abstillen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Désirée, 7. März 2003.

  1. Hallo ihr lieben,

    ich "musste"leider gottes aufhören mit stillen wie ihr ja alle "wisst"! jetzt um gleich auf meine frage zukommen... ich stille ja nciht mehr, muss ich jetzt aufpassen, weil ich habe gehört (von meiner zukünfschwimu) das ich ja ncoh milch habe und die kann eine art milchstau verursachen und dan kann ich meine zukünftigen kinder nicht mehr stillen stimmt das? *mach mir sehr sorgen* :cry:

    Ich habe keine tableten oder sonst etwas eingenommen da ich ja auch "keine" milch mehr hatte/habe...

    was denkt ihr bin euch für jeden rat dankbar

    Liebe Grüesse Désirée :bussi:
     
  2. Hallo Desiree,

    ich weiß leider überhaupt nicht warum Du keine Milch mehr hast/hattest. Wie konnte das denn passieren, zuerst hatte doch alles so toll geklappt und Du hattest genug Milch? Warum dann jetzt aufeinmal gar keine mehr?

    Falls noch Milch in Deiner Brust ist, das ist nicht schlimm. Falls Deine Brust anfängt zu spannen, kannst Du z.B. die Milch mit der Hand vorsichtig ausstreichen. (Das Spannen wäre dann ausserdem auch ein Zeichen dafür, dass Dein Körper immer noch Milch neu bildet)
    Falls die Brust nicht mehr spannt, dann löst sich die noch vorhandene Milch meines Wissens nach einfach auf, der Körper resorbiert sie 'irgendwie' :).

    Auf jeden Fall kannst Du Deine weiteren Kinder trotzdem stillen!

    Viele Grüße, Rike
     
  3. Hä???

    Wieso stillst du nicht mehr?
    Klär mich mal bitte schnell auf!


    irritierte Grüße Tati
     
  4. ja stille nicht mehr :cry:

    also das ganze war ja so... ich hatte ja den thermin beim Ka oder? da hat joel ein wenig abgenommen hab mich dan irgendwie so under druck gefühlt das ich keine milch mehr hatte... habe joel die flasche gegeben nachdem stillen das ich nicht mehr so under druck stand und mich auch mich konzentrieren konnte hab dan ZWEI WOCHEN gekämpft dh. gestillt zwei stunden später gepumpt und das tag für tag... doch nichts ging...hatte dan bei der mübe. einen thermin, da hat joel schön zugenommen da hattte ich wieder eine art milcheinschuss und ich freute mich sooooo dolle darüber... doch die freude war nur von kurzer dauer ein paar tage später das ganze von vorn abpumpen abpumpen abpumpen hiess es für mich.... doch ich bekam einfach keine milch mehr?!?! meine stillberaterin war auch nicht gerade eine hilfe IM GEGENTEIL.. joel wollte dan mit der zeit auch nicht mehr an die brust, ich denke weiles mit der flasche vieleicht ringer ging... nur wen ich VOLLE brüsste hatte trank er aber nur so viel wie es auch wirklich wortwörtlich fast rauslief... dan schrie er wie am spies... :cry: ja und dan hab ich nach ein paar tagen abgestillt... da ich auch keine milch mehr hatte... war völlig :cry:.......

    ja daher meine frage....

    @Rike, okey... dh. also ich muss keine tableten nehmen oder so? ich stille schon seit einiger zeit nichtmehr habe auch nicht "volle" brüste oder so... aber kann dan nichts passieren (was meine zukünfige schwimu) gesagt hat?

    LG Désirée :bussi:
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Desirée,

    solange Deine Brust nicht spannt, ist alles in Ordnung. Und wenn sie spannt, dann streichst Du nur soviel Milch aus, bis dieses Spannungsgefühl weg ist. Oder Du kannst auch pumpen. Aber wirklich nur so viel, dass es nicht mehr spannt.

    Wann hast du denn abgestillt? Wenn es schon eine Weile her ist, und es hat nicht gespannt, ist die Gefahr eines Milchstaus gebannt.

    Die restliche Milch wird durch das Brustgewebe resorbiert.

    Und Du kannst bei Deinen nächsten Kindern ganz gewiss wieder stillen.

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  6. Liebe Kathi,

    vielen lieben dank :bussi: !

    Hmm wan genau weiss ich gar nicht mehr *schäm* müsste in meiner agenda nachschauen aber schon ne ganze weile...
    Ne es hat nie gespannt, da ich ja praktisch keine milch mehr hatte... und wen hab ich joel angesetzt in der hoffnung das es dochnoch geht irgendwie :-? aber nix war joel trank nur gaaaaaaanz wenig... :cry:!
    Ich hatte als ich den milcheinschuss hatte "fast" einen milchstau (auf dem wochenbett) hatte so viel milch joel trank 8min dan war er satt... die kleinste bewegung tat mir irre weh (irre ist nur der vorname von den schmerzen die ich hatte) hatte dan fieber und dan ENTLCIH durfte ich abpumpen :bravo: war ne risen er lösung :jaja: !

    Oh da fällt mir ein stein vom herzen hatte schon ne riesen angst das ich es falsch gemacht habe oder noch tue .... ich möchte unbedinnt meine kommenden kinder wieder stillen (und jetzt bin ich auch an erfahrungen reicher undweiss eher wie was wo und sonst frag ich Tati unsere stilltante ;-) )!

    da hat mir meine zuküschwimu riesen mist erzählt :shock: ich hatte so schiss das glaubt ihr gar nicht :cry:

    danke nochmals

    Liebe Grüesse Désirée
    *deresjetztwiederviiiiiiiiiiilbessergeht* :jaja: :bravo:

    ach ja da ist mir noch etwas in den sinn gekommen... "milch" hab ich aber noch wen ich an meine brustwarze drücke.... ist das normal? schon oder? geht sicherlich ne weile bis ich keine mehr habe!?!
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Naja, es gibt halt viele Ammenmärchen.
     
  8. Ob das normal ist, dass noch Milch kommt, wenn du drückst?
    Ja!
    Ich stille Lara seit bald 10 Monaten nicht mehr und auf der einen Seite kommt immer noch ein Tropfen raus, wenn ich drücke! :jaja:

    Ich bekam so ca. 2 Wochen nach dem entgültigen Abstillen einen Milchstau. Konnte fast nicht mehr die Arme bewegen, geschweige an diesem Tag noch irgendetwas an die Tafel schreiben.
    Es ist also durchaus drin, so 1 - 2 Wochen nach dem Abstillen einen Milchstau zu bekommen.
    Ist aber weiter nicht tragisch. Wenn der Druck da ist, warm duschen und unter der Dusche ausstreichen, bis der Druck weg ist. Das reicht eigentlich schon. Zusätzlich kannst du aber auch Salbeitee trinken, der wirkt milchhemmend.

    Und stillen kann man nach einem Milchstau sehr wohl noch! Sogar nach einer richtigen Brustentzündung.
    Bei Tabea hatte ich einen heftigen Milchstau, als sie 5 Monate alt war. (Der war kopfgesteuert.) Trotzdem stillte ich sie danach noch 7 Monate. Und Lara wäre dann ja verhungert, wenn das stimmen würde, sie ist nämlich ein 2. Kind. Sie stillte ich ja auch sehr lange.

    Also mach dir blos keinen Kopf wegen solchen Aussagen.

    Sorry, dass ich dir erst jetzt antworte, wir haben aber ein Krankelager zu Hause. Beide Kinder kübeln hier den ganzen Tag rum, haben Fieber und liegen nur auf mir herum.
    Lieben Gruß Tati
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. restliche milch brust

    ,
  2. abstillen milch resorbiert

Die Seite wird geladen...