Ältere Freunde der Kinder...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von suchtleser, 10. April 2008.

  1. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    Hach, es könnte doch so einfach sein wenn Mutter sich nicht immer son Kopf machen würde.

    Der beste Freund meines Juniors wohnt ja über uns, ist 3 Jahre älter und zeitweise ( in den Osterferien erst wieder ) tagelang von morgends bis abends bei uns.
    Die beiden spielen zusammen, essen zusammen, liegen zusammen auf dem Sofa und mein Junior liebt ihn heiss und innig ( vor kurzem, als wir von Berlin zurückfuhren, meinte er wenn er heimkäme müsse er als erstes xxx küssen :) ).
    Nun ist xxx in der Vorbereitungsklasse zur Grundschule ( er ist wohl etwas lernschwach und hat sprachliche Probleme ) und hat dort auch einen gleichaltrigen Freund gefunden.
    Soweit ja kein Problem, mein Problem ist nicht das xxx jetzt noch einen Freund hat :) nicht falsch verstehen... mein Problem ist wie er nun mit meinem Sohn umgeht!!
    Treffen die beiden sich draussen und der neue Freund ist dabei wird weggerannt und xxx spricht kein Wort mit Junior. ( Ist xxx nicht da steht er prompt wieder auf der Matte und möchte mit Junior spielen ).
    Spielzeug, das sonst immer geteilt wurde, darf Junior auf einmal nicht mehr anfassen wenn der neue Freund dabei ist.

    Es gibt da noch viele Beispiele, zusammengefasst kann man sagen, ist der Freund da schaut er Junior mit dem A*** nicht an, ist er nicht da tut er als wäre nichts gewesen, kommt zu uns, ruft Junior zum spielen in den Garten.....

    Mische ich mich da ein oder nicht??

    Es ist hier jedesmal ein Trauerspiel wenn mein Kind reinkommt und heulend erzählt das xxx mal wieder weggerannt seie.
    3 Std danach steht dieser dann wieder vor unserer Türe und fragt ob er mit Junior spielen dürfe :umfall:.

    Lasse ich ihn rein oder schicke ich ihn weg?? ( ich lasse ihn immer wieder rein weil Junior so an ihm hängt...) .

    Ich möchte mich irgendwie nicht einmischen, möchte aber doch das mein Sohn weiss wie man Freundschaften pflegt - und das verstehe ich nicht drunter....
    Freunde ausschliessen nur weil gerade ein anderer da ist - für mich kein schöner Charakterzug, aber muss er das selbst lernen?
    Darf ich sagen dass xxx kein richtiger Freund für ihn ist weil er so mit ihm umgeht?


    Sehr wirr, ich weiss, aber es ist schwer zu erklären. Das hört sich jetzt banal an aber es ist wirklich ein Problem. Ich habe hier ein schreiendes Kind im Garten stehen wenn die beiden Grossen mal wieder davonlaufen - das aber nach 15 min, wenn xxx zurückkommt weil sein Freund keine Zeit mehr hat mit ihm spielt als sei nichts gewesen. :(
     
    #1 suchtleser, 10. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2008
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ältere Freunde der Kinder...

    Verstehst Du Dich sehr gut mit der Mutter? Dann würde ich es mal mit ihr besprechen. Ich finde es ok, dass der größere auch mal alleine mit anderen Freunden spielen will, nicht schön ist, dass er wegrennt. Da braucht er vermutlich auch Hilfe. Jemand, der ihm sagt, dass man dann vor dem anderen Freund nicht wegläuft, sondern nett sagt, dass man gerade etwas anderes machen möchte.

    Mareks 5 1/2 jähriger Freundin fiel es auch schwer, das Marek zu sagen. Gerade weil er dann schrecklich weint. Ihre Mutter hat ihr erklärt, dass man ruhig sagen kann, wenn man etwas anderes vorhat und ich habe Marek erklärt, dass sie auch mal mit anderen Kindern spielen möchte.

    Bei uns ist es übrigens viel entspannter, seitdem Marek auch andere Kindergartenfreunde zu Besuch und deshalb auch mal keine Zeit hat. Es ist viel besser zu verkraften, dass ein Freund mal keine Zeit hat, wenn man selber manchmal auch keine Zeit hat. An Deiner Stelle würde ich das fördern.
     
  3. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Ältere Freunde der Kinder...

    Wir haben sehr viel Kontakt zu anderen Kinder, mit 4-5 Kindern regelmässig.
    Aber er sieht keinen so oft wie diesen Freund, weil der am WE schon frühmorgens auf der Matte steht.

    In den Osterferien waren sie fast 2 Wochen ununterbrochen zusammen.
    Wir nehmen ihn mit auf Radtouren, zum spazieren, zum Eis essen...

    Das ist irgendwie ein Verhältnis wie zu einem grossen Bruder. Um so schlimmer das dieser ihn nun nur noch beachtet wenn sonst keiner da ist.

    Mit der Mutter habe ich darüber geredet, die lacht nur und sagt das ist nciht schön... bla,bla,bla.... das darfst Du nciht machen.... ich glaube er hört ihr sowieso nicht zu.

    Ich habe es ihm auch schon ein paarmal gesagt aber das versteht er ( glaube ich ) irgendwie nicht.

    Er hat das früher auch mit einem gleichaltrigen Nachbarsjungen gemacht, immer weggerannt und den stehen lassen sobald sichein anderer anbot... der hat dann den Kontakt total abgebrochen.
    Ich habe so das Gefühl das juckt ihn nicht.

    Vielciht versteht er das echt nicht :-( ???
     
    #3 suchtleser, 10. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2008
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ältere Freunde der Kinder...

    Aber das ist doch bei Geschwistern eben genau so :zwinker:.
    Ich plaediere dafuer, dass sie nicht prinzipiell ausschliessen, aber eben auch die Moeglichkeit haben alleine mit dem jeweiligen Freund zu sein. Es ist schon eine schwierige Gratwanderung. Was nicht geht, ist gemeinsam die Machtposition auszunutzen und mit Ausschluss zu aergern.

    Lulu
     
  5. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Ältere Freunde der Kinder...

    So sehe ich das!
    xxx zeigt meinem Sohn - wenn der Andere da ist dann interessierst Du mich nicht mehr - und da Junior noch so jung ist hat er das gleich darauf wieder vergessen und vergeben ( die Mama ist da aber nachtragend :) ).

    Stimmt, bei Geschwistern ist das ähnlich, ich habe auch kein Prob damit das xxx mal keine Zeit für ihn hat und lieber mit anderen spilet - mich stört WIE er es macht und wie er Junior spüren lässt das er dann in dem Moment unbe(ge)liebt ist.

    ABER ... misch ich mich ein und untersage den Kontakt total - Riesentheater und Tränen - oder lasse ich ihn selbst rausfinden das xxx nur an ihm interessiert ist wenn sich sonst keiner anbietet....??
    ( xxx macht das übrigends mit anderen Kindern auch so, nicht nur bei uns. Er lässt auch andere Kinder sofort stehen wenn sich ein anderes Kind zum spielen anbietet... )
     
  6. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ältere Freunde der Kinder...

    Lulus Gedanke war auch mein erster: Das ist wie bei Geschwistern. Eben noch ist der große total eklig zu der kleinen und im nächsten Moment spielt sie schon wieder mit als wäre nichts gewesen. In mir (als ebenfalls kleine Schwester) keimen dann immer Rachegedanken und ich wünsche mir, sie würde ihn abblitzen lassen. Aber das sind eben MEINE Gedanken. Deshalb mische ich mich nicht ein.

    Wenn er zum Spielen kommt und Dein Sohn das auch möchte, dann würde ich ihn nicht wegschicken, weil er vorher so gemein war. Eventuell würde ich mal mit dem Jungen besprechen, daß man das auch anders sagen kann, weil dein Sohn sonst traurig ist.

    Viele Grüße, Maren
     
  7. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Ältere Freunde der Kinder...

    Habe ich schon sooo oft gesagt.
    Ich habe ihm gesagt er solle doch bitte nicht wegrennen sondern Junior erklären dass er heute lieber mit einem anderen Freund spielen möchte.
    Ich habe ihm erklärt, er solle doch nicht so gemein sein, spätestens am WE, wenn der andere Junge nicht kommen darf, möchte er wieder mit Junior spielen...

    Nutzt alles nichts, vieleicht liegt es aber auch ein wenig daran das er ja "noch nicht so weit entwickelt" ist wie andere Jungen in seinem Alter. Er versteht manche Sachen nicht, habe ich den Eindruck.
    Oft blockt er auch total ab, spricht nichts mehr, wendet den Blick ab und fängt dann irgendwann an total auszuflippen, wenn man ihn dann nicht in Ruhe lässt.


    Ich werde mich weiterhin nicht einmischen, habe ich ja bisher auch nur passiv gemacht, werde aber versuchen Juniors Aufmerksamkeit etwas mehr auf andere Kinder zu lenken....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...