Alina ist da!!!

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Rasselbande, 22. September 2005.

  1. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :farben: ALINA IST DA!!! :farben:

    Wie einige von Euch vielleicht wissen, war die Schwangerschaft ja von Höhen und Tiefen geprägt. Nachdem ich Mitte Juli für 2 Wochen im KH ruhen musste und einen Ring an den Muttermund bekam, musste ich zu Hause eine recht strenge Ruhe einhalten. Die Tage waren lang und ich hatte öfter auch schon mal wehen, die aber zum Glück immer wieder weg gingen. :)
    Am Montag den 12.09. um 08.00 Uhr hatte ich dann einen Termin im KH zum Entfernen des Rings. Das lief alles super, sodass ich auch gleich wieder nach Hause durfte. Die Schwangerschaft war nun so weit, dass die Maus kommen durfte.
    Zu Hause hatte ich dann den ganzen Tag Wehen, die aber noch ziemlich unregelmäßig waren. Abends nahm ich dann schön ein warmes Bad um anschließend ins Bett zu gehen. In der Nacht erwachte ich dann an starken Wehen. Sie wurde immer stärker und auch die Abstände wurden immer kürzer. Als die Abstände bei 3-5 Minuten waren stand mein Mann auf und sagte er würde jetzt mit mir ins KH fahren.
    Also riefen wir meine Schwiegereltern an und die kamen dann mitten in der Nacht um bei Enrico zu sein. Es war nun halb eins und wir kamen im KH an.
    Dort wurde ich untersucht. Der MM war 1cm weit auf und die Wehen waren schön regelmäßig alle 3-5 Minuten und auch ziemlich stark. Nach ca. einer halben Stunde durfte ich dann noch etwas gehen und sollte einige Zeit später wieder zum Kreißsaal kommen. Leider wurden die Wehen nicht stärker sondern eher wieder schwächer. :verdutz:
    Als ich dann einige Stunden geweht hatte, versuchte ich zu schlafen, da ich nun kaum noch Schmerzen hatte. Meinen Mann habe ich dann auch nach Hause geschickt. Am nächsten Morgen waren die Wehen fast ganz weg... :-( Nach dem Frühstück sind mein Mann (der wieder gekommen war) etwas durch das KH gelaufen und plötzlich fingen die Wehen wieder an. Das freute mich, weil ich ja mein Baby endlich in Händen halten wollte. Im Kreißsaal wurde ich dann noch mal untersucht und der MM war nun 3cm weit auf. Ich bekam ein Bad angeboten wodurch die Wehen noch stärker wurden und ich es kaum veratmet bekam. Ich wollte da schnell wieder raus, weil ich angst hatte, dass ich bei den Schmerzen dann nicht wieder rauskomme. Als ich dann am Kreißbett wieder ankam merkte ich plötzlich, dass die Wehen wieder schwächer wurden. Die Hebamme meinte ich hätte eine Wehenschwäche und es könne noch einige Zeit so weiter gehen. Und so war es auch. Wir haben uns so die halbe Nacht um die Ohren geschlagen bis die Wehen dann wieder so schwach waren, dass ich schlafen konnte. Am nächsten Morgen sagte ich dann, dass ich nach Hause möchte, da ich auch dort warten kann bis die Wehen wieder so stark sind, dass Alina kommt.
    Ich wurde dann auch entlassen. Zu Hause freute sich Enrico, dass ich wieder da war. Am Donnerstag wehte ich dann die ganze Zeit durch die Gegend. Es war zeitweise sehr anstrengend. Zwischendurch dachte ich, dass ich meinen Mann auf der Arbeit anrufen muss. Aber dann gingen die Wehen nach einiger Zeit wieder zurück.
    Abends nahm ich dann noch mal ein Bad und trank auch ein Glas Rotwein. Wir gingen früh ins Bett, da wir beide sehr müde waren. Ich schlief auch sehr schnell ein und träumte, dass ich im Nassen liegen würde. Und so war es dann auch. Um 22.44 Uhr wachte ich auf und bemerkte, dass meine Fruchtblase geplatzt war. Ich sprang schnell auf und ließ das Wasser laufen. Mein Mann hatte bis jetzt noch nichts gemerkt. Ich sagte nur zu ihm: Ich hab nen Blasensprung hol mal schnell ein Handtuch. Er setzt sich hin und fragt was los ist und was er machen soll. Als er es dann irgendwann mal kapiert hatte stand er auch auf. Das war so süß. Er war so verschlafen.... :p
    Wir riefen nun wieder die Schwiegereltern an, die dann bei Enrico blieben. Wir fuhren ins KH und dort wurde ich auch wieder untersucht, CTG geschrieben und Ultraschall gemacht. Das war alles unauffällig. Die Wehen waren noch nicht sehr stark, so dass wir noch mal aufs Zimmer. Dort räumten wir meinen Schrank ein und ich zog noch was bequemes an. Auf einmal setzten sehr starke Wehen ein und der Abstand war noch ca. 2 Minuten. Schnell schwand der Abstand auf 1 Minuten und auf einmal war kein Abstand mehr dazwischen. Ich sagte, dass ich noch schnell auf Toilette möchte. Dort wurden die Wehen dann zu Presswehen und ich bekam noch die Worte raus: Das ist Alina!!! Mein Mann rannte los und holte die Schwester. Die sah mich und rief die Kinderschwester (die gerade auf dem Gang unterwegs war). Mein Mann und die Kinderschwester trugen mich dann wieder zum Bett. Die Schmerzen waren so stark und der Druck nach unten so groß, dass ich nicht mehr alleine gehen konnte. Die Stationsschwester schob mich dann mit der Kinderschwester ganz schnell in den Kreißsaal. Die Hebamme untersucht mich noch auf meinem Bett und sagte, wir bekommen hier, jetzt und auf der Stelle ein Baby.
    Dann setzte (zum Glück) wieder meine Wehenschwäche ein, sodass die Wehen eine kurze Pause zum „erholen“ gaben. So kam ich dann auch von meinem Bett aufs Kreißbett. Dort bekam ich dann Nasenspray, damit die Wehen wieder kommen und auch bleiben. Es kamen auch 2 starke Presswehen. Wieder eine Wehenpause, wieder Nasentropfen dann 4 sehr sehr starke Presswehen und es machte ganz laut Wähhhhhhhhhhhhhhhhhhh und Alina war da!! Das war ein sooooo schöner Moment. Ich war so erleichtert und so glücklich. Die Ärztin nahm sie dann und wickelte sie in ein Handtuch und ich durfte sie erst einmal im Arm halten. :bravo:
    Das war ein so unbeschreiblich schönes Gefühl. Alina versuchte dann die Augen zu öffnen und schaute mich an.... Ich war sofort so richtig verliebt in sie. :)
    Nach ein paar Minuten musste ich sie dann leider wieder der Ärztin geben, damit sie sie untersuche kann, weil sie ja doch einige Zeit zu früh dran war. Aber diese gab dann das ok das alles in Ordnung wäre. Die Hebamme übernahm dann und gab uns dann die Größe von 52cm und das Gewicht von 3.070g bekannt.
    Die Ärztin nähte mich dann und mein Mann kuschelte mit Alina. Wir waren bei soooo glücklich, dass dieses mal alles so glatt lief und wir Alina bei uns behalten durften. :prima:
    Es war eine richtig schöne Geburt, die für mich auch nicht so wahnsinnig anstrengend war.
    --------------------
    Das war nun mein Bericht. Leider kann ich nicht so schön schreiben wie andere hier im Forum, aber ich wollte euch denn noch berichten, wie es bei uns war.
     
  2. Ich finde es schön!
    LG
    Maren
     
  3. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    DAs hast du super schön geschrieben.. ich habe eine richtige gänsehaut..

    Ich wünsche euch an der stelle nochmal eine wunderschöne zeit

    lg steffi
     
  4. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    liebe ela,
    du hast das sehr schön und mit viel gefühl geschrieben. den augenblick des totalen glücks kann man einfach nicht in worte fassen... :farben:
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Liebe Ela,
    das hast Du sehr schön geschrieben :herz: und ich freue mich immer noch mit Euch, über Alina und das alles so gut gegangen ist !

    Liebe Grüße
    Tami
     
  6. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    Das hast du sehr schön geschrieben und ich wünsche Euch eine schöne Kuschelzeit :farben:
     
  7. Liebe Ela,

    dein Bericht war wunderschön.... *seufz*... ich muß immer heulen wenn ich solche Sachen lese oder im Fernsehen sehe.... dass erinnert mich einfach immer wieder an diesen Aller 1. schönen Moment wo man sein heiß ersehntes Babylein dann in den Händen hält ... *schluchz*... :heul:

    Alles alles Gute mit eurer Kleinen Maus :bravo: - viel Freude und Kraft! :prima:

    Grüße aus Österreich Evelyn
     
  8. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe richtig gezittert beim Lesen vor Freude :herz:

    DAs ist ein seeehr schöner Geburtsbericht...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...