... aber wenn du stirbst ...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von nici, 12. Juli 2007.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ihr Lieben,

    folgendes passiert gerade sehr oft am Abend. Ich kuschle mit Luca im Bett vor dem Schlafengehen. Plötzlich fängt er an zu weinen, ganz bitterlich.
    "Mami, wenn du stirbst bin ich ganz alleine."
    "Ich hab so Angst, dass du stirbst und ich alleine bin."

    Und eben Ähnliches. Ich kann ihn dann kaum beruhigen. Er stellt viele, viele Fragen über sterben und Tod, die ich alle ruhig und so gut ich kann beantworte, wobei ich darauf achte, dass meine Antworten nicht noch größere Angst machen.

    Ich versuche ihm zu erklären, dass ich nicht einfach so sterbe (so Gott will) und selbst wenn ich sterben sollte sein Papa ja noch bei ihm ist und so weiter. Es scheint ihn nicht zu beruhigen.
    Es dauert jedenfalls sehr lange bis er soweit ruhig ist, dass an Schlafen zu denken ist.

    Ich denke ausgelöst ist das durch den Tod des Opas eines Mädchens in der Kita. Sie haben dort eine Kerze angezündet sagt er, aber bisher kam ich noch nicht sdazu die Erzieherinnen zu fragen, wie sie sonst mit dem Thema gemacht haben. Er hat ein paar Tage jedenfalls sehr viel nach seinem Opa gefragt und geweint, weil er ihn sehen wollte.

    Ich weiß Tod und Alleinsein können sehr viel Angst machen und sind so schwer begreifbar. Ich halte ihn im Arm und versuche ihn zu beruhigen, zu trösten, ein wenig sicherer zu machen.

    Wie ist das bei euch? Hattet / habt ihr so Phasen? Wie geht ihr mit ihnen um? Und ist es schwerer für Kinder, die nur bei einem Elternteil leben?

    Lieben Gruß
    Nici
     
  2. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ... aber wenn du stirbst ...

    Nein, bei uns kam das noch nicht.
    Ich hoffe, es kommt erst, wenn er für die Brüder Löwenherz alt genug ist.
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: ... aber wenn du stirbst ...

    Tim hat das zur Zeit auch - sehr oft sogar.

    Neulich meinte er: "Du stirbst erst, wenn ich schon groß bin oder? Sonst hab ich keinen, der auf mich aufpasst" Das habe ich gleich mal zum Anlass genommen, mit Ralph zu sprechen, ob er sich denn um Tim kümmern würde, wenn uns etwas zustoßen sollte.

    Tim beschäftigt sehr viel mit dem Sterben und fragt mich oft nach dem Sinn des Lebens. Ich versuche auch, ehrlich zu antworten, obwohl das vermutlich manchmal noch mehr Angst macht :???:

    Ralph hatte diese Phase auch, insofern ist sie wohl "normal" in diesem Alter.

    Liebe Grüße
     
  4. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ... aber wenn du stirbst ...

    Ich schließe mich dem einfach mal an, mit dem Wissen, dass Leonie (wird im Oktober 4) derzeit auch sehr von so etwas spricht. Sie sagt immer: stimmts Mama, stirbst nicht. Erst wenn du ganz alt bist und ich schon selber eine Mama.

    Hach ja, irgendwie wird man da draufgestubbst, dass doch alles vergänglich ist und man langsam aber stetig älter wird.
     
  5. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    AW: ... aber wenn du stirbst ...

    Paul spricht auch hie und da über den Tod. Seine Angst ist allerdings, daß er stirbt und dann nicht mehr zu Oma fahren kann :) - vielleicht sollte ich mir da mal Gedanken drüber machen :)

    Nein, nun wieder ernst - ich glaube, Kinder haben solche Phasen. Es kann ja auch beängstigend sein, wenn man nicht weiß, wo der geliebte Mensch ist.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: ... aber wenn du stirbst ...

    Ariane spricht wenig über den Tod, mehr über die Toten. Über ihren Opa, den sie im Himmel besuchen will und weswegen sie immer so hoch schaukelt bis in den Himmel. Die Jule (der Hund der Oma), die im Himmel ist und dem Opa Gesellschaft leistet. Schwer wird es, wenn das Besuchsthema intensiv ist und sie auf Biegen und Brechen diskutiert, wieso sie nicht in den Himmel kann. *schluck*

    Ich denke, mehr als reden kann man nicht tun.
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: ... aber wenn du stirbst ...

    Annie, wir haben als Erklärung die Engel und die Erdenkinder, das passt ihr auch ganz gut. Aber sie kommt halt immer wieder drauf zurück.
     
  8. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ... aber wenn du stirbst ...

    bei uns ist das Thema auch aktuell-allerdings nicht mit solchem "schlimmen" weinen wie bei euch Nici.Ich erinner mich aber auch als ich klein war,dass mich das Thema auch so beschäftigt hat.
    wie oft kommt das denn vor,dass Luca so arg weint deswegen?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...