Actimell für Keinkinder??

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Nadine, 3. Januar 2005.

  1. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich bin heute durch den Supermarkt und habe son ein 4er-Pack Actimell (probiotischer Trinkjoghurt) gekauft. (mehr weil ich geschmacksmäßig Lust darauf hatte :)

    Nachdem ich mir alles durchgelesen hatte, habe ich mich gefragt, ob Actimell etwas für Kleinkinder ist?? Sprich zur Unterstützung der Abwehrkräfte beitragen kann?? Oder ist es eher nur für Erwachsene geeignet?? :???:

    Dank für Eure Antworten!

    Tschüß :winke:
     
  2. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Actimell für Keinkinder??

    Also genau sagen kann ich es nicht ( wissenschaftlich fundiert *g* ), nur aus Erfahrung. Und die zeigt , dass unsere Kinder, die schon seit 1,5 Jahren jeden Tag ein Actimel trinken, weitaus weniger krank sind als früher! An uns gehen viele Erkältungskrankheiten im Jahr vorbei oder sind einfach schneller wieder weg ( ich gebe bei Husten immer Bronchicum Elixir S und Umckaloabo ). Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich auf eine ausgewogene Ernährung achte, es gibt jeden Tag Gemüse, auch, wenn wir mal eine selbstgemachte Pizza essen, dann gibt es Paprika oder Gurke, Möhren u.ä. roh dazu oder am Abend und meine Kinder essen jeden Tag mindestens eine Banane und einen Apfel. Sie trinken viel und essen wenig Süsses und wenig Fleisch, es wird fettarm gekocht!
    Vielleicht kommt alles zusammen, ich weiss es nicht, ich sehe nur, dass es ihnen nicht schadet und auf jeden Fall super schmeckt!

    Liebe Grüsse, Steffi
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Actimell für Keinkinder??

    Marlene kriegt das öfter mal in verdünnt ihre Pulle, wenn ich vergessen hab, Babymilch zu kaufen. Ihr schmeckt das riesig! Ob es tatsächlich auch ihre Abwehr stärkt, kann ich nicht sagen - auf jeden Fall scheint es für Kleinkinder zumindest geeignet zu sein.

    :winke:
     
  4. AW: Actimell für Keinkinder??

    Mathilda liebt das Zeug. Wenn sie ihren Frühstück will ich gar nicht koller hat, dann stelle ich immer lautlos ein Actimel auf den Tisch, das wird immer geleert.

    Ob es geeignet ist, weiss ich aber auch nicht so recht. Bei diesen Kühlthekenprodukten ist ja jede Menge Schrott dabei. Aber Mathilda ist über 2 und da drück ich beide Augen zu. Gibt sicher Schlimmeres. Und sie nimmt sonst ausser Käse keinerlei Milchprodukte zu sich.

    lg makay
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Actimell für Keinkinder??

    Ich glaube, wenn es wirken soll dann muss man es täglich und auch immer von der gleichen Firma geben, da die Bakterien (?!? oder was sind da für Viecher drin) wohl von Firma zu Firma unterschiedlich sind.
     
  6. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Actimell für Keinkinder??

    Danke für Eure Infos und Erfahrungen!!
    Wenn jemand noch der Meinung ist, daß das Zeugs unnötig ist, bitte laut schreien!!
    Dankeschön!! :bussi:
    Ansonsten werde ich das mal versuchen (und hoffen, daß Kim keinen wunden Hintern davon bekommt :-? )

    Tschüß :winke:
     
  7. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Actimell für Keinkinder??

    Ich habe auch gehört, dass man das immer von derselben Firma geben soll und auch täglich, deshalb machen wir das auch!


    LG, Steffi
     
  8. AW: Actimell für Keinkinder??

    hallo,

    wir trinken kein actimel und werden trotzdem weitgehend verschont von viren und virchen :cool: es liegt teils an genetische veranlagung, teils vielleicht an gesunde ernährung (sport machen wir weniger *hüstel*). ich wüsste nicht was dagegen sprechen sollte bei kindern, ausser, dass man bestimmte firmen reich macht für etwas was man sonstwo billiger und weniger künstlich bekommt. ich falle nicht gerne der werbung auf den leim.

    ich persönlich würde meine kinder nicht an das regelmässige essen/trinken von künstlichen produkten, die der gesundheit fördernd sein sollen, gewöhnen. 2 mandarinen oder 1 apfel am tag hat ausreichend vitamin C und balaststoffe, um imunsystem und darm gute dienste zu leisten. für das imunsystem ist vitamin C zuständig, zu finden auch in paprika, sauerkraut, allgemein in frisches obst und gemüse. schlimmsten fall tut ein gläschen pures saft am tag auch. für den darm tut sauerkraut auch, oder balaststoffreiches brot, kartoffeln etc. gut für das imunsystem ist auch knoblauch.

    so kenne ich es auch :jaja: und sobald man das nicht mehr trinkt, ist die wirkung weg.

    :winke: gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...