ab welchem alter....

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von darkqueen1984, 23. Dezember 2004.

  1. .......sollte man ein einschlafritual einführen? findet ihr 7 wochen alt ist zu früh?
    und wie lange habt ihr gebraucht bis es mit dem einschlafen nach einem ritual geklappt hat??
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: ab welchem alter....

    Es gibt kein richtiges Alter. Du lässt das Kind am besten mit einem gerelgetes (Tages-)ablauf aufwachsen, damit es irgendwann die Tagesstruktur erkennt. In dem Alter machst du noch kein Riesenritual - nur wiederkehrende Dinge. Das Ritual wird im Laufe der Zeit angepaßt und entwickelt sich - genau wie dein Kind.

    :winke:
     
  3. AW: ab welchem alter....

    naj abis jetzt mach ich es so. leise reden wen sie müde wird, dann hinlegen. spileuhr an. streicheln über kopf und wange und dann raus aus dem zimmer.(zu viel????) ab wann klappt es den mit dem ritual?
     
  4. AW: ab welchem alter....

    Das merkst Du dann, wenn sie auf die Art einschläft. Wenn sie damit Probleme kriegen sollte, musst Du das Ritual eben anpassen bzw. verändern.

    Mach da nicht so ein großes Bohei drum, denn je mehr Du ein Ritual ausdehnst, umso schwieriger wird es, das wier anzupassen oder rückgängig zu machen. Solange Dein Kind sich wohlfühlt und einschläft ist alles in Ordnung.
    Ich weiß nicht, wie oft wir Annikas Ritual verändert haben, weil sie auf das bisherige nicht mehr so ansprach wie erhofft... Beispielsweise hab ich wochenlang im Dunklen an ihrem Bett gesesen, bis sie eingschlafen war, weil sie ein Riesentheather machte, wenn ich vorher ging. Irgendwann ging mir das so auf den Zeiger, dass ich ihr 3 Stunden vor dem einschlafen gesagt habe, das Papa nicht mehr am Bett sitzen wird. Dann bin ich aufgestanden nach dem Vorlesen und bin gegangen. Ich hab auf das Schreien gewartet, aber... kein Mucks. Seitdem brauch ich nicht mehr im Dunklen vor mich hinzudämmern, bis Mausi eingeschlafen ist.

    Soviel zu Ritualen... :jaja:

    Beobachte Dein Kind, was ihm gut tut und was nicht, dann kannst Du nichts falsch machen.

    Da Dein Kleines noch so jung ist, wird sich wahrscheinlich noch viel in den nächsten Lebenswochen und - monaten ändern. Also nur Mut und ruhig Blut :jaja:

    Gruß

    Darkdancer
     
  5. AW: ab welchem alter....

    Hi, habe mir darüber auch viele Gedanken gemacht. Denke aber auch, das ergibt sich mit der Zeit und - wichtig - verändert sich ganz bestimmt. Folge Deiner Intuition und Deinem Kind (den Reaktionen), dann bekommst Du bestimmt raus, was am besten klappt. Klar, die eine oder andere Anregung ist ja vielleicht ganz nett. Aber meiner Meinung nach gibt es DAS Ritual eh nicht.

    Liebe Grüße!
    Verena
     
  6. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ab welchem alter....

    mmh, dass es tatsächlich Babys gibt die aufgrund eines Rituals direkt schlafen, hätt ich nicht gedacht. Ich dachte das macht man nur, um das Kind etwas zu beruhigen und daran zu "erinnern" das jetzt Schlafenszeit ist, sozusagen einen runden Tagesabschluß zu machen.

    Unser Ritual hat sich so allmählich entwickelt. Aber er ist auch heute noch lange nicht eingeschlafen, wenn ich rausgehe. Solange ich da bin, ist es einfach zu interessant für ihn, als das er schlafen könnte.
    Du merkst schon, was jetzt überhaupt vom Kind aufgenommen wird und was es beruhigt. Wenn du Zweifel hast, dann laß des jeweilige "Ritualelement" eben weg.

    Gruß
    Jill
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...