etwa 9 Mal stillen, heute habe ich ihn bis jetzt schon 6 Mal gestillt! Er hat immer solange rumgequengelt, bis ich die Milchbar ausgepackt hab. Er hat dann auch ganz gierig getrunken. Hinterher wollte er dann beim Bäuerchenmachen auch noch an meinem Gesicht andocken. Ich musste ihn erst mal beruhigen. Also hätte er gerne noch weiter getrunken. Jetzt scheint zumindest langsam aber sicher der Punkt angekommen zu sein, an dem meine Milch doch nicht mehr reicht. :-( Schade eigentlich. Hab mich schon drauf eingestellt, noch nicht mit der Flasche anzufangen, sondern munter weiterzustillen. Aber es wird leider jede Nacht schlimmer mit dem Hunger. Tagsüber hält er es nur selten bis zu 3 Stunden aus. Manchmal muss ichihn bis 2 Stunden ziehen. Er will oft schon früher was!
    Wir haben uns deshelb jetzt entschlossen, abends ein Fläschchen zu geben. Ich weiss nur nicht, wie wir das am besten machen: Wird vorher noch gestillt? Oder brauchen wir da einen zeitlichen Abstand zum letzten Stillen? Wieviel kommt rein in so eine Flasche? Fragen über Fragen. Ach ja, das wichtigste: Welche Marke könnt ihr empfehlen? Mein KiA meinte, 1er-Nahrung wäre ok. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Zu den Flaschen kann ich Dir leider keine Ratschläge geben. Ich wollte Dir nur sagen, daß ich das bei Lynn auch oft hatte, daß ich sie sehr oft angelegen mußte. Teilweise habe ich sie alle 1,5 Stunden angelegt. Das waren aber nur Phasen. Meinst Du nicht, daß sich das wieder reguliert? Wäre doch schade, wenn Du gerne länger voll stillen möchtest und dann zu schnell die Flasche gibst.

    LG Steffi :winke:
     
  3. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Hallo Steffi!

    Hat Lynn denn dann wenigstens nachts gut geschlafen? Niklas schafft es ja seit Wochen nicht mehr, länger als 4 Stunden zu schlafen. Vor seinem Wachstumsschub vor 4 Wochen hat er eigentlich immer (!!!) einmal 7 Stunden und nach dem Stillen nochmal 4 Stunden anstandslos geschlafen. Vor allem in SEINEM Bett. Jetzt schlaft er vielleicht nur ein oder zwei Mal in seinem Bett, dann nur noch bei mir. Leider.

    Trotzdem Danke für die schnelle Antwort!
     
  4. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.350
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Hallo Birgit

    Ich möchte Dich eigentlich auch eher ermutigen nicht mit dem Stillen aufzuhören. Nach solch einer "langen" Zeit des Stillens halte ich es für sehr unwarscheinlich, das Du auf einmal zu wenig haben solltest. Vor allem, weil ja das Prinzip Angebot und Nachfrage gilt. Versuch es weiter, Emma hatte auch solche Phasen und denke immer daran, es wird schon wieder! Lass Dich ja nicht von Außen beeinflussen (oft ist das ja auch ein Grund für solche Gedanken), denn es hat bis jetzt geklappt, warum solltes es nun ganz plötzlich zu wenig sein


    Aufmunternde Grüße Jesse
     
  5. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, nachts geschlafen hat sie. Mit 5,5 Monaten wurde sie dann nachts wieder wach. Und zwar ziemlich häufig. Vielleicht ist das ja doch ein Zeichen, daß er nicht satt wird. (Da war ich Dir ja jetzt ne tolle Hilfe!Sorry!)

    LG Steffi
     
  6. Hallo :winke:

    jetzt mach dich nicht verrückt! Das hatte ich bei beiden auch, dass sie mit 5 1/2 Monaten nachts kamen und auch sonst viel essen wollten. Das ist eine Phase - warum sollte es dir besser ergehen, als uns? :)

    Nee, nee, du musst da auch durch!

    Stille weiter, immer wenn er Hunger hat. Es reguliert sich wieder. Und wenn es sich nach 3 Tagen immer noch nicht eingependelt hat, sehen wir weiter.

    Und wenn deine Brust jetzt kleiner wird und weicher, ist das kein zeichen dafür, dass du zu wenig Milch hast. Das ist einfach so! War bei mir auch jedes Mal so.

    Wenn du trotzdem unsicher bist: So lange du stillst hast du laut Mutterschutzgesetz Anrecht auf eine Hebamme. Somit kannst du guten Gwissens deine Hebamme anrufen, die Kasse zahlt es.
    Ihr habt doch so gut in KA! Sind die nicht sgar von der LLLiga?
    Meine Freundin in KA schwärmte nur von der Hebamme.

    Wenn du willst, frage ich sie mal nach dem Namen und der Telefonnumer.


    Lieben Gruß Tati
     
  7. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    @Steffi: Danke trotzdem! ;-)

    @Tati: Meine Brust ist noch nicht kleiner geworden. Weicher schon, aber das schon länger. Ich hab jetzt sogar ein paar zu kleine Still-BHs aussortiert, weil sie mir zu eng vorgekommen sind...
    Ich meine, er schläft ja seit zwei drei Wochennicht mehr durch. Dass er während dem Wachsen nicht gut schläft, ist mir ja klar, aber so lange hinterher noch? Kann es denn sein, dass er schon wieder wächst?!?!? Wäre doch noch viel zu früh, oder? Zwei Schübe so kurz hintereinander? Oder kann es was anderes sein? Zähnchen sehe ich zumindest noch keine.
    Ne gute Hebamme hab ich. Sonst müsste ich die wirklich mal anrufen. Sie wohnt nämlich gerade mal ein paar Straßen weiter. Ganz praktisch. Aber danke für den Tipp!

    @Jesse: Von aussen werde ich nicht beeinflusst. Eher im Gegenteil. Es war ja meine Vermutung, dass er zuwenig bekommt. Ich wollte ja eigentlich schon weiterstillen. Aber eben nicht auf Kosten meines Schlafes. Der fehlt mir nämlich schon seit Wochen *gäääähn*. Das mag jetzt zwar sehr egoistisch klingen, aber ich tu doch meinem Kind keinen Gefakllen, wenn ich unausgeschlafen und dadurch leicht launisch werde. Oder?

    Auf jeden Fall danke ich euch für eure Tipps! :jaja:
     
  8. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    So, ich hab vorhin dann noch eine ganze Weile in Babyernährung rumgelesen und folgende Entscheidung getroffen: Nikas bekommt jetzt abends vor dem letzten stillen noch einen Milchbrei mit Reisflocken. Damit er etwas besser schläft. Wir waren dann auch schon unterwegs und haben alles besorgt. Nur leider hat er heute noch nicht soo viel davon gegessen. Aber das wird schon. Jetzt gibt es eben jeden Abend ein bisschen mehr. Mal sehen, ob es klappt!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...