Absage Waldorfschule

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von gummibär, 12. April 2011.

  1. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :( vorhin kam die Absage der Waldorfschule.Wir hatten Nikolai angemeldet und wussten schon,dass die Chancen schlecht stehen.Die Klasse ist einfach überbelegt.
    ich hatte auf dem Anmeldeformular mit angegeben,dass wir auch ev. an einer Anmeldung in die 2Klasse interessiert wären-sprich ihn wiederholen lassen.

    Da Nik sehr klein ist(kleiner als viele Erstklässler) und auch sehr kindlich,motorisch auch hintendran ist,sehr viele Rechtschreibfehler macht,dachten wir das wär eine gute Alternative.Wurde aber von der Waldorfsch. auch abgelehnt.ich hatte das nicht ausführlich begründet und hatte eig. wenigstens mit einem Gespräch mit dem Aufnahmelehrer gehofft.Wiederholen an sich wollen wir an der Schule hier verhindern,da er eigendlich von seiner Auffassungsgabe sehr fix ist und ich Angst hab,dass seine speziellen Probleme an dieser Schule nicht durch wiederholen aufgefangen werden.Eig. stand das Thema wiederholen auch nicht beim Halbjahresgespräch seitens der Lehrerin im Raum...habe aber auch einfach Angst wenn jetzt bald Noten wichtiger werden und auch der Druck,dass Nik wieder in so ein Loch fällt und psychisch so schlecht drauf ist:(

    ich bin jetzt echt geknickt.Hatte ich mir doch eine Alternative zu unserer Schule soooooo gewünscht:(

    ob ich jetzt nochmal ausführlicher nachhaken,sprich die Gründe unsererseits für das Wiederholen auf der Wald.sch. nochmal aufführen soll?Allerdings ist der Aufnahmelehrer auch der zukünftige 2.Klasslehrer und wenn er jetzt schon so dogmatisch ablehnt ohne uns überhaupt gesprochen zu haben,weiß ich nicht ob wir miteinender klarkommen..

    ach menno!
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.849
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Absage Waldorfschule

    Ach, das tut mir leid:(



    Das würde ich nicht so persönlich sehen und wieso dogmatisch, wenn es einfach zu viele Anmeldungen sind, muss er ja irgendwo mit dem ablehen anfangen. Ich würde schon anrufen, einfach auf die ganz nette Art, das ihr so gerne zu seiner Schule gekommen wärt und Du einfach noch einmal höflich nachfragen möchtest, ob er die Idee mit dem wiederholen gesehen hat. Fragen kostet doch nix und wenn Du das positiv formulierst und noch ein bischen Honig um den Bart schmierst, wieso solltet ihr den dann nicht miteinander klar kommen.

    LG
    Su
     
  3. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Absage Waldorfschule

    dogmatisch,weil in der 2.Klasse(also wenn er wiederholen würde)Plätze frei sind.und wenn er dass jetzt einfach so ablehnt ohne das Kind gesehen zu haben find ich das schon bissle engstirnig.gut,vielleicht sind die Plätze jetzt doch nicht mehr frei...

    im Moment ist´s auch nicht so schlimm wie´s schon war-aber ich find´s traurig genug,dass mir das reichen soll.:(

    habe zum einen Angst,dass es jetzt hier an der Schule wieder schlimm wird,und zum anderen,dass wir doch noch irgendwie den Waldorfplatz bekommen(was ja unwahrscheinlich ist-aber mit nachhaken doch möglich) und sich dann die Entscheidung als falsch raus stellt.ich muss jetzt erstmal mit mario heut abend reden und dann weiternachdenken...
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.849
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Absage Waldorfschule

    ...ev. hat er es auch einfach übersehen, wo hast Du das den mit drauf geschrieben, wie gesagt fragen kannst Du doch einfach mal.

    Lg
    Su
     
  5. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Absage Waldorfschule

    danke:)-nett von dir!

    übersehen hat ers nicht-es stand in der Absage sinngemäß:3.Klasse voll,für 2.zu alt


    mal schaun wie wir weiterhin vorgehen werden-weiß noch nicht recht...
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Absage Waldorfschule

    ach das tut mir leid für Euch :bussi:

    sag, warum soll er denn für die 2. Klasse zu alt sein? Der Große ist ja auch jahrgang 2003 und wurde früheingeschult, der wäre eigentlich jetzt erst in der 1. klasse und käm nach dem Sommer in die Zweite.

    Hier gibts ja offene Eingangsstufe, sprich man kann Klasse 1 + 2 in einem, zwei oder drei jahren machen, käm man bei ihm selbst als regulär eingeschultes kind niht auf die Idee ihn als für zu alt für die zweite Klasse einzustufen, er könnte ja einmal wiederholen ohne Probleme.

    ist das bei Euch anders? In welchem Bundesland wohnst du?
     
  7. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Absage Waldorfschule

    wir wohnen in Baden-Württemberg.Nik ist am 30.4.2003 geboren.D.h. er ist mit sechseinhalb eingeschult worden.

    offene Eingangsstufe wär für Nik sicher ideal.Er lernt sehr "sprunghaft"-es kann sein es tut sich ewig nix und dann auf einen Schlag hat er´s kapiert.Ist bei ganz vielem so,vom laufen lernen über´s trocken werden bis zum lesen lernen war das so.Ich weiß es und kann damit leben.Aber die Schule ist da nicht sehr "individuell".Und Nik merkt dann halt wenn er wo nicht gleich mitkommt und blockiert dann total...

    wiederholen ist halt in der Waldorfschule nicht vorgesehen-in unserer jetzigen Schule wär das schon möglich.
     
  8. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Absage Waldorfschule

    Ach das tut mir leid für euch :(

    Das Argument, dass er zu alt für die 2. Klasse ist, versteh ich auch nicht. Waldorfschulen und -erzieher plädieren doch sonst immer für spätes Einschulen. Ich hab mal in einem Waldorfkindergarten gearbeitet und da wurden viele Kinder erst mit 7 in die Waldorfschule eingeschult. Eigentlich müsste Nikolai vom Alter her doch dann genau passen...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...