Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 27. März 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Sorry schon wieder ich. Ich hab jetzt nach Bauchgefühl gestern das erste mal Abendbrei gegeben, mit Vollkornreisflocken (genau wie auf Utes Seite und der FKE empfohlen, mit 20 g Flocken, 200 ml Milchbnahrung -Pre, weil ich die halt noch übrig hab und 4 oder 5 Tel Birnenmus).

    1. Frage;

    Ich dachte das sei Vitamintechnisch richtig und wichtig so, hatte aber hier jetzt gelesen das es nicht unbedingt nötig sei uns man aufpassen solle zwecks Süß-Trimmung, ähm *wasdennnu*?

    Und auch Mittags hab ich mir die Frage schon gwestellt, klar Vitamin C wegen Eisenaufnahme, aber ist das nicht auch noch ne ziemliche Süßtrimmung? Ich nehm auch da jetzt Birnenmus aus dem Gläschen weil ich 1. das mit Apfelsaft doch recht süß fand und er sich zudem in der Zeit recht viel kratzte und ich meinte es könne davon kommen (war allerdings unbedachter weise auch der den wir trinken und eh da haben, is reiner Direktsaft aber halt kein Bio und speziell Baby). Welche Säfte nehmt ihr (die die selbst kochen)? Bei Orangensaft hatte ich von jemand gehört das Kind hätt ziemlich mit wundem Po drauf reagiert daher hab ich keinen genommen.


    2. Frage; Jetzt hat der mir gestern schon sicher 3/4 der Portion verputzt, (dazu ca 50 ml Wasser getrunken) irgendiwe hab ich damit nicht gerechnet und kam erst später drauf nachzudenken ob ich ihm da auch erst wie beim Gemüse am anfang hätte ein paar Löffel von geben dürfen :bruddel:. Bisher gehts ihm offenbar gut, auch wenn er gestern abend danach erstmal ne Weile so wirkte als hätt er ein halbes Schwein verputzt:hahaha: (schien kein Bauchweh zu haben oder so, einfach nur pappsatt, hat aber um 21 Uhr (Brei war ca 18 Uhr) nochmal Hunger gehabt und um die 200 ml getrunken und dann geschlafen bis um 8.30. Ist das ok??


    Sorry Mittagschlaf wurde soeben beendet.

    PS: Wir haben ihn Freiitag oder Samstag mal wieder gemessen und gewogen und er hatte 68 cm und ca 8300 g (mit der Personenwaage daher ist das sicher nicht so genau)

    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 27. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2011
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

    :) alles prima - heute im Stenostil

    Babysäfte nehmen

    bei Milchbrei aus Babynahrung und Flocken ist genug Vitamin C drin.

    Gemüse macht vollen Magen aber nicht satt, daher ist die Brust/Flasche danach völlig o.k.

    :winke:
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

    Hi Ute!


    Also Babysäfte sind besser als Obstmus?

    Ich glaub du hast mich falsch verstanden und ich mich mal wieder blöd artikuliert.:) er hatte am Samstag abends vom Milchbrei ca 3/4 verdrückt und 3 Std später noch ne Flasche (wobei der Brei Mahlzeit Nr. 4 war,) und die Frage war ob das ok ist wenn er von dem Milchbrei gleich so viel isst, weil das ja doch für den Bauch wieder was ganz neues ist, oder ob man da ähnlich wie beim Einstieg mit Gemüse erst ein paar Löffel geben darf.


    Allerdings hat sich das gerade erledigt und ich wollte grade schreiben, denn jetzt mag er den garnicht mehr (Sonntag gabs keinen weil wir Hektik hatten aber gestern und heute) immer nur so 3,4 Löffelchen. Ich habs mit Pre-Milch (weil ich die halt verbrauchen wollte) und der die er jetzt bekommt (Hipp 1 er probiotisch) versucht, mit Obsmus (Birne) und ohne, heute hat er ihn mir nach 3,4 Löffeln in jeder Variation regelrecht entgegengespautzt. Aber wie gesagt ich glaube er wollte an sich gern löffeln. Jetzt bin ich unschlüssig, soll ich


    -vielleicht doch einfach noch warten? Ich denk wir habens ja jetzt nicht soo eilig oder? Mittagsbrei isst er, bisschen tagesformabhängig ganz gut glaub ich (so ca 120 g im Schnitt, ich wiegs jetzt nicht jeden Tag ab)

    -mit Nachdruck dasselbe immer weiter anbieten? Klar später mal bin ich für "alles immer mal wieder probieren" aber jetzt schon? und zwingen wiederstrebt mir.

    -ne andere Sorte probieren?Wenn ja welche zb? Diese zum nur mit Wasser anrühren sind soweit ich gesehen hab doch alle irgendiwe Glutenhaltig und du empfiehlst ja auch bis zum Alter von 6 Mon. glutenfrei, richtig? (Ok, in seinem Fall gehts da um knapp 3 Wochen) Ich hatte das Gefühl es schmeckte ihm einfach nicht denn er riss erst freudig den Mund auf, behielt es dann ne Weile und schluckte ein paar Löffelchen eher wiederwillg.

    Uns schmeckt ja auch nicht alles, aber ich möchte halt auch nicht das er mir irgendwann essenstechnisch total auf der Nase rumtanzt und man sagt ja das würde man jetzt schon beeeinflussen.

    Auch die Konsistenz und Temperatur hab ich variiert (btw, kann es sein das es bei der Dosierungsanleitung auf Babernährung.de mit Vollkarnflocken etwas dick wird oder soll das so sein? Mir kam das so "fest" vor das ich heute noch etwas mehr Wasser rein hab, am Sa. hat erst so allerdings ja so fest" gegessen.


    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 29. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2011
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

    :winke:

    Aptamil Milchbrei Gries ab dem 4. Monat!
    Alles wichtige drin und Glutenfrei! :)

    LG
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

    Hi Viviane!

    Ah von den hatte ich gelsen dachte aber Grieß wär generell mit Gluten. Ihm den Reisbrei aufzwingen würdest du demnach nicht oder? Deiner mag den auch nicht gell?


    Jetzt kam mir beim Checken der ganzen Produktsortimente, obs nicht besser ist wenn sie den Milchbrei wenn die Milch schon drin is von derselben Firma kriegen die sie trinken? Mein Zwerg hatte allein vom Wechsel der Firma als wir mal im KH waren (da gabs Beba) tierische Koliken bekommen obwohl beides pre war, hab dann meinen Mann die von zuhause mitberingen lassen und es war wieder gut. Zwar ist das ne Weile her (da war er 10 Wochen, oh Mann wie die Zeit vergeht...) aber auch bei der Umstellung auf 1er hatte er erst so Probleme unsd das war vor 5,6 Wochen. Das war auch mit der Grund das ich an sich den Brei selbst mit seiner gewohnten Milch anrühren wollte.

    Kennt jemand den Babygrieß von Hipp, ist der nicht gut? Ist auch probiotisch, mit Folgemilch und ohne Zucker etc, zumindeast stehts so drauf...Ich hab damals keine Zeit gehabt mich da soo mit zu befassen und habs vorher nicht getan weil ich genug anderes zu regeln hatte und an sich klar war das ich stillen wollte aber ee ging einfach nicht). Hab halt mit Hipp angefangen weil mir der Name halt präsent war und meine Hebamme meinte von den Firmen her seien die Unterschiede.



    LG Julia
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

    Hi :winke:

    Genau, Niklas mochte auch keine Reisflocken. Griesbrei ab dem 4. Monat (egal von welcher Firma) ist glutenfrei. Es steht auch IMMER drauf ob glutenfrei oder glutenhaltig. Meist sind die ab dem 6. Monat glutenhaltig.

    Bei dem Hipp Griesbrei musst du nur mal schauen, ob´s Milchbrei ist (wo dann nur noch Wasser zu kommt) oder ob´s Griesflocken sind (da muss dann noch MIlchpulver dazu). Das weiß ich nicht genau. Niklas hat bis auf dem Weizen-Hirse-Brei ab dem 8. Monat (den mochte er nicht) alle Breie von Aptamil bekommen. Die sind wirklich lecker. :)
    Inzwischen bekommt er den MIlupa 7-Korn-Brei mit Folgemilch. Der ist aber glutenhaltig. Aber der kleine Mann ist ja auch schon fast 10 Monate.
    Herrje, wie du schon sagtest, wie die Zeit vergeht...... Puh!!! :umfall:

    Im Übrigen denke ich inzwischen, dass man heutzutage mit den Babybreien die es als Trockenprodukt gibt (Hipp, Milupa, Aptamil) eigentlich nichts mehr falsch machen kann. Würd eben nur auf das Gluten achten. Ich hab´s meinem Kleinen erst mit 8 Monaten gegeben, das macht aber jeder anders.

    LG
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

    Hi!


    Ich hab jetzt mal den von Aptamil besorgt und werd berichten. Habs gestern ein letztes mal mit dem Reisflocken probiert weil ich den erst später organisiert bekam, mag er einfach nicht, ok auch gut. Ja mit dem Gluten sagt ja auch jeder was anderes, naja erstmal sehen ob er den jetzt mag.

    @Ute: Das ist ja jetzt einer wo die Milch schon drin ist, is da auch genug Vit. C drin, (38 mg pro Portion wobei ich ja nicht weiß ob er die isst) sollte da jetzt Obst rein oder ist das ein kann also eher als "Ab und zu mal" Leckerli?


    LG Julia
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Abendbrei, Menge Saft/Obstbeigabe

    Schau mal was Ute schon schrieb... :)

    Ich glaube Vitamin C (also die Saftbeigabe zum Brei/Gemüse) ist wichtig für die Eisenaufnahme. Niklas bekommt z. B. mittags als "Nachtisch" immer ein paar Löffelchen Obst aus dem Gläschen, damit er das Eisen aus dem Fleisch auch vernünftig verwerten kann.

    Bei einem schon "fertigen" Baby-Milchbrei brauchst du außer Wasser nix zutun!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. welchen saft abendbrei

    ,
  2. welchen obstsaft für abendbrei

    ,
  3. welcher fruchtsaft fur milchgetreidebrei

Die Seite wird geladen...