Ab welchem Alter mit Brot geginnen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Rasselbande, 17. Februar 2005.

  1. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    mich würde es mal interesieren in welchen Alter ihr bei euren Kleinen angefangen habt Brot zu füttern und was ihr drauf gemacht habt.
    Die Großeltern von Enrico meinten, wie könnten schon damit anfangen ist das nicht etwas früh?? :verdutz:
    Vielen Dank schon mal für die Antworten. :prima:
     
  2. AW: Ab welchem Alter mit Brot geginnen

    Hallo Ela,

    hast Du schon auf Utes Seite gelesen (unter Beikost 2, Brot und Brei)?

    Ich habe mit 10 Monaten angefangen, Maxim Brot in kleinen Stückchen zu geben, mit Butter und/oder Obstmuß drauf. Das meiste hat er zerkrümelt und auf den Boden geschmissen.
    Am liebsten ißt er Brötchen ohne etwas drauf. Beim Butterbrot leckt er Butter ab und will das Brot nicht.
    Also, ich würde sagen, 7 Monate ist ein bißchen zu früh. Aber ich habe generell ziemlich spät mit Beikost angefangen und sehr langsam die Sachen eingeführt, mit 7 Monaten waren wir gerade mal bei Karotten und Kartoffeln. :)

    LG Natascha
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab welchem Alter mit Brot geginnen

    hallo ela,
    und hier ist der link dazu http://www.babyernaehrung.de/brot_und_brei.htm

    ute hat brot (wenn das baby denn dann dafür interesse zeigt) im essensplan ab dem 10. monat vorgesehen.

    liebe grüße
    kim
     
  4. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab welchem Alter mit Brot geginnen

    hi,

    yannis hat brot ohne alles anfang neunten monat gegessen, davor immer reiswaffel ohne alles oder mit leber- oder teewurst oder streichkäse ganz dünn ... , später nach und nach auch brot mit diesen dingen oder mal marmelade ganz dünn (naja, aber selten)

    eigentlich ist es heut immer noch so ... bisschen abwechslung...
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab welchem Alter mit Brot geginnen

    hallo,

    schau mal bitte hier http://www.babyernaehrung.de/fleisch_wurst.htm
    auszug aus dem link

    dünn butter reicht anfangs völlig. auch käse ist nicht sooo sinnvoll, weil die ernährung im ersten lebensjahr so oder so sehr milchlastig und calciumreich ist.

    liebe grüße
    kim
     
  6. AW: Ab welchem Alter mit Brot geginnen

    Hi Ela,

    vielleicht doch a bissele früh mit 7 Monaten. Wenn es nach meinem "allwissenden" Schwiegervater (Baujahr 1929) ginge, hätte ich Carina mit 3 Monaten schon was "ordentliches" zum Essen geben sollen. Er meinte damit wahrscheinlich Schweinshaxen mit Sauerkraut....oder derartiges.:p

    Carina hat sich mit so ca. 9 Monaten für festeres Essen interessiert. Vor allem für das, was wir so essen. Ich habe ihr dann Brezeln (die vom Bäcker, kennen nicht alle in Deutschland, da süddeutsche "Spezialität") zum Nagen:bissig: (Salz vorher natürlich abgemacht!!) gegeben. Seit 2 Wochen isst sie Butterbrot und das wahnsinnig gerne.

    LG Tanja
     
  7. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab welchem Alter mit Brot geginnen

    hallo,

    ich hatte dieses thema schon längst wieder vergessen, bis ich darauf aufmerksam gemacht wurde, dass darin noch etwas geschrieben wurde, das ja auch mich betrifft.
    deshalb möchte eines noch nachträglich sagen:

    lt. broschüre v. ministerium für ernährung und ländlichen raum baden württemberg ist es nicht schädlich dünn, sehr wohl ganz dünn, etwas(!!) streichwurst aufs brot zu geben. natürlich NUR, wenn es sich NICHT um sorgenkinder etc. handelt ...

    dass ich das so handhabe heisst selbstverständlich nicht, dass es andere auch tun sollen. ich weiß, dass es nicht wenige mütter (auch im bekanntenkreis) gibt, die es so handhaben und ich denke zu wissen, dass es auch unserem kleinen ausgesprochen gut tut und auch schmeckt.
    selbstverständlich bekommt er morgens normal seine folgemilch, mittags koche ich inzwischen meist selbst (oder sollte man das auch nicht?), zwischendurch gibt es obst etc. und abend seinen miluvitbrei ...

    ganz klar möchte ich hier sagen, dass eine scheibe brot KEINE vollständige Abend- oder Morgenmahlzeit ist.

    dennoch denke ich, dass MEIN kleiner in dem alter dass schon verträgt und auch essen kann.

    zur beruhigung anbei seine daten.

    ES WAR KEINE ANREGUNG FÜR ANDERE, SONDERN NUR MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG!

    ich finde nicht in ordnung, dass manche mütter hier quasi als rabenmütter hingestellt werden, weil sie nicht 100% euren, mit sicherheit richtigen(!!!), essensplänen folgen (dieser satz bezieht sich nicht einmal auf mich...)
    ich denke, wie andere es machen muss sicherlich nicht für richtig befunden, aber zumindest akzeptiert werden. wie gesagt, sämtliche meiner aussagen beziehen ausschließlich auf kinder, die KEINE (größeren oder kleineren) sorgenkinder sind!!!


    viele liebe grüße,

    michaela



    daten yannis:

    29.03.2004 - 2700g
    31.03.2004 - 2500g
    26.04.2004 - 3620g
    19.07.2004 - 6765g
    07.10.2004 - 7800g
    01.03.2004 - 9500g

    lt. statistiken und kinderarzt liegt er im absoluten normalbreich...

    war mir wichtig loszuwerden. ich möchte heir sicher niemanden animieren entgegen euren vorstellungen bzw. tipps & ratschlägen, die mit sicherheit sehr wertvoll sind, zu handeln, ich sagte hier lediglich meine meinung bzw. wie ich es handhabe.(dafür ist es ein forum?) ... naja, und sooooooooooooooooooooooooooooo falsch kann es nicht sein, denn ihm gehts sehr gut und der kinderarzt sagte bisher auch nichts anderes.


    nochmals lg,

    michaela
     

    Anhänge:

    #7 MamaYan, 1. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2005
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab welchem Alter mit Brot geginnen

    :umfall:

    liebe michaela,

    was hat dich denn gebissen? :)

    du hast eine info von mir bzw ute bekommen zum thema wurst in dem alter. punkt. nicht mehr und nicht weniger. was du daraus machst ist allein deine sache.
    den schuh der rabenmutter ziehst du dir grad selber an.

    vielleicht überdenkst du deine unterstellungen nochmal.

    liebe grüße
    kim
     
    #8 Hedwig, 1. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2005

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...