ADHS oder hyperaktiv?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von LadyAirMax, 29. August 2008.

  1. Hallo,

    ich bin neu hier und habe etwas auf dem Herzen. Mit Sicherheit kann mir niemand helfen, aber allein von anderen verstanden zu werden, ist schon einmal was.
    Mein Sohn Maximilian ist am 01.08. in den Kindergarten gekommen. Er wird Ende November 3 Jahre alt und findet es im Kindergarten richtig toll. Am ersten Tag gab es ein paar Trennungsprobleme, aber nun hat er sich gut eingelebt und geht echt gern dort hin.
    Ich muss dazu sagen, dass Max schon immer sehr lebhaft war und auch eigentlich sehr anstrengend ist. Er hört schlecht und läßt sich fast gar nichts sagen. Wir haben das bis jetzt immer als Trotzphase oder andere Sachen geschoben. Seit er nun dort ist, ist Max auf jeden Fall zu Hause wesentlich ruhiger geworden. Er kann sich auch mal 30 Minuten mit einem Puzzle beschäftigen, oder er baut etwas mit seinen Legosteinen. Er hört nun auch wesentlich besser.
    Na ja. Auf jeden Fall nahmen uns die Erzieherinnen nach knapp 2 Wochen zur Seite und meinten, dass mit Max was nicht stimmen würde. Er sei ständig "unterStrom" und könne sich auf nichts konzentrieren. Auf jeden Fall haben sie uns einen Termin bei einem Kinderpsychologen empfohlen, um "der Sache" auf den Grund zu gehen.
    Der Termin ist nun Ende September. Aber wir machen uns hier die ganze Zeit Gedanken und werden bald verrückt.
    Hat hier irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Steffi
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: ADHS oder hyperaktiv?

    Huhu,

    nur wenn er bei euch zu Hause ruhig ist und sitzen kann und im KiGa unter Strom ist, denke ich mal eher dass es an der Unruhe im KiGa liegt und außerdem soviel anderes um ihn rum passiert, wo er auch schauen will. Es ist halt alles neu. Was erwarten die im KiGa von einem nicht mal 3-jährigen? Still sitzen müssen sie erst in der Schule.

    Ich krieg immer die Krise, wenn bei einem munteren, neugierigen 3-jährigen gleich mit ADHS und/oder Hyperaktivität um sich geschossen wird :umfall:

    Ich würde mich auch mal mit dem Kinderarzt auseinander setzen.

    Aber verrückt machen lassen würde ich mich nicht.

    Mein Sohn ist jetzt 4,5 und sitzt mal ausdauernd am Tisch. Im KiGa hat er am Anfang auch immer auf die anderen geschaut.

    Keep cool.

    :winke:
     
  3. AW: ADHS oder hyperaktiv?

    Erst einmal danke für Deine schnelle Antwort. Mein Mann sagt auch immer, wir sollten das ganze nicht überbewerten.
    Ich hatte ja auch mal den Kinderarzt gefragt, ob mit Max was nicht stimmt. Der meinte da nur zu mir: "Der ist völlig normal. Zwar was lebendiger, aber wenn der hyperaktiv ist, zeig ich ihnen mal ne Mutter, deren Kind hyperaktiv ist. Da sagen Sie, Ihr Kind ist ruhig." Man bzw. Frau macht sich halt so seine Gedanken. Die im KiGa meinen, er sei überhaupt nicht ruhig zu bekommen, würde ständig hinfallen, weil er immer schnell, schnell überall hin muss um zu gucken was da los ist.
    Dass Max immer hinfällt, hatten wir auch schon. Am Anfang hat er auch immer geheult. Aber wir haben ihn mittlerweile darauf konditioniert, erst zu weinen, wenn er sich wirklich weh getan hat. Dazu meinten die imer Kiga: Der spürt gar keine Schmerzen. Der heult ja fast nie, wenn der sich weh tut.
    Vielleicht wird das ganze einfach von denen überbewertet, weil ja ständig was neues kommt.
    Meine Schwiegermutter sagte, mein Mann sei als kleines Kind genauso wie Max gewesen. Und der war nicht hyperaktiv....
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: ADHS oder hyperaktiv?

    Mit scheint, das Problem liegt beim Kiga :rolleyes:

    Warum muss ein Kind ruhig sein?

    Mensch, der ist neugierig - und neugierig ist für mich Helle ;-)

    Und wenn der KIDoc schon abwinkt - würde ich mir keine GEdanken mehr machen.

    :bussi:
     
  5. AW: ADHS oder hyperaktiv?

    Ich denke auch.
    Aber trotzdem werde ich mal bei dieser komischen Kinderpsychologin vorsprechen, damit die im KiGa beruhigt sind.
    Max ist halt unser kleines Sorgenkind.... War schon super oft im Krankenhaus, weil ständig was ist. Haben in der Kinderklinik das Dauerabo. Am Anfang wußten die sogar schon unseren Namen, wenn wir mal wieder dort ankamen. :)
    Das hat sich zum Glück mittlerweile gelegt. Aber gerade in den ersten 4 Monaten war Max allein davon 1,5 Monate im Krankenhaus. Erst wegen ner Sepsis nach der Geburt und dann, als wir endlich zu Haus waren, hatte er nen akuten Leistenbruch. Also wieder rein, OP.
    So langsam kann ich die ganzen Ärzte echt nicht mehr sehen.
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: ADHS oder hyperaktiv?

    Mein Sohn hatte auch einen schlechten Start und war 2 Jahre lang krank. Immer was anderes - aber immer bakteriell. Dann war Schluß und er ist jetzt auch ein munterer, frecher, kleiner, aufgeweckter Kerl :herz:

    Sepsis kenn ich auch ;-)

    Mit der Psychologin reden kann man ja mal - aber immer schön vorsichtig und immer auf das Alter blicken :)

    Es kann ja sein, dass er was hat. Aber ADHS würde ich mir so schnell nicht einreden lassen :)
     
  7. AW: ADHS oder hyperaktiv?

    Also erst mal ruhig Blut!!!!!!!!!

    Es ist sicher gut sein Kind auch mal kritischer zu betrachten, um zu schauen - wo kann ich es unterstützen - aber diese ADHS-Kleber sind einfach zum k... -sorry-

    - Wie groß ist denn Euere KIGA und die Gruppe
    - Wie ist die Alters- und Geschlechterverteilung
    - Wie sind seine motor. Fähigkeiten

    - wenn Ihr meint er fällt öfter hin, dann bitte doch mal Eueren KIGA um ERGO und BBBBBBBIIIIIIIIIIITTTTTTTTTTTTTTEEEEEEE laßt mal die Augen überprüfen: Wart Ihr schon mal beim Augenartzt oder nur Sehtest beim KIGA?

    Zur der KiPschy. einbißchen aussenwahrnehmung ist immer gut -
    aber Du kennst Dein Kind und seine Stärken/Schwächen schon etwas länger als die KIGA-Erz:

    - Ich würde mir detailliert beschreiben lassen in welchen Situationen und in welchen Aktion Sie seine "ADHS"-Tendenzen sehen.
    Das brauchst Du eh für die Psychol. und auch um die Situation für Dich differ. betrachten zu können.

    :bruddel: :achtung: sorrx -merke gerade wie die Wut auf unsere alten Erz. aus dem 1. Kiga in mir hoch steigen: Franz hat ein Jahr lang vor Puzzeln gesessen, die er immer fertig machen sollte und nicht konnte und zu mir sagten sie Franz puzzelt den ganzen Tag.
    Als er 4 war kam herraus das er sehr weitsichtig ist und daher diese Puzzel mit den vorgestanzten Formen gar nicht sehen konnte. GRRRRRR
     
  8. AW: ADHS oder hyperaktiv?

    OOOHHh - böser Tippfehler: meinte natürlich Ergao vom KINDERARTZT und SEHTEST beim KINDERARTZT

    ... und meiner war auch immer so ein Sorgenmuckel, mit vielen OPs (auche einem Leistenbruch) oft im KH usw. ....

    Jetzt wird er an Hallowen 6 ist rotzfrech - knuddelspeckig und :)bravo:) gesund!

    Bitte nicht in Schubladen stecken lassen :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...