Ab wann kann man fahren?

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 24. Januar 2004.

  1. Hallo,

    wir planen im Herbst einen Ungarnurlaub. Da unser zweites Kind aber erst im Juni geboren wird, weiß ich nicht ob September oder Oktober nicht zu früh wird.
    Dann stellt sich mir die Frage, wie lange kann man durchfahren bis das Baby aus der Schale muss. Wir stellen uns halt vor über Nacht zu fahren, tagsüber zu pausieren und dann Nachts wieder das letzte Stück zu fahren (Fahrzeit ohne Pausen sind ca. 20 Stunden). Für Kim wäre das bestimmt ok, aber ob es für das Baby auch ok ist? Sicherlich gibt es ja auch die Stillpausen zwischendurch reicht das?

    Wie könnte eine Pause tagsüber sinnvoll aussehen? Ist ein festes Hotel oder Pension notwendig oder tuts evtl. auch ein guter Campingplatz? Ich müsste mich ja mit 2 Kindern beschäftigen können, damit Toralf in Ruhe schlafen kann.
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    20 Stunden Autofahrt :o 8O 8-O mit so kleinen Wutzen finde ich schon ziemlich heavy. Das Baby wird sicher viel schlafen, weil es ja noch so klein ist, aber in der Schale ist das über einen solchen Zeitraum sicherlich nicht sinnvoll. Und für Kim finde ich mit 2,5 Jahren diese lange Autofahrt wirklich mega anstrengend, denn ich denke, sie wird sich sicher zu tode langweilen

    LG Jesse
     
  3. @Jesse,

    daher fahren wir NACHTS und ich fragte nach der Pause tagsüber! Sprich wir werden zwei Nächte fahren (Abends ab ca. 20 Uhr ist geplant). Wahrscheinlich nicht mal ganz zwei Nächte, denn mein Mann kennt die Strecke auswendig. Kim schläft von ca. 20 Uhr bis 8:00 Uhr (wer weiß wie es im Herbst aussieht) und nach ihrer Schlafenszeit wollen wir die Fahrt richten. Auf keinen Fall eine längere Strecke wenn Kim wach ist.
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Soweit ich weiß, sollten Kinder nicht länger als 2 Stunden am Stück in der Schale liegen, weil das für den Rücken nicht gut ist. Fällt bei eurer Strecke aber wohl eher aus, diese Regel. Erlich gesagt, ICH würd nicht fahren. Vielleicht solltet ihr ausnahmsweise fliegen?

    findet
    Andrea
     
  5. Ich würde auch nicht fahren. Die fahrt kann sonst schnell zum Horrortripp mutieren.... :o
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Noch mal eine Erfahrung zusätzlich: Wir haben das mit der Nachtfahrt auch mal probiert, weil ja Ariane nachts so lieb schläft. Allerdings auf einer wesentlich kürzeren Strecke (Berlin-Köln und Cottbus-Karlsruhe)). Pustekuchen war: Geschlafen wird nur im Bett und nicht im Auto. Kann also ziemlich nach hinten losgehen, die Planung, wenn eure Große das mit der Autofahrt nicht so locker sieht, wie ihr glaubt.

    ergänzt
    Andrea
     
  7. Also ganz ehrlich: ich würde es meinem Baby auch nicht antun. Lieber mal in der Nähe Urlaub machen. Ich setze mich gerade wieder mit dem Thema Babyschale auseinander und habe da auch wiederholt gelesen, das man die Babys erstens wirklich nur für die Autofahrt und zweitens möglichst nicht länger als 1-2 Stunden in die Babyschale verfrachten soll. Und Euer Kind ist dann echt noch jung.
    Sorry, ich will Euch nicht die Urlaubsplanung vermiesen, aber wenn Du schon fragst....

    Überlegt es Euch noch einmal. Mit tat Mathilda immer leid in der doofen Babyschale

    Gruss Makay
     
  8. Leider müssen wir aber irgednwie fahren, daher fangen wir rechtzeitig an uns um evtl. Probleme zu kümmer. Die Oma in Ungarn ist immerhin schon 83 und wer weiß ob sie nächsten Sommer wirklich noch lebt. Gesund ist sie ja wie ein junges Mädel, aber leider auch schon sehr alt.

    Wegen Kim sind wir immer noch nicht gefahren, in der SS mag ich aber auch nicht, weil mir das zu gefährlich ist so weit weg. Jetzt ist es zu kalt dort und im Sommer mag ich mir das wirklich nicht mehr zumuten.

    Kim schläft immer im Auto. Wenn wir zu den Schwiegis fahren, fahren wir grundsätzlich zu den Schlafenszeiten(früher Nachts jetzt Mittags) von Kim und hatten noch nie Probleme. Daher war unsere Überlegung auch, nachts zu fahren, damit es für Kim nicht zu anstrengend wird. Leider bleibt mir das Problem mit dem Baby wirklich im magen liegen. Soweit ich weiß sollen sie ja wirklich nicht länger als 2 Stunden in der Schale liegen.

    Aber selbst wenn ich fliegen würde, allein mit 2 Kindern, und mein Mann fährt allein, liegt das Kind länger in der Schale.

    Evtl. hat janoch jemand eine Idee, aber für eure Antworten bin ich schon sehr dankbar und überhaupt nicht böse über negative Worte. Gerade weil mir die im Hinterkopf sind, hae ich meinen Thread eröffent.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...