ab wann alleine schlafen?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Helena, 7. Juni 2012.

  1. Helena

    Helena Tourist

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Göppingen
    Hallo,ich finde Euer Forum toll
    und habe schon wieder eine Frage.
    Mein Sohn Liron schläft mit fast 6 Monaten noch immer bei mir.Meistens an der Brust ein.
    Ihn hinzulegen geht dann gar nicht ,zum einen weil er ja Sodbrennen hat (das sich hoffentlich mit der Beikost bald ändert) Zum anderen hängt er unheimlich an mir.Der Grund weshalb ich ihn gerne direkt bei mir habe,ist Kindstod,wodurch ich meinen Erstgeborenen verlor!Nun möchte ich jedoch anfangen ihn an sein Bett mal zu gewöhnen ,des Tags,und im Wachzustand,aber schon wenn er müde ist...spielen tut er im Bett zwar,aber kurz darauf fängt er fürchterlich zu weinen an.Also nicht zornig,sondern fast verzweifelt ,obwohl ich bei ihm sitze und ihn tröste...ich halte das max.10 Minuten durch,aber wenn er sich an mir festklammert,am Arm, und so wimmert,kann ich irgendwann nicht mehr und nehme ihn in den Arm ,was ihn sofort zur Ruhe bringt Bis zum 4 Lebensmonat machte er sogar kurze Schläfchen in seinem Bett,des Tages,aber nun nicht mehr.Also ich habe viel versucht ,kann es sein dass er einfach noch nicht so weit ist,und durch das wachsende Bewusstsein ihn das Alleinsein ängstigt? Habt Ihr Ideen?
    herzliche Grüße Helena
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: ab wann alleine schlafen?

    Helena, geh deinem Bauchgefühl nach. Es gibt kein richtig und kein falsch.

    Meine Große schlief ab Tag 3 allein in einem Zimmer. Wir konnten gemeinsam nicht schlafen, ich wurde durch ihre Geräusche wach und sie durch unsere. Bei Kind 2 probierten wir es wieder - mit drei Wochen zogen wir den Schlußstrich, die Mittlere kam zur Großen isn Zimmer und alle hatten ruhigere und entspanntere Nächte. Mit 1 Jahr zog die Mittlere krankheitsbedingt zu mir ins Bett, da war eh nix mit erholsamem Schlaf und insofern war es ok für alle. Dann kam die Jüngste ... die blieb in / an meinem Bett im Babybalkon und wir schliefen alle total gut. Mit knapp einem Jahr definierte sie eigenständig, dass das große freistehende Bett bei der großen Schwester im Zimmer viel cooler ist :heul:

    Lasst euch Zeit, grad nach dem, was du schon durch hast. Vertrau auf dein Gefühl! Wenn ihr gemeinsam in einem Bett kein Schlafproblem habt, dann lass es dabei solange es für euch beide gut ist.
     
  3. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: ab wann alleine schlafen?

    Mein Kleiner wird nächste Woche ein Jahr, das Gitterbett ist direkt an mein Bett angebaut und irgendwann nach Mitternacht liegt er dann doch bei mir im Bett. Ich kann ihn nicht alleine in sein Bett legen, da steht er dann nur am Gitter und schreit. Zum Schlafen bekomme ich ihn nur mit der Flasche, da er keinen Schnuller nimmt, und sonst nur schreit.
     
  4. SueLe1

    SueLe1 Geliebte(r)
    Gesperrt

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    AW: ab wann alleine schlafen?

    meine kleine schläft seit dem sie ein jahr ist im eigenen bett , in ihrem zimmer. Lass dir zeit und hör auf dein gefühl, du wirst merken wann der richtige zeitpunkt ist den kleinen in seinem eigenem bett zuschlafen
     
  5. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ab wann alleine schlafen?

    Ich finde auch, dass man das so pauschal nicht sagen kann. Unser hat bis er 9 Monate war in unserem Zimmer im eigenen Bettchen geschlafen. Er wurde jedoch abends kurz wach, als wir dann ins Zimmer kamen. Nach dem Umzug ins eigene Zimmer schlief er direkt besser und länger. Ich muss aber dazu sagen, dass er vielleicht 3 mal insgesamt bei uns im Bett geschlafen hat. Er kann da einfach nicht liegen, wälzt sich nur rum und wir bekommen auch keinen Schlaf.
    Aber jedes Kind ist da anders.
     
  6. Helena

    Helena Tourist

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Göppingen
    AW: ab wann alleine schlafen?

    Danke,naja man muss sich so viel anhören von Leuten die meinen man verwöhnt ein Kind.Ich sehe das ja nicht so,ich finde verwöhnen kann man ein Kind erst ,wenn es ein Bewusstsein entwickelt dafür ,wie man seinen Willen durchsetzt.In dem Alter jedoch,beginnen sie erst langsam das "Ursache-Wirkung Prinzip" zu begreifen.Meine Große schlief von Beginn an alleine,und war unzufrieden wenn sie bei mir lag.Ich hätte auch sie gerne bei mir gehabt,aber so sind sie halt,eben unterschiedlich.Ich denke auch dass es okay ist solange es uns gut geht,.Was mir eben wichtig war,dass ich ihn auch mal Tagsüber allein hinlegen kann,und etwas bügeln oder so,er hat eben einen sehr leichten Schlaf,und wir nur eine kleine Wohnung,so dass Liron mit mir immer im Wohnzimmer schläft...Wenn er aber diese Sicherheit braucht ,soll er sie bekommen,das erste Jahr vergeht so schnell,es soll für Ihn und seine Entwicklung eines werden ,an welchem die folgenden Jahre gut "haften" können! ein Tragendes eben:)Grüße Helena
    P.S. Für mich ist es eben auch wichtig unterschiedliche Meinungen von "Fremden" zu hören,die ebenfalls unterschiedlichen Alters sind...Bekannte Freunde und Verwandte sind einfach immer etwas maßregelnd!
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: ab wann alleine schlafen?

    Man muss sich auch von Leuten anhören, dass uns als Kindern Passivrauchen nicht geschadet hat. Dass man Kinder früh aufs Töpfchen setzen soll. Dass man Kinder schreien lassen soll, dann lernen sie das allein einschlafen ....

    DU bist die Mutter. DU entscheidest und DU badest eine ggf. falsche Entscheidung aus. Meine Jüngste ist nach wie vor in schlechten Zeiten mamalastig - aber sie ist auch mutig, sie ist klug und frech und schläft allein im großen Bett, kommt immer seltener zu uns gekrabbelt. Für sie war der Weg über den Babybalkon der einzig richtige und es hat ihr nicht geschadet.
     
  8. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: ab wann alleine schlafen?

    Unser Krümel ist auch 6,5 Monate alt und schläft im Beistellbett an unserem Bett. Da er einen Monitor hat (Frühgeburt) wurde uns gesagt, dass er das erste Jahr bei uns im Schlafzimmer bleiben soll. Ihm gehts total gut und er hat keine ernsten Alarme, das wäre also kein Hinderungsgrund für den Umzug ins eigene Zimmer, aber ich stille ihn noch und muss gestehen, dass ich wenig Lust habe nachts 3-4 Mal aufzustehen, weil der Herr Durst hat. So nehm ich ihn schnell rüber, manchmal stillen wir im liegen und schlafen beide wieder drüber ein. Ich würde das aber nicht als verwöhnen sehen. Solange ihr beide damit klar kommt und es euch gut geht, dann gibt es ja eigentlich kein Problem ;)
    Andere können in die Beziehung von dir und deinem Kind nicht reinschauen, ihr zwei könnt nur wissen, was euch gut tut.
    Unser Kurzer wird auf jeden Fall vorerst nicht aus dem gemeinsamen Schlafzimmer ausziehen ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...