Adhs

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Silke2304, 19. März 2015.

  1. Silke2304

    Silke2304 Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    bei unserem Großen wurde letzten Sommer ADHS diagnostiziert, was wir aber selbst auch schon gemerkt haben.
    Es ist bei ihm leider nicht nur das Problem mit der Konzentration, sondern auch allgemein mit seinem Verhalten uns gegenüber.
    Er ist sehr frech und hat einfach enorme Probleme damit Regeln zu befolgen und Aufforderungen von uns auszuführen. In der Schule gab es auch schon Probleme.
    Der Kinderarzt hat uns nun zum Kindertherapeut geschickt um mit ihm gemeinsam an seinen Problemen zu arbeiten.
    Manchmal fällt es mir nur sehr sehr schwer damit umzugehen. Ich weiß bald gar nicht mehr wie ich ihn bestrafen soll weil es nix bringt, andererseits kann ich ihm auch nicht alles durchgehen lassen.
    Gibt es jemand mit ähnlichen Sorgen?
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Adhs

    Bestrafen bringt gar nichts.
    Es gibt soviel Fachliteratur zum Thema, Elterngruppen...
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Adhs

    Silke, mach dich doch mal schlau, ob es bei Euch ein Elterntraining zum Thema AD(H)S gibt.

    Mir hat damals eine Familienhilfe vom JA zur Seite gestanden mit Tips und Anregungen. Ausserdem habe ich Bücher gewälzt und mich total in das Thema reingelesen.

    Bestrafen hilft gar nichts, da geb ich dir recht.
     
  4. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Adhs

    Wenn IHr doch bereits zum Therapeuten geht, frag den doch mal - der wird doch auch mit Dir reden und Dir HIlfestellung geben!?
     
  5. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    AW: Adhs

    Hallo Silke,

    bei meiner Tochter wurde vor 1,5 Jahren ADS, also die Variante ohne Hyperaktivität, festgestellt. Ihre Psychologin hat eine AD(H)S Gruppe angeboten. Die Gruppe ging ein Jahr und war einmal die Woche, abwechselnd für die Eltern und die Kinder. Die Kinder haben Autogenes Training gelernt, konnten in Sport- und Kunsttherapie schnuppern und hatten Sozialtraining. Für uns Eltern gab es Vorträge, ebenfalls Autogenes Training und Diskussionsabende. Wir sind in dem Jahr ein ganzes Stück weiter gekommen. Wir haben uns lange gesträubt, Medikamente zu geben, konnten aber letztendlich nicht anders.
    Erkundige dich, ob es bei Euch etwas ähnliches gibt. Oder zumindest eine Eltergruppe, in der ihr euch gegenseitig Tipps geben könnt.

    LG Andrea mit Tochter (200:relievedface:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...