Ab wann kein "Babywasser" mehr nötig?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Buddy, 27. Juli 2003.

  1. Hallöchen!
    Mein Sohn ist 12 Monate und 1 Woche alt und ich habe eine ganz banale Frage. Bisher haben wir es immer so gemacht, daß wir 100 ml Saft mit 180 ml "Babywasser" wie z.B. Humana oder Milupa oder so gemischt haben. Ist das immer noch notwendig, dieses stille Wasser zu nehmen oder kann man irgendwann auch mal auf "normales" stilles Wasser umsteigen. Unser Leitungswasser will ich nicht nehmen, da Härtestufe 4 ... Ich schleppe mich nämlich immer tot an unseren verschiedenen Wassersorten ... und Luca trinkt locker 1 l Flüssigkeit am Tag ... Da kommt schon was zusammen für 1-2 Wochen. Vielen Dank!
    Liebe Grüße, Petra
     
  2. hallo buddy,

    du kannst in dem alter ruhig "normales" wasser geben. nimm nur ein bisschen die qualität eueres stillen wassers unter die lupe (stiftung warentest o.ä.), oft sind mineral wasser bakterienverseucht und von schlechtere qualität als das leitungswasser. bei den letzten tests die ich gelesen habe (ist schon eine weile her), haben gerade die berühmten, teueren wassersorten schlecht abgeschnitten (apollinaris und eine französische marke, der name entfällt mir).

    schau über das forumbanner bei rossmann nach, die haben auch mineralwasser (glaube ich), vielleicht must du nicht mehr schleppen ;-)

    liebe grüsse,
    gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...