Ab wann Insulin bei SS-Diabetes

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von XANNA, 12. Oktober 2005.

  1. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    Habe in der 28. Woche einen großen Test gemacht, alle drei Werte waren völlig in Ordnung. Sollte dann etwa in der 32. Woche nochmal nen Test machen, das wollte ich aber nicht, sondern nach Absprache mit Frauenärztin lieber zu Hause viermal testen. Bin nun in der 35. Woche und liege nach dem (vernünftigen) Essen unter den 120.
    Sorge machen mir die Werte morgens, lagen in der letzten Woche zwischen 88 und 92, mehr als 90 soll ja nicht.
    Was würde denn ein Arzt jetzt entscheiden, gibt es bei zu hohem Nüchternwert gleich Insulin? Am Essen kann ich ja nichts ändern! Zum Diabetologen zu rennen so knapp am Grenzwert habe ich nicht wirklich Lust, dann steht sofort wieder Schwangerschaftsdiabetes im Mutterpass mit all dem Stress, der dann von der Frauenärztun gemacht wird und eventuell in der Klinik. Bei meiner ersten Schwangerschaft war ein Wert beim Toleranztest knapp zu hoch, daraufhin war es gleich ne SS-Diabetes, ich durfte ständig messen und kein einziger gemessener Wert war über den Grenzwerten.
     
    #1 XANNA, 12. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2005
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    meine werte waren auch bisschen höher als sie sollten. Vor allem der 1 Std nach dem essen.
    Ich bin zum Arzt mienes Manna, der ist Diabetologe. Er fand das nicht schlimm weil es ja nicht viel war.
    Er macht sich erst Gedanken wenn es massiv über den Richtwerten ist!
     
  3. Viper

    Viper Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    16.032
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    nu noch tiefer im Pott
    Hi,

    ich würds kontrollieren lassen. Das ist echt das kleinere Übel, als das was passieren könnte.

    :winke:
     
  4. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich kenne mich mit den Werten leider nicht aus, aber es wundert mich immer mehr, dass es so viele Frauen mit Schw.Diabetes gibt, war vor 10 Jahren noch kein großes Thema! Deshalb kann ich Dir leider keinen Rat geben.
    LG
    Mana
     
  5. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    Hab mit meiner Hebamme nochmal gesprochen, sie meint ich solle mich bei Werte unter bis knapp über grenzwert nich verrückt machen lassen. Richtig was zu kontrollieren (vom Arzt) gibts ja nicht, ich kenne ja die Werte.
    Bei mir führt das nur dazu, dass ich nicht mehr genug esse und trinke, damit ja die Zuckerwerte niedrig sind. KAnn auch nicht gesund sein.
    Im übrigen macht meire FA eh jedesmal Ultraschall, in den letzten Wochen ist das ja wöchentlich und das Kind hat ne absolut durchschnittliche Größe....
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo alex,

    auch ein nüchternwert von um die 90 morgens gehört zum diabetologen und es kann tatsächlich ein grund sein, nachts insulin spritzen zu müssen.
    nicht umsonst wird auch der nüchternwert bestimmt.

    wann misst du nach dem essen den blutzucker? normal wird eine stunde nach dem essen gemessen und der grenzwert liegt bei 140!

    sorry, aber für mich klingt dein beitrag, als wärest du dir nicht bewußt, dass eine ss-diabetes nicht auf die leichte schulter zu nehmen ist. beurteilen, ob du insulinpflichtig bist kann letztendlich nur ein diabetologe. diabetes und gerade ss-diabetes ist viel zu komplex, um von haus-, frauenarzt behandelt zu werden. dafür gibt es ja fachärzte ;-)

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schwangerschaftsdiabetes ab wann insulin

    ,
  2. ab wann insulin bei ss diabetes

    ,
  3. ab wann insulin bei schwangerschaftsdiabetes

    ,
  4. gestationsdiabetes ab wann insulin,
  5. ab wann insulin in der schwangerschaft
Die Seite wird geladen...