Ab wann kein Mittagsschlaf mehr

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Andrea, 6. Januar 2005.

  1. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    Also, folgendes Problem haben wir. Paul hat schon mal durchgeschlafen und zwar von 20.00 Uhr bis 5 oder 6 Uhr morgens. Dann, vor einem halben Jahr ungefähr war er krank und seit dem, trinkt er in der Nacht wieder Flaschi. Meistens wacht er um drei Uhr auf möchte ein Flaschi und schläft dann bis ungefähr 6 weiter.
    Seit neuestem aber, wacht er schon um eins für das Flaschi auf und steht dann zwischen vier und fünf auf. Das ist doch reichlich früh und ich bin gerade am testen, was man ändern könnte.
    Normalerweise schläft er zu Mittag so ab 11 für cirka zwei bis drei Stunden. Ich finde das sehr lange und möchte eigentlich versuchen, ihn nach einer Stunde wieder aufzuwecken.
    Gestern war es dann so, dass er zu Mittag nur eine halbe Stunde geschlafen hat - und in der Nacht hat er dann wieder bis halb vier und dann sogar bis halbsieben geschlafen. Vielleicht war es ja Zufall, aber würdet ihr das Kind zu Mittag aufwecken oder schlafen lassen?
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Ab wann kein Mittagsschlaf mehr

    Hallo,

    mit dem Wecken kommts drauf an, was du willst: Mittagruhe oder einen späteren Tagesbeginn :wink:

    Wenn er nachmittags nicht quengelig wird und mit dem verkürztem Schlaf zurecht kommt, würde ICH wecken. Die Nachtruhe wäre mir wichtiger. :jaja:

    Ich würde mal schauen, wie er mt 1,5 Stunden hinkommt und wie es sich aufs Schlafen auswirkt. REicht das immer noch nicht: weiter kürzen. Annika hat etwa in dem gleichen Alter wie Paul die Mittagsruhe komplett gestrichen - und ich war mit Nicolas hochschwanger und hätte mir noch ne Stunde Ruhe gerne gegönnt :-? - aber nix is. Die kids scheinen von heute auf morgen den Schlafbedarf zu kürzen. Mein Kleiner ist auch grade dabei... :)

    :winke:
     
  3. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    AW: Ab wann kein Mittagsschlaf mehr

    Bin ich froh, dass es anderen auch so geht. Mein Problem ist dann immer meine Schwiegermutter, die sich dann absolut nicht daran hält und auch noch der ganzen Familie erklärt, ich lasse mein Kind nicht schlafen, wann es will. Sie ist noch der Ansicht, dass Kinder in der Nacht besser schlafen, wenn sie untertags viel schlafen. Wenn es nach ihr ginge würde Paul noch zwei Mal am Tag schlafen....
    Ich werde ihn aufwecken, nachdem ich seine Mittagsruhe nicht nutze um auch zu rasten ist es mir lieber er schläft in der Früh länger.

    Danke für deine Hilfe
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Ab wann kein Mittagsschlaf mehr

    Andrea, die Großeltern könnens einem schon schwer machen :-?

    Versuche es einfach, vielleicht klappts ja.

    :winke:
     
  5. AW: Ab wann kein Mittagsschlaf mehr

    Hallo!
    Aryon, 2J.5Mon. , macht schon lange keinen Mittagsschlaf mehr.Ich habe nichts dagegen getan, er hat ihn selbst aufgegeben. Zum Glück, denn er ging nie vor 22 Uhr, trotz allen Anstrengungen, ins Bett.Jetzt geht er gegen 19 Uhr schlafen, kommt nachts zu uns ins Bett und steht morgens gegen 8.30 Uhr auf. Meine Kleine hört auch langsam auf mit dem MS und geht gegen 18.30 ins Bett,schläft durch bis ca.8.00 Uhr.Sie ist 1 J. und 3 Monate.
    Gruß Maren
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...