Abendflasche

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von makay, 8. Dezember 2003.

  1. Mathilda kriegt mit ihren 15 Monaten immer noch ihre Abendflasche.
    Es ist so ein schönes Einschlafritual....umziehen und baden oder waschen, schlafsack anziehen, Pulle trinken und schon schläft sie.

    Notwendig ist das aber nicht mehr....sie futtert genug um satt zu sein (die Pulle trinkt sie aber immer ratzfatz leer, egal was und wieviel sie vorher gefuttert hat), sie isst auch gerne Joghurt oder Käse, also Milchprodukte und 2 oder 3mal haben wir sie auch schon ohne Flasche hingelegt, das ging auch.

    Mich stört es nicht, aber irgendwann sollten wir sie natürlich absetzen.
    Meine Mutter meint auch jedesmal, das wir das lassen sollen, das Kind wird ja sonst fett :eek: naja...

    Was meint Ihr dazu....wie lange sollen wir uns zeit lassen ?

    LG Makay
     
  2. na gut, wenn hier niemand darauf antworten möchte... :(

    gestern abend gab es für Mathilda jedenfalls keine Flasche mehr. Klappte auch sehr gut, sie schlief genauswo ein wie sonst und genauso lange.

    Ausschlaggebend war das Wiegen und die Kurve im Kinderheft....da war sie doch auf der schwerden Kurve ganz aussen :o

    gruss Makay
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  4. Hallo,
    Jannis hat auch noch bis vor 5 Monaten Abendflasche bekommen und er hat eigentlich auch abends genug zum satt werden gefuttert.
    Irgendwann kam dann der Tag, da wollte er sie auf einmal nicht mehr.
    Ich hätte sie noch weitergegeben, die Kleinen nehmen sich schon was sie brauchen und ich glaube nicht, wenn es zuviel wäre, dass sie es trotzdem trinken würden.
    Jannis hat manchmal auch nur eine 1/2 Flasche getrunken. Wenn er satt ist, ist er satt, egal wieviel noch drin ist.

    Also gib ruhig die Flasche weiter.
    Wenn die Kleinen mal krank sind, ist es auch ganz gut, wenn sie noch Flasche trinken. Denn manchmal wollen sie dann nichts anderes.

    Liebe Grüße
    Anja
     
  5. Hallo,

    schön, dass ich Deinen Beitrag gefunden habe, denn ich hatte die gleiche Frage.

    Loisa ist im November 1 Jahr alt geworden und "brauch" abends auch noch ihre Flasche Milch (Milasan :relievedface:.
    Sie ißt abends meistens Brot mit Käse o. Wurst oder mal einen Milchbrei, dabei wird sie auch richtig satt. Trotzdem will sie vor dem Schlafen noch die Flasche Milch. Ich denke auch manchmal, das ist nur Gewohnheit, denn ohne ging es auch schon öfters.

    Aber ich sehe das genauso, man sollte die Kinder trinken lassen, so lang sie wollen.

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...