Aktien

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von nine, 12. Juni 2008.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo
    investiert einer von Euch in Aktienfonds
    Oder kennt sich einer damit aus?
    lg
     
  2. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Aktien

    ich investiere, kenne mich aber nicht aus ;-)
    ich weiss nur, dass wir im moment ein wenig minus haben, aber bei uns ist das so konzepiert, dass es für 10 jahre liegt und dann gewinn kommt...
     
  3. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aktien

    Echt kannst Du mir da vielleicht genauer was zu erklären?
     
  4. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Aktien

    naja nicht so richtig ;-)

    also es ist halt so, dass es immer schwankungen da sind, aber durch die erfahrungswerte der letzten jahre irgendwann gewinn kommt. aber garantiert ist nie etwas

    ich kann dir nur empfehlen, such dir nen netten und vor allen dingen unabhängigen finanzberater
     
  5. Cinnamon Roll

    Cinnamon Roll Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kriftel / Ts. (zwischen FFM und WI)
    AW: Aktien

    Hi Nine,

    ich empfehle dir, geh zudeiner Hausbank, da wirst du auch gut beraten. Mittlerweile haben die ja nicht mehr nur die eigenen Fonds, sondern auch von fremden Gesellschaften.
    Die "unabhängigen" Finanzberater können auch nicht alle Fonds aus dem effeff kennen und haben ebenfalls nur ein begrenztes Angebot. Und sie verdienen auch an dir, denn sie sind direkt auf die erzielten Provisionen angewiesen. Ein Bankberater, egal ob Deutsche, Dresdner Bank, Sparkasse oder Volksbank bekommt die Provisionen nicht selbst, sondern die Bank.
    Und ne Glaskugel hat weder ein unabhängiger Berater noch ein Bankberater :) Wichtig ist, daß du nach deiner Risikoneigung und deinem Anlageziel / der Anlagedauer gefragt wirst (früher Werpapierhandelsgesetz, jetzt MIFID-gerechte Beratung) und die danach eine passende Lösung vorgestellt wird. Eine Anlagedauer von 5 Jahren minimum solltest du beim Aktienfonds schon einkalkulieren, eher länger. Aber du kannst auch nen gemischten Fonds nehmen, zum Beispiel einen Dachfonds, der wiederum anstatt in Einzelwerte in diverse andere Fonds investiert. Dachfonds haben oft eine günstigere Kostenstruktur.
    Wenn du ein Depot aufmachst, dann achte darauf, daß die Fonds nicht über die Börse, sondern direkt von der Fondsgesellschaft gekauft werden. Ansonsten fallen Börsengebühren an.

    Liebe Grüße

    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...