Ab wann Töpfchenfreundliche Unterwäsche ?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von makay, 4. März 2004.

  1. Hallo,

    ich finde ja Bodies ungemein praktisch und würde sie eigentlich grundsätzlich vorziehen, hab ja selber auch welche :-D

    Aber nun ist ja das Töpfchenthema aufgekommen, Mathilda macht auch schon fleissig rein. Bisher allerdings nur morgens oder nach dem Mittagschlaf oder vorm Zubettgehen, eben wenn wir sie umziehen und es mal kurz ausprobieren...
    Aber eines Tages kommt hoffentlich der Tag, an dem sie Bescheid sagt, dass sie mal muss....und dann braucht man doch Klamotten, die schnell runterzureissen sind, oder ????

    Insofern...habt Ihr die Klamotten dem Töpfchengehen angepasst oder ist das alles halb so wild ?

    Gruss Makay
     
  2. hallo,

    ich habe jetzt vor ca. einem monat damit angefangen, weil die kita es so wollte. die "topfen" die kinder schon was länger und wollten ihnen dann beibringen, die unterhosen selbst wieder hochzuziehen - nach dem topfgang.

    es geht allerdings auch mit body: der wird dann über der einen schulter (und den klamotten) zusammengeknöpft, so daß beim pullern keine wäsche in den topf hängen kann.

    du siehst: die unterwäschefrage hängt also nicht unbedingt mit der topf-setz-frage zusammen :-D

    liebe grüße
     
  3. Also ich konnte mich mit den Teilen noch nie so wirklich anfreunden und habe daher schon ganz lange (bestimmt schon über 1 Jahr) normale Unterwäsche für Kim. Damit der Rücken immer schön angezogen ist und nichts rausrutscht, habe ich die Unterwäsche einfach etwas größer gekauft. Außerdem zieht Kim sich schon selbst an und da wären Bodys für uns total unpraktisch, denn Knöpfe klappen noch nicht allein.
     
  4. Bis jetzt hatten wir auch nur Bodies. Ich fand es total praktisch und wenn Louis aufs Töpfchen oder Toilette geht, find ich es nicht sonderlich hinderlich. Er sagt auch noch nicht, wenn er mal muss.

    Ab April geht Louis in den Kiga. Also stelle ich jetzt langsam alles auf Hemd und Slips um, weil es dort halt praktischer ist, denke ich.
     
  5. Das ist natürlich noch ein viel besseres Argument für Unterhosen und -hemden, da habe ich noch gar nicht dran gedacht. Danke für den Tip !!!


    dann werde ich wohl mal so langsam umstellen....erinnert mich an die Stramplerphase....ich fand das so praktisch, wollte meinem Kind nur Strampler anziehen und nie was anderes....aber als dann so Größe 68/74 kam, fand ich das ziemlich albern :eek:

    Gruss Makay
     
  6. Wenn die Trockenwerdphase in den Startlöchern steckt, finde ich Hemd + Slip ein unbedingtes MUSS. Aus einfachen Grund: Wenn das große Geschäft doch noch mal bzw. am Anfang häufiger in den Body geht, ist es ziemlich ekelig, den vollgekackten Body über den Kopf des Kindes auszuziehen. Schlüpfer zieht man einfach runter, zieht frische an und fertig.

    Wir wollen jetzt bei Vinzent auch langsam anfangen. Gestern hab ich mich erstmal mit zweiteiliger Unterwäsche für ihn eingedeckt. Bis jetzt hatten wir auch nur Bodies.
     
  7. :-D auch ein sehr gutes Argument, denn das habe ich auch schon durch....
    gar nicht so einfach :o

    Gruss Makay
     
  8. AnjaB

    AnjaB Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wolfsburg
    Da Jan ja seit ein paar Tagen nun auch aufs Töpfchen geht machen wir es so das wir ihm nen Schlüppi anziehen wenn er zuhause ohne Windel rumläuft...
    Den zieht er sich zwar noch nicht alleine runter aber man ist einfach schneller und es ist viel praktischer :jaja:

    daran hatte ich noch garnicht gedacht aber der Gedanke daran ist lustig :p

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...