abends mit Papa warm essen oder nicht??

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Sternchenkatze, 13. April 2004.

  1. Sternchenkatze

    Sternchenkatze Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jetzt habe ich auch eine Frage der Ernährung
    Ich koche jetzt zweimal warm einmal für Ashley abends dann für mich und meinen Mann punkt 18.00Uhr .
    schön währe es wenn ich nur einmal koche.
    Ich möchte aber schon mit meinem Mann essen das wir ein bischen zusammen sind aber was könnte Ashley dann mittags essen oder soll ich zweimal warm geben????
    Für antworten wäre ich supi froh danke :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:
     
  2. Also vielleicht kochst du abends etwas mehr und gibst das deine Süßen am nächsten Mittag? Abends kann sie ja dann trotzdem etwas bei euch mitessen bzw. ein Brot.

    LG
     
  3. Nina

    Nina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Ich würde ihr entweder mittags dann brot o.ä. geben und sie abends mit euch essen lassen. Wenn dir die Kocherei nicht zuviel wird, spricht aber auch nichts dagegen dass sie zweimal warm isst.
    Wie wäre es denn, wenn du abends etwas mehr kochst und das deiner Süssen dann mittags am nächsten Tag gibst? Abends kann sie dann das essen, was du frisch kochst.
    Aber wenn du nicht möchtest, dass sie zweimal warm isst, würde ich ihr eher mittags was kaltes geben, abends möchte sie doch bestimmt dasselbe essen wie ihr.

    Liebe Grüsse,
    Nina
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Wir stehen gerade vor derselben Überlegung. Ich würde gerne abends für alle kochen, denn mittags bekomme ich es mit den zwei Kleinen im Moment einfach nicht hin und mein Mann bekommt in der Kantine auch nix Vernünftiges. Würde ich abends kochen, bekämen wir alle wenigstens einmal am Tag was Ordentliches zu essen und ich könnte auch streßfreier kochen, weil mein Mann derweil die Kids beschäftigen kann.

    Ich werd's einfach ausprobieren; ich denke, bei uns wird es dann mittags für mich und die Kinder Brot und Rohkost/Salat geben oder auch mal Kartoffeln mit Quark, halt was Einfaches, Leichtes.

    LG, Bella :blume:
     
  5. Hallo,

    Brot zu Mittag ist sicher eine gute Idee.

    Wenn sie aber lieber warm isst, könntest du ihr zu Mittag Suppe geben.
    Tobias bekommt auch zu Mittag, noch vor dem Schlafen, Gemüsesuppe, am Nachmittag dann Obst oder so und am Abend kann er mit uns mitessen.

    Ich mache immer einen großen Topf Suppe und friere das portionsweise ein (Ute empfiehlt allerdings frisch gekocht...).

    z.B. Suppe mit Kartoffeln, Karotten, Blumenkohl, Erbsen
    Suppe aus Zucchini, Fenchel, Brokkoli
    .....

    Da Tobias zur Zeit wenig Brot isst, geb ich ihm, gerade wenn die Suppe etwas dünner ist, Getreideflocken rein.
    Oder Brotwürfelchen.
    Öl dazu, manchmal auch Sahne - fertig!

    Guten Appetit
    wünscht
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    das haben wir fast 7 Jahre lang praktiziert.
    GG kommt mittags nicht nach Hause - also haben wir abends zusammen gegessen. Mittags gabs dann was der Kühlschrank so her gab.
    Mal Suppe bzw. Reste oder einfach belegtes Brot oder Joghurt mit Müsli.

    Die Kinder waren so daran gewöhnt, daß es schwierig war sie zum Mittagessen umzustellen. Das habe ich gemacht, weil ich denke, daß Schulkinder mittags was richtiges zum Essen brauchen.

    Jetzt wärmt GG abends auf - und wir essen Brot. Es kommt aber auch vor, daß die Kids abends dann nochmal mit Männe essen, weils so lecker war :-D - dann tut er mir immer leid, weil meist nicht viel für ihn übrig bleibt.

    LG Silly
     
  7. Sternchenkatze

    Sternchenkatze Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich denke ich mache das so das ich was leichtes mache am mittag für sie
    so brot suppe (selber gemacht) und abends mit Papa warm weil zusammen essen doch viel schöner ist gell. :jaja: :jaja: :D :D :-D :-D
     
  8. hallo,

    wir essen 2x warm am tag. allerdings essen wir mittags UND abends alle dasselbe :jaja: darum würde ich ashley mittags das geben, was ich selber mittags esse - kalt oder warm. mittags kannst du, wenn du nichts kochen willst, brot oder auch milchbrei geben, ein OG oder müsli mit milch, also das was er sonst abends bekommen hätte. abends dann warmes vom tisch. in seinem alter kannst du langsam auf familienkost übergehen, achte aber darauf, dass das was du kochst, kindgerecht ist.

    reste von vortag gebe ich nur im notfall und ich friere nichts für die kinder ein, sonst mache ich ziemlich so wie die elke maria. mittags gibt es nur einfaches gemüse mit kartoffeln, nudeln oder reis, oder suppe, kochzeit max. 10 min :)-D) und abends koche ich aufwendiger und auch mit fleisch. wie gesagt, wichtig ist, dass alle dasselbe essen, nicht, dass du mehrmals täglich verschiedene sachen kochst. die kinder lernen aus unserem essverhalten und passen sich auch an. wenn du also gerne 2x am tag warm isst, dann koche 2x am tag :cool:

    grüsse,
    gabriela

    p.s. ich verschiebe dein posting in das richtige forum ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...