Abstillen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von happyfamily, 27. Juni 2004.

  1. Hallo!
    Meine tochter ist jetzt 16 Monate. Bis jetzt ist es uns mit dem Stillen ganz gut gegangen, aber jetzt möchte ich gerne abstillen. Ich möchte im Herbst einen Kurs besuchen der 2x wöchentlich den ganzen Tag ist. Tja und da müßte meine Kleine dann zur Oma. Sie ist aber leider kein großer Esser und deshalb möchte ich gerne auf Flascherl umstellen. Da sie aber bis jetzt nie eines gekreigt hat, verweigert sie. Sie nimmt auch keinen Schnuller. Tja, jetzt meine Frage an euch: Was soll ich machen. Welche milch sollte ich nehmen, welchen Sauger? Gibt es Tricks zum Abstillen? Wie habt ihr abgestillt.
    Bitte helft mir!
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo erstmal,

    was meinst du denn mit auf flasche umstellen?
    wieviel und was an beikost isst sie denn schon?

    ích meine aus deinem text heraus zu lesen, dass du bisher hauptsächlich gestillt hast?


    erzähl mal n bissl.

    liebe grüße
    kim
     
  3. hallo,

    in dem alter würde ich ihr weder flasche noch schnuller angewohnen, sondern die milchtasse. probiere auf milupino (gibt es inzwischen auch von anderen firmen) umzusteigen, das ist eine kindermilch die im eiweissgehalt reduziert ist und mit vitamine usw. angereichert.

    es wird schwer sein, wenn dein kind nicht bereit ist sich abzustillen. manche mamas hier haben mit beklebte brustwarzen probiert, andere mit wegfahren für ein paar tage. ich hoffe, es melden sich ein paar langzeitstillenden mit erfahrungsberichte. bis im herbst ist aber noch zeit, vielleicht erledigt sich dann das abstillen von alleine und du must dir/euch keinen stress machen? sonst würde gehen, dass du noch stillst und an den 2 tagen die oma die tasse gibt. in dem alter arrangieren sich die kinder mit allem möglichen.

    wegen der ernährung hätte ich auch gerne etwas mehr gewusst, um dazu etwas zu sagen. vielleicht schreibst du, was dein kind sonst noch isst, ausser mumi? schau dich bitte auch hier um, in utes bereich für kleinkinder: www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm

    grüsse,
    gabriela
     
  4. möchtest du nur wegen dem kurs abstillen? oder auch so? also nur wegen dem kurs würd ich das ganze einfach auf mich zukommen lassen. bis dahin ist noch zeit. ich hab seit mein sohn 4 monate alt war einen tag in der woche gearbeitet. erst 4 stunden, dann später 8. er hat nie was anderes als brust akzeptiert und lange beikost verweigert. aber bei der oma war das nie ein problem, da hielt er locker schon mit 4 monaten 4 stunden ohne durch, später länger. in meiner anwesenheit undenkbar. die kleinen kapieren meist ohne probleme, daß bei anderen leuten eben andere gegebenheiten sind. auf flasche würd ich in dem alter nie umstelllen. ganz normal becher oder trinklernbecher und dann ganz normales essen und fertig. kinder holen sich was sie brauchen. vielleicht ißt sie tatsächlich in der zeit wo sie bei der oma ist wenier, aber das wird sie an anderer stelle kompensieren und hungern wird sie sicher deswegen auch nicht.

    viel erfolg
    susanne
     
  5. Hallo,

    mein Süßer ist fast 18 Monate und ich stille noch abends (mehr zum Kuscheln) und morgens. tagsüber ißt er Familienkost.
    Die WHO empfiehlt stillen die ersten 6 Monate voll, danach bis zum 2. Geb. mit entsprechender Beikost teilweise stillen.
    Wenn Du nur wg des Kurses abstillen möchtest würde ich davon abraten, bis Herbst ist ja auch noch lang. Allerdings würde ich gerne noch mehr darüber wissen wie oft Du noch stillst und was Dein Kind sonst schon ißt.

    Liebe Grüße
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...