Abendbrot + Fläschen oder lieber Brei?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Jessi81, 5. Dezember 2011.

  1. Hallo allerseits,
    mein Sohn (1J+3M) bekommt morgens sein 2er Fläschen(240ml)+Butterbrot, Mittags dass was wir auch essen (Kartoffeln/Gemüse/Fleisch/Nudeln etc.), Nachmittags Obst pur oder Obst mit Joghurt und evtl. mal ne Dinkelstange/Dinkelkeks und Abends seit ca. 3 Monaten auch ein Butterbrot. Da ich mir nicht sicher war, ob das Butterbrot für die Nacht reicht, haben wir angefangen ihm noch ein Abendfläschen (240ml von HUMANA mit Buchweizen) zu geben.

    Vorher hat er Abends Grießbrei vom Löffel bekommen aber als er ein Jahr alt wurde hab ich gedacht "jetzt ist er ja kein Baby mehr" ;) und kann jetzt wie die großen auch ein Butterbrot zu Abend essen.

    Ich bin mir aber unsicher, ob das mit dem Brot und dem Fläschen ok ist, weil man ja immer sagt, dass das Abendfläschen abgewöhnt werden muss. Die Zähne putzen wir nach der Flasche. Aber reicht denn ein Brot für die Nacht oder muss man das Fläschen immer mehr reduzieren? Oder lieber doch wieder Milch-Getreide-Brei als Abendessen?

    Danke für eure Meinungen/Erfahrungen.
     
    #1 Jessi81, 5. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Dezember 2011
  2. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Abendbrot + Fläschen oder lieber Brei?

    Hi!


    Also ich handhab das genauso da meiner sehr früh lieber Brot wollte (jetzt momentan grad nicht mehr bzw wir esen eh abends warm), an sich sollte das Abendessen ja Milch und Getreide beinhalten. Und wenn ihr danach erst noch Zähne piutzt ist das doch super denk ich. Meiner ist grad krank und ich bin froh das er wenigstens morgens und abends noch die Flasche trinkt denn mit essen ises grad dürftig. Wer sagt denn das das Abendfläschen abgewöhnt werden muss? So wie ich das hier lese tun das die meisten Kinder eh von selbst irgendwann, daher würd ich mir da nicht so nen Kopp machen.


    LG Julia
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Abendbrot + Fläschen oder lieber Brei?

    Ich dachte immer, dass Flasche zum Einschlafen irgendwann abgewöhnt werden sollte. Aber wenn man doch die Flasche gibt und dann noch Zähne putzt ist das Kind doch noch wach oder?

    Finde das völlig unbedenklich.

    Ich glaube allerdings, dass Ute mal was zu den Buchweizen (im negativen Sinne) in der Flasche gesagt hat. Müsstest du mal die Suche betätigen.

    Wenn er Brei ißt, würde ich persönlich dabei bleiben. Das wäre mir lieber als Brot. Flasche kannst du ja zu beidem "dazu" geben, also Brei oder Brot. Wobei du ja theoretisch auch auf die Kindermilch umsteigen und diese dann aus der Tasse abends anbieten könntest, da du ja morgens noch eine Flasche gibst.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby abendbrot statt brei

Die Seite wird geladen...