Ab wann Patentante???

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Muma, 20. Januar 2006.

  1. Hallo!
    Ich brauch mal einige Meinungen...
    Meine Schwester hat gestern Nanacy angerufen und ihr mitgeteilt, das Ihr Baby da ist. Ich war bei dem Telefonat nicht dabei. Nancy kam auf jeden Fall anschließend strahlend ins Wohnzimmer und berichtete das meine Schwester angerufen hat, ihr halt erzählt hat dass das Baby nun da ist und sie gefragt hat ob Nancy Patentante werden möchte.
    So wie Nancy erzählt hat hat sie wohl zugestimmt.
    Ich bin der Meinung das Nancy noch VIEL zu jung für so eine Aufgabe ist. Ich habe Ihr das auch gesagt, aber mir scheint als wäre ihr meine Meinung nicht so wichtig. Meine Schwester findet Nancy "Passend", Nancy ist stolz und will es wirklich machen.
    Was haltet Ihr davon?
     
  2. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    AW: Ab wann Patentante???

    Hm,

    bei mir ist die Taufpatin seine Schwester und die ist 18 und meiner Meinung nach auch viel zu jung.
    Ich wollte einen Taufpaten für mein kind, der in etwa meine Ansichten hat.
    Ich wollte das mein Kind zu späterer Zeit einmal einen Ansprechpartner hat, wenn es Probleme hat, mit denen sie nicht mit mir reden möchte.
    Patentante sein ist für mich nicht Geschenke geben, sondern Sicherheit, Rückhalt, u.ä. zu geben.
    Jedes Kind denk ich, kommt mal in die Situation wo es nicht grad mit den Eltern reden möchte.
    Mein Wunsch wäre gewesen, dass sie dann zum Taufpaten gehen kann.
    Dem is leider nicht so.

    LG Jenny
     
  3. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab wann Patentante???

    Hallo,

    ich hab mal gehört, daß man Patentante mit 14 Jahren werden kann. Also nach der Konfimation. So ist es bei uns. Wie es im Katholischen Raum aussieht weiß ich nicht. Ich finde aber auch, daß man mit 14 Jahren zu jung ist für dieses doch auch wichtige Amt.

    In der heutigen Zeit sind ja eigentlich die Paten nur noch für besondere Geschenke da und natürlich auch mal zum hüten der Kleinen. Früher hat es ja mal gelautet, wenn den Eltern was passiert, kommt das Kind zum Paten.

    Meiner Meinung nach sollte man schon 20 Jahre besser noch älter sein um sich dieser wichtigen Rolle bewußt zu sein. Ich war damals 19 Jahre, fast 20 Jahre als ich als Patin ausgesucht worden bin. Ich habe mich aber über dieses Amt sehr gefreut und meine Schwester ist nun bei meinem Kind die Patin.
     
  4. AW: Ab wann Patentante???

    Nancy ist ja erst 11. Sie wird dem Kind weder Geschenke kaufen können noch sonst irgend was. Nancy ist ja selbst noch ein Kind das Zuneigung und Sicherheit braucht. Sie kann die Verantwortung noch gar nicht einschätzen. Würde sie es nun machen bin ich mir sicher, das es irgendwann an mir hängen bleibt und dazu bin ich nicht bereit.
    Ich weiß nicht wie ich es Nancy erklären soll, so das sie es auch wirklich einsieht.
     
  5. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab wann Patentante???

    Also so viel ich weiß kann man in Italien erst Pate werden wenn man die Cresima hatte zu Deutsch *Firmung* :???:

    Das man das davor machen kann ich mir nicht bekannt..aber villeicht irre ich mich auch.. ich bin der Meinung also 18 Sollte man schon sein,aber es gibt ja auch ausnahmen...

    Und ich mit mein ganzen Schlechten erfahrungen,kann dir nicht mal Raten jemand um die 30 zu nehmen,die scheinen für ihr Amt auch nicht wirklich Reif zu sein :-? Leider....

    Ich hoffe ihr findet ne lösung,und ich hoffe Nancy ist dann nicht zu sehr entäuscht ..
     
  6. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab wann Patentante???


    Ja das verstehe ich gut,mein Vorschlag wäre jetzt noch gewesen Du machst es ,und Nancy ist nur *Taufzeugin* Ist auch ein schönes Amt.

    Aber du schreibst ja das Du das nicht möchtest ,finde ich auch ok ..das müsste deine Schwester akzeptieren..
     
  7. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    AW: Ab wann Patentante???

    hallo,

    ich denke mal, alle eltern machen sich sorgfältig gedanken wen
    sie als paten für ihr kind wählen.
    dabei kann es ja durchaus verschiedene ansätze geben:

    -paten (im ganz klassischen sinne) als begleiter bei der christlichen erziehnung
    -paten als "eltern-ersatz" im notfall
    -paten als weitere "tanten" und "onkel"
    -paten als "freunde fürs leben"
    -paten als finanzielle unterstützer
    ...

    vielleicht möchte deine schwester ihrem kind als paten eher einen
    "große schwester ersatz" zur seite stellen. jemanden, der sich in
    auch später in kritischen phasen (pubertät ;-) ) dem kind näher steht.
    ich würde durchaus auch einer 11/12jährigen ein patenamt zutrauen!
    man muss eben genau wissen, was man von den paten erwartet! :jaja:
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Ab wann Patentante???

    Hallo,

    Taufpate darf man wohl generell erst mit 16 werden.Aber vielleicht gibt es ja auch ausnahmen, aber das denke ich eher nicht

    http://de.wikipedia.org/wiki/Taufpate

    Lg,
    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. patentante ab wann

    ,
  2. ab wieviel Jahren darf man Paten werden?

    ,
  3. pate ab wann

    ,
  4. ab wann darf man patentante werden
Die Seite wird geladen...