Ab wann "putzen" mit Zahnpasta!?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Jesse, 13. Mai 2003.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Hallo liebe Zahnfee und alle anderen Mama´s :winke:

    Wann fängt man den so in der Regel an den kleinen Wutzen die Zähne so richtig mit Zahnpasta zu putzen und welche Paste habt ihr da so zu empfehlen :?: ? Bis dato putzen wir Emma´s Zähne immer nur mit ner Zahnbürste und Wasser und irgendwann reicht das ja nun mal leider nicht mehr aus, wenn man die kleinen :bissig: gut pflegen und erhalten möchte :jaja:


    LG Jesse
     
  2. Hallo Jesse,

    soweit ich weiß, erst wenn die Kleinen selber "ausspucken" können. Das müsste so im Alter von 2 bis 2,5 Jahren sein. Ich putze bei Vinzent auch noch mit Wasser.
     
  3. Hi Jesse
    Die Frage habe ich heute meiner Kinderärztin stellen müssen hihi.
    Sie meinte, Zähneputzen mit Creme ist bis zum 2. Lebensjahr überflüssig. Niklas sollte bis zum 2. Lebensjahr die Fluoretten bekommen, und daher fällt die Creme weg. Ausserdem lässt sich diese schlecht dosieren, da würde das Kind mehr schlucken als es bräuchte. Ich lasse die Creme jetzt weg, und putze nur nackig hihi.
    Niklas bekommt jetzt bis zum 2. Jahr die Fluoretten.
    Ansonsten würde ich der Kleinen dann ab 2 Jahren an das Putzen mit Creme gewöhnen.
     
  4. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Hallo Sally, hallo Betty

    Tausend Dank an Euch für die Info! Dann putze ich auch weiter "nackig :D "

    LG Jesse
     
  5. Hmm,
    mein mann und ich sind da anderer Meinung. Wir putzen Timo mit Zahnpasta die Zähne,obwohl er noch die Flurtabletten benkommt. Wir nehmen allerdings die flurfreie Zahnpasta vonWeleda. Mein Mann ist Zahnarzt und meint das Zahnpasta schon wichtig ist um den Belag richtig abzubekommen.
    LG Bettina
     
  6. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei Lynn ist jetzt der erste Zahn durchgebrochen und den putze ich ihr mit sehr wenig Zahnpasta (mit Fluor, Elmex Kinderzahnpasta). Ich gebe ihr keine Fluortabletten, daher dachte ich, mit Zahnpasta putzen ist besser. Auf den Tuben steht, daß man sie ab dem 2. Lebensjahr benutzen soll. Das bedeutet doch eigentlich nach dem 1. Geburtstag. Ich habe auch nicht den Eindruck, daß sie die Zahnpasta runterschluckt. Ich gebe ihr mit der Hand Wasser in den Mund, daß dann wieder rausläuft. Wäre es denn schlimm, wenn sie die Zahnpasta runterschluckt?

    LG Steffi
     
  7. Meine Chefin

    Hallo

    Meine Chefin ist auch u,a Kinderzahnärztin und sie sagt auch PUTZEN mit
    Zahnpasta in dem ALTER:..das müssen die Kleinen auch lernen ,,,man muss ja net so viel drauf machen ..Wir sagen es in unserer Praxis immer .....am Anfang ohne aber dann mit Zahnpasta......und versuchen den Kids beizubringen sie auch auszuspucken ..auch wenn es nicht immer geht..daher auch eine nehmen die net so süss und ist...denn das verleitet die Kinder nur dazu sie runterzuschlucken..weil sie ja lecker schmeckt

    Yvonne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...