Alice im Wunderland-Syndrom

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Carmen, 11. November 2013.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    hat hier jemand Erfahrung mit dem Alice-im-Wunderland-Syndrom?

    Unser Großer hatte bereits vor zwei Jahren schon mal beschrieben, dass es - besonders abends - alles so weit weg und klein sieht. Da dachten wir es hätte mit den Augen zu tun, aber da war nach einen Besuch beim Augenarzt alles in Ordnung. Dann war lange Zeit Ruhe und nun ist es seit ca. 3 Wochen wieder da.

    Was ich im Internet bis jetzt so gefunden habe ist, dass die Ursache wohl Migräne oder Epilepsie sein können. Kann ich mir nun so gar nicht vorstellen. Daher meine Frage hier, ob jemand ähnliche Wahrnehmungsstörungen kennt und die Ursachen benennen kann.
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alice im Wunderland-Syndrom

    :winke:

    Ich hatte das als Kind manchmal - konnte es aber meinen Eltern nie so richtig gut beschreiben. Ich hatte als Kind sehr oft Kopfschmerzen, ab der Pubertät dann auch Migräne mit Brechen usw.. Meine Eltern waren mit mir bei vielen Ärzten, aber ernst genommen wurde es eigentlich nicht. :rolleyes:

    In den letzten Jahren wurde es aber besser, ich habe gelernt die Auslöser oft kommen zu sehen und dann gleich entgegen zu wirken. Meisten waren die Auslöser Stress oder psychischer Stress, aber auch längere körperliche Anstrengung führt bei mir manchmal zu Kopfschmerzen.
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Alice im Wunderland-Syndrom

    Guten Morgen, tut mir leid, dass ich nicht helfen kann. Aber ich bin grad völlig geplättet dass es das gibt, häufiger gibt. Ich hatte das als Kind, bekam deswegen kurzfristig eine Brille. (Ich sah alles plötzlich ganz nah, wie herangezoomt) Und seit meinem 12 Lebensjahr leide ich teilweise massiv unter Migräne. Echt interessant... und hoffentlich findet ihr eine Lösung :troest:
     
  4. lena0809

    lena0809 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Graz
    AW: Alice im Wunderland-Syndrom

    ich kann leider auch nicht helfen, habe aber das seit kindheitstagen immer wieder und bin jetzt ganz fertig, dass es einen namen hat, wow... ich war auch beim augenarzt, alles ok immer, brille habe ich erst mit 16 bekommen, hatte das aber schon viel früher... jetzt als erwachsene sehr, sehr, sehr selten wenn ich wirklich gestresst bin (das letzte mal vor jahren während eines vorstellungsgespräches)... ich h abe allerdings nicht migräne, kopfschmerzen schon hin und da, aber jetzt überhaupt nicht wild ehrlich gesagt...
     
  5. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Alice im Wunderland-Syndrom

    Danke für eure Antworten. Ja, ich dachte auch schon mal an psychischen Stress, denn er hat keinerlei Kopfschmerzen oder Übelkeit / Schwindel.

    Ich erinnere mich, dass ich das als Kind hatte, aber nicht mit dem Sehen, sondern dem Empfinden selbst ganz klein zu sein. Aber seit der Pubertät ist es nicht wieder aufgetreten.

    Nur weiß ich nicht an welche Art Arzt ich mich hier wenden soll. Der Kinderarzt hat uns ja damals damit zum Augenarzt geschickt, der aber nichts finden konnte.
     
  6. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.813
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Alice im Wunderland-Syndrom

    Das habe ich noch nie gehört 8O
    ...aber ich werde mich mal schlaumachen. Euch viel Erfolg,

    :winke:
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Alice im Wunderland-Syndrom

    Öhm... ich sitze hier gerade mehr als staunend!
    Ich kenne das aus meiner Kindheit, dachte aber immer, es wäre Einbildung gewesen.

    :umfall:

    Carmen, ich kann dir leider auch keinen Rat geben. Ich hoffe allerdings für euch, dass es sich von selbst erledigt.
    Wie man von den Vorschreiberinnen liest, ist dies wohl in der Regel der Fall.
     
  8. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Alice im Wunderland-Syndrom

    du, damals hatte ich auch noch keine Migräne/Kopfschmerzen. Begleitet wurde das bei mir überhaupt nicht, das war auch oft nur kurfristig, da reichte manchmal ein blinzeln damit alles wieder "normal" war. Vielleicht ist es auch nicht das selbe... ich kann nur sagen, dass ich jetzt oft unter massiven Kopfschmerzen leide. Grüssle Sabrina
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. alice im wunderland syndrom erfahrungen

    ,
  2. Alice Im Wunderland Syndrom

    ,
  3. alice im wunderland syndrom ursache

    ,
  4. aw syndrom,
  5. erfahrungsberichte Alice im wuderlandsyndrom,
  6. ursachen alice im Wunderland syndrom,
  7. alice im wunderland syndrom bei kindern,
  8. alice im wunderland syndrom migraene,
  9. alice im wunderland syndrom epilepsie
Die Seite wird geladen...