ahhh, ich dreh bald am rad hier!!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Conny, 17. Juli 2004.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.462
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo.........
    wie vielleicht ein paar vor einigen Tagen im Kummerkasten lesen konnten, hat uns zuerst Carina die Hölle heiß gemacht mit dem Schlafen gehen und Durchschlafen. Sie haben wir jetzt glücklicherweise wieder soweit nachts durchzuschlafen bzw. wenigstens nur 1x nach uns zu rufen um danach weiter zuschlafen. Abends müssen wir aber noch sitzen bleiben bis sie schläft, ist mir aber lieber als der ganze Zirkus nachts.

    Wäre das nicht schon genug gewesen, nein, jetzt fängt Christoph an. Er hat seit seinem 8. Lebensmonat schon in seinem Bett bzw. Zimmer geschlafen. Wir brauchten ihn nur mit Schnuller reinlegen, Spieluhr an und wieder gehen. Er plapperte dann meist noch so vor sich hin und schlief danach ein. Mittags wie Abends.
    Gestern mittag war noch alles beim alten, plötzlich nach 1 Std. aber fing er herzzerreissend zu weinen an, ich ging nach oben, gab ihm seinen Schnuller und legte ihn wieder hin (normal schläft er mittags 2 - 2,5 Std.). Nix zu machen, er plärrte weiter. Also hab ich ihn halt rausgeholt. Er war zwar dann dementsprechend nölig und wollte immer nur auf den Arm. Gut, abends das normale Prozedere mit anziehen, waschen, Zähne putzen, hinlegen und Spieluhr. Aber sobald er lag und ich das Zimmer verlassen wollte fing er wieder lauthals zu schreien an. Ich habs erst versucht mit immer wieder hinlegen, rausgehen :heul: , hinlegen, rausgehen :heul: . Er stand also sofort wieder auf, hängte sich ans Gitter und schrie aus Leibeskräften. Tagsüber ist er eigentlich wie immer, immer auf Achse, am Spielen, Essen etc. Ausser das er durch weniger Schlaf halt doch nicht ganz so gut gelaunt ist. Er hat dann erst geschlafen, als ich am Bett stehen blieb, ihn seitlich hingelegt hatte und seinen Kopf an der Seite festhielt (also nicht fest, sondern, dass er merkte ich bin da). Nach ca. 20 min schlief er endlich, ohne dass er bemerkte dass ich mich rausschlich. Die Nacht hat er dann durchgeschlafen, GsD. Heute Mittag dann wieder dasselbe, Geplärre ohne Ende. Er ist momentan immer am "Nein" sagen. Anziehn, nein (Kopfschütteln etc.), willste was essen "Nein" (er ißt aber dann trotzdem *g*), wenn er schlafen gehn hört soundso "Nein". Er schlief dann erst als ich ihn wieder festhielt bzw. am Bett stehen blieb. Aber dann auch nur 45 min. Wieder Geplärre, raus vom Bett. Jetzt ist er heute seit 8 Uhr morgens auf, schlief mittags von 13.45 bis 14.30 Uhr und mein Mann ist seit 21 Uhr oben und steht am Bett. Sobald er sich ein bißchen bewegt, plärrt Chrissi los. Er wird übrigens am 31.07. 1 1/2 Jahre alt. Ich hoffe nur, wenn er denn jetzt dann mal endlich schläft, dass er das bis morgen früh tut, sonst bekommen wir hier beide bald nen Anfall. Normal schlief er nachts 12 Stunden und tagsüber noch 2 bis 2 1/2. Und jetzt aufeinmal so wenig??
    Hmmmmmmm :???: , was sollen wir nur machen??

    Verzweifelte Grüße Conny
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Schau mal bei Sanni12 im Thread, das kannst du auch abends machen.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. was heißt ich dreh jetzt schon am rad

Die Seite wird geladen...