abendfläschchen ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von superbabe, 13. Juni 2004.

  1. hallo zusammen,

    ich hab eine ein wenig diffizile frage (zumindest für mich)

    meine kleine ist jetzt 8 1/2 monate alt und kommt noch 2-3x in der nacht zum stillen.

    jetzt hab ich mir gedacht, ich geb ihr am abend ein fläschchen und dann ist sie schön satt und schläft durch.

    weit gefehlt: ich geb ihr seit 3 tagen um ca. 19:30 210 ml milumil 2. sie trinkt das auch mit freuden aus, obwohl sie vorher noch nie ein flascherl hatte. sie schläft dann auch prompt ein. und zwar mindestens 1/2 stunde :-? . dann wacht sie wieder auf, hat die windel zum bersten vollgek...t (das erledigt sie sonst immer am vormittag) und ist supermunter. :-D
    sie ist zwar dann nicht schlecht aufgelegt oder grantig. trotzdem ist sie mindestens bis um 22:00 munter (sie schlief mit stillen aber immer um ca. 20:30 ein)
    dann geb ich ihr den busen und sie schläft, kommt aber trotzdem ca. 3x in der nacht.

    natürlich bekomm ich das dann am nächsten tag zu spüren, das ihr der schlaf fehlt, sie aber am tag nicht so gern schläft - sie wehrt sich dann lieber gegen die müdigkeit und ist kaum auszuhalten.

    jetzt meine frage: soll ich ihr was anderes geben, oder mehr, oder weniger?
    soll ich das flascherl weglassen (meine hoffnung ist, daß ich am abend mal wegkann und mein freund sie schlafenlegt) und sie noch eine zeitlang in den schlaf stillen?
    muß sie sich erst an die flasche gewöhnen?

    ich hoffe, das ganze war jetzt nicht allzu konfus - wie gesagt, madame ist heute grantig und sitzt bei meinen füssen am boden und ich muß ihr alle 10 sekunden ein neues spielzeug reichen ... 8-O

    ich bedank mich jetzt schon mal für eure antworten

    schönen sonntag noch,

    karo

    ps @ute: großes kompliment für dein forum und deine HP - hab sie vor kurzem entdeckt und bin schon ein wenig süchtig - hab sie auch in meiner stillrunde gleich weiterempfohlen!
     
  2. hallo,

    ich nehme mal, dass deine maus schon am tag normal ist, da sie ja schon 81/2 monate alt ist?!

    mein sohn luca ist 7 monate alt, ist am tag normal, früh:aptamil2, mittag:gkf-Brei, nachmittags: ogb, abends:mgb und dann eine stunde später ca 200 ml aptamil 2.

    das mit dem fläschchen morgends und abends ist erst seit einer woche so, da ich mir dachte, dass luca zuwenig mumi bekommt, er war oft unruhig in der nacht und ich hab auch noch 2 bis 3 mal nachts gestillt.

    seit er sein fläschchen abends bekommt, ca eine stunde nach dem brei schläft er durch!

    aptamil 2 ist irgendwie ähnlicher der mumizusammensetzung, ich glaub den eiweißgehalt betreffen, vielleicht solltest du es mal so probiern, probepackungen gibts beim kinderarzt!

    das mit dem nichtschlafen am tag: ich hab mal angefangen luca immer ca 3 stunden nach dem aufstehen hinzulegen, weil ich bemerkte, dass er da immer müdewurde,seit dem haben wir dieses ritual dass er jeden vormittag, von ca 10.30 bis 13.00 schläft, hat zwar am anfang etwas gedauert, dann hat es geklappt und jetzt schläft er sofort ein, wenn ich ihn in sein bett lege!

    hoffe, ich konnte dir helfen, alles gute

    nina
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Karo,

    schreib mir mal den Tagesspeiseplan auf. Dann schau ich drüber und kann ableiten ob die Nächte ein Hungerproblem sind .....

    Einem stillkind würde ich eher das mumiähnliche Aptamil füttern. :-D Wenn es aber schmeckt kannst du natürlich auch dabei bleiben. Dass sie danach "Bärenkräfte" entwickelt und putzmunter ist kann ich mir allerdings nicht erklären.

    Grüßle Ute
     
  4. hallo ute,

    erstmal danke für deine schnelle antwort!!

    also - meine kleine ist jetzt 8 1/2 monate alt und ißt wie folgt:

    frühmorgens stillen
    vormittag (ca. 9:30) bekommt sie einen brei aus obst (äpfel, birnen, bananen, pfirsich - was die küche so hergibt), hirse und reisschleim. davon ißt sie so ca. 3 gehäufte eßlöffel
    kurz vor mittag still ich sie und dann schläft sie.
    wenn sie aufwacht bekommt sie ein gläschen gemüse, das sie ca. 2/3 aufißt. wenn fleisch drin ist, dann ißt sie ein bißchen weniger.
    am nachmittag bekommt sie nochmal so einen brei wie am vormittag und meistens 1x stillen.
    soweit so gut.
    am abend hab ich eine zeitlang versucht, ihr fertige grießbreie, milchbreie usw. zu geben aber das mag sie üüüüüüberhaupt nicht. da klebt mehr an ihr, am boden und am hochstuhl als sie schluckt :?

    zwischendurch stille ich nach lust und laune aber mir erscheinen halt die mengen sehr klein, die sie ißt.

    deshalb auch das flascherl, das sie mit begeisterung trinkt - da geb ich ihr eben 220 ml milumil 2 oder gestern hab ich auch beba 2 probiert - auch das hat sie in einem zug ausgetrunken.

    dann macht sie nochmal ordentlich die windel voll und hat noch ihren spaß - krabbelt rum und ist bestens gelaunt.

    schlafen gehen ohne stillen ist aber noch üüüüberhaupt nicht drin und des nächtens kommt sie nach wie vor mindestens 1x. ich glaub aber nicht daß sie da wirklich hunger hat - sie nuckelt eher rum.

    sie schläft dann aber auch ohne schreierei wieder ein.

    sie war vor 2 wochen 75 cm lang und wog 8200 g.
    der KA meinte sie sei ziemlich zart aber kein grund zur sorge und sie ist pumperlgesund.

    sie hat aber einen liechten eisenmangel (drum schau ich auch immer, daß sie hirse ißt :jaja: 9

    jetzt eben meine frage: soll ich ihr weiterhin ihr abendfläschchen geben - ersetzt es den abendbrei?

    kommt dir generell vor, daß sie zu wenig ißt (sie ißt zwar fast alles was ich ihr vorsetze, ist dann aber auch sehr schnell satt)?


    so, ich schließe jetzt, du hast schließlich auch noch anderes zu tun als elendslange mails zu lesen ... 8O


    vielen lieben dank im vorhinein für deine hilfe und einen schönen abend noch,

    karo
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Karo,

    einmal hier einen Link der das nächtliche Aufwachen erklären könnte www.babyernaehrung.de/schlafprobleme.htm

    Die festen Beikost-MZen sind zu klein - mengenmäßig. Von den Kalorien her solltest du es kontrollieren. www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm dort im Bereich Mittagessen bitte nachlesen.

    Wenn sie bereits unter einem Eisenmangel leidet rate ich dir täglich Fleisch anzubieten. Außerdem versuche es mal mit Babys Haferflocken alternativ zur Hirse. Vielleicht schmeckt ihr das auch besser und sie steigert die Mengen. Zum Mittagessen unbedingt auf Vitamin C reichen Saft zurückgreifen. Ca 20 ml zum Essen dazu rühren oder unmittelbar danach geben.

    Die kleinen Happen Muttermilch dazwischen können zu einem mangelnden Hungergefühl führen bei den normalen Beikostmahlzeiten. Kind weiß ja, dass kurze Zeit später wieder was kommt. Was süßes nämlich ...... Den Milchbrei abends kannst du ruhig lassen - stille zu dieser Zeit ruhig nach Bedarf bzw. gib Fläschchen dazu. Achte aber selbst auf ausgewogene und kalorienreiche MZen bei dir. Das wird gerne vernachlässigt wenn die Kinder schon größer sind ......

    Vor allem beim MIttagessen hartnäckig bleiben. Isst sie ihre Portion nicht auf - serviere ihr es (auf Zimmertemperatur) beim nächsten Hungerzeichen wieder. Wenn du das einige Tage durchziehst merkt sie dass DIR das löffeln für sie wichtig ist. Saugen ist ja soooo bequem - und das setzt sie durch. Da sie aber offensichtlich im unteren Bereich zunimmt und nur Minibreiportionen isst würde ich da versuchen konsequenter bei der Ernährung zu sein.

    Guten Hunger wünscht
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. aptamil abendfläschchen

    ,
  2. abendflasche ja oder nein

    ,
  3. aptamil abendfläschen

    ,
  4. aptamil abendfläschen erfahrungen,
  5. abendflasche von aptamil oder aptamil 1,
  6. aptamil abendfläschchen test,
  7. aptamil abendflasche und stillen,
  8. aptamil abenfläschen bewertung,
  9. aptamil abendfläschchen erfahrungen,
  10. abendfläschchen
Die Seite wird geladen...