Ab wann MIttagsschlaf im Bettchen?!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von daniquaela, 24. April 2004.

  1. Hallo!

    Meine Kleine (18WO) schläft nachts seit sie 5 Wo ist, ganz prima. Tagsüber macht sie dann aber nur noch 3-4x ein kleines NIckerchen. Mittags allerdings schläft sie meistens eine Stunde oder 1,5. Jetzt hab ich es bisher so gemacht, dass ich dann weg gefahren bin um die Zeit zu nutzen wenn sie schläft.

    Jetzt weiß ich nicht, ob ich sie auch schon mal in ihr Bett tagsüber legen soll habe Angst, dass sie dann mit nachts durcheinander kommt oder Angst kriegt und abends Theater macht.

    Andererseits hab ich aber auch Angst davor, dass sie, wenn sie älter ist, gar keinen Mittagsschlaf macht, weil ich es ihr nicht angewöhnt habe?!

    Für eure Meinungen bin ich dankbar!

    LIebe Grüße

    Daniela und Pia
     
  2. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    natürlich kannst du sie auch tagsüber in ihr bettchen legen.. allein durch den unterschied vom tageslicht begreiffen die kleinen schnell ob es tag oder nacht ist.. ich hab das von anfang an so gemacht.. auch war ich tagsüber nicht so leise..damit paul den unterschied versteht..
     
  3. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,

    also wir haben Annika von Anfang an Mittags in ihr Bett gelegt, für mind. 1 h. Sie hatte damit nur die ersten paar Tage Schwierigkeiten, dann hat sie gemerkt, das nichts passiert, wenn sie dort schläft, und es auch gemacht. :D
    Ich halte es heute noch so, das sie mind. 1h ins Bett geht, egal, ob sie schläft oder nicht. Ich habe zwischendurch schon so manche Stunde neben ihrem Bett verbracht, weil sie immer mal wieder eine Zeit hat, wo sie meint keinen Schlaf zu brauchen. Aber mit, ich sage dazu immer liebevolle Konsequenz, hat sie es wieder geschafft. :-o
    Meiner Meinung nach ist es wichtig, das Kinder einen festen Ablauf haben, und das betrifft auch den Mittagsschlaf. Wenn sie in den KIGA geht, muß es ja auch klappen. :jaja:
    LG
    :winke:
     
  4. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    also ich hab Carolin auch schon sehr früh (mit ca. 12 Wochen) zum Mittagsschlaf in ihr Bettchen gelegt. :schnarch:
    Was nicht heißt, dass sie nicht auch schonmal auf der Couch oder im Auto ein Nickerchen macht :jaja: Aber der Großteil des "Tagschlafes" findet im Bettchen statt.
    Ich bin auch sicher, dass sie den Unterschied zwischen Tag und Nacht merkt, ich mache es aber nachmittags auch nie dunkel im Zimmer.
    Ich glaube auch, dass es für sie wichtig ist, in ihrem Bettchen zu schlafen, denn wenn sie es mal nicht tut, weil wir z.B. unterwegs sind und sie dann im Kinderwagen oder Auto schläft, ist sie den Rest des Tages immer sehr quengelig ;-(

    Viele Grüße :winke:
    Daniela & Carolin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...