ab wann Gute-Nacht-Geschichten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von mosesdana, 11. Juli 2005.

  1. Mich würde mal interessieren ab wann ihr angefangen habt euren kleinen Geschichten vorzulesen???

    Habe viele Bücher da, aber irgendwie macht er alles andere als zuhören wenn ich vorlese.

    Danke schonmal für antworten.
     
  2. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    hallo dana,

    habe genau die selbe frage auch mal gepostet. da war unsere maus 6 monate.
    alle bestärkten mich damals darin bücher zu lesen oder mit ihr anzuschauen.

    seid dem lese ich ihr jeden abend das buch "weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab" vor.
    am anfang wär sie mir dabei fast vom schoss gehüpft aber es hat nicht lang gedauert bis sie (meisstens) ganz ruhig in mamas oder papas arm liegt und zuhört.
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Bis vor kurzem hat Marlene beim Vorlesen immer so schnell umgeblättert, daß ich mit dem Lesen kaum mitgekommen bin - geschweige denn, daß es mir Spaß gemacht hätte. :verdutz:

    Seit zwei oder drei Monaten klappt das aber ganz entspannt und auch zum Einschlafen muß ich jetzt nicht mehr singen, sondern vorlesen. Das klappt ganz gut und sie schlummert dabei sogar weg. :prima:

    :winke:
     
  4. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Noah "liest" schon seit einigen Monaten jeden Abend ein Buch- ohne will er auch nicht ins Bett:bissig:
    Am Anfang hab ich immer ein Bilderbuch ausgesucht, was ich dann "erzählt" hab- frei natürlich. Mittlerweile sucht er selbst eins aus und dann "lesen" wir gemeinsam. Das ist total schön und ganz nebenbei kommt er zur Ruhe.
    Missen möcht ich das nicht mehr. ;-)
     
  5. Jen

    Jen

    Vorlesen gehört für uns zum einschlafen schon einige Monate dazu, d.h. es ist gar kein richtiges Vorlesen, sondern wir schauen uns gemeinsam ein Bilderbuch an und deuten dann auf Dinge, die er kennt.

    ZB. frage ich "wo ist das Huhn" und er deutet darauf oder er deutet und ich sag, was es ist. Oder (seit neuestem) er benennt dann auch mal die Gegenstände.

    Wenn er vielleicht noch nicht so interessiert an den Büchern ist; wir haben von Helmut Spanner das Buch "Erste Bilder, erste Wörter". Das ist bei uns ein richtiger Dauerbrenner, weil so viele einfache Sachen aus dem Alltag abgebildet sind, die er wiedererkennt.
     
  6. Danke für eure antworten.
    Nun, ich werde es einfach jeden abend versuchen und dann hoff ich doch, dass er ganz bald gefallen daran findet.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...