Abendbrei und anschließend Horrornächte...(auch@Ute)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Nadine, 20. März 2004.

  1. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo alle zusammen!

    Wir hoffen, daß Ihr/(oder Ute) uns weiter helfen können/(kann)...
    Und zwar haben wir vor fast einer Woche bei unserem 7 Monate alten Sohn mit der Abendmahlzeit angefangen. Wir haben ihm Griesbrei von Alnatura gegeben(so gegen 19:30). Er hat ihn ohne Probleme gegessen.
    Wir hatten 5 Horronächte. Kim ist ab ca. 22 uhr bis ca. 5:30 uhr immer wieder wach geworden und hat geschrieen wie am Spieß :heul: (eigentlich ist er nur vor Erschöpfung eingeschlafen und halbstündlich - stündlich wieder wach geworden)Anfangs dachten wir es würde an seiner Erkältung liegen, weil er auch total verschnupft war. Aber die Erkältung wurde besser nur das schreien nicht!! Deshalb haben wir den Griesbrei gestern Abend weggelassen. Und in der Nacht waren keinerlei Vorkommnisse.
    Woran kann es liegen? Verträgt er den Griesbrei nicht oder hat es etwas mit dem sogenannten Gluten zutun??
    Können wir ihm trotzdem einen Abendbrei geben?? Und wenn ja, welchen würdet Ihr empfehlen?
    Vielen Dank im Vorraus!! :p
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    hallo nadine,

    wie wird er angerührt ? wasser, vollmilch .......


    :winke:
     
  3. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo, ich bin es nochmal...
    die ersten 2 Abende haben wir den Griesbrei mit Wasser und mit Pre-Milch angerührt und dann mit Wasser und einem halben Birnengläschen. (aber wir sind der Meinung, daß die Nächte von Anfang an schlecht waren)...
    Dankeschön...
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hmmm, dann bleibt mir nur die Erklärung Hungerrrrrrrrrrrrrrrrrrr!

    Grieß mit halb Pre halb Wasser ist nicht kalorienerecht und mit Wasser und Obst ebenfalls nicht ......

    Ich schätze dein Kind hatte einen riesigen Hunger :jaja:


    Probier mal den Miluvit mit 4. Monat. Der sättigt gut, hat adaptiertes Folgemilhceiweiß und ist glutenfrei.

    Grüßle Ute
     
  5. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    sorry, aber das kann eigentlich auch nicht sein. Denn...
    1. bekommt er jetzt wieder Pre-Nahrung (Flasche) und schläft länger als mit der selben Menge Pre mit Gries und
    2. haben wir das natürlich in den Horrornächten auch gedacht und haben ihm die Flasche gegeben, aber er hatte noch nicht mal 100ml getrunken(normalerweise fast 200ml) und anschließend weiter geschrieen!!! :(
    Wir haben uns auch schon gefragt, ob es sein kann, daß er Blähungen hat?!? Verursacht Getreide nicht Blähungen?? Er hat sowieso schon eh und je mit Blähungen zu kämpfen (auch bei "übertragung" über die Muttermilch)
    Aber Du meinst an dem Gluten kann es nicht liegen?? Oder sollen wir mal Hirsebrei ausprobieren (da ist doch kein Gluten drin, oder??) Ja, oder eben der Miluvit (ist da eigentlich Zuckerzusatz drin??)
    Och, daß ist alles so kompliziert...
    Kann ich eigentlich auch einfach mal vormittags einen Brei ausprobieren, damit wir feststellen können, ob er es verträgt?? Denn am Tag kommen alle Beteiligten besser mit irgendwelchen Problemen diesbezüglich klar als in der Nacht!! Geht das?? Was meinst Du ??
    :???: :???: :???: :???: :???: :???: :???:
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag/ Abend und danke für Deine Antwort!?!
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    an Gluten wird es weniger liegen. Denn Gluten macht höchstens Probleme mit den Darmzotten bei Zöliakie - und das dauert einie Wochen. Vor zwei dreimal füttern passiert da nix.

    Wenn das Pre abends reicht würde ich noch warten mit einem zweiten Breiversuch.

    Der nächste Versuch kann gerne zu einer anderen Uhrzeit stattfinden. LIes bitte dazu in www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm nach. Dort schreibe ich alles wichtige zum Thema Milchbrei.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abendbrei magenschmerzen

    ,
  2. blähungen und bauchweh vom abendbrei

Die Seite wird geladen...