4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Franzi, 19. November 2012.

  1. Franzi

    Franzi Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    mein Sohn ist mittlerweile 4 Monate. Gewachsen und an Gewicht zugenommen hat er normal. Allerdings möchte er seit 4 Wochen aller 3 - 3 1/2 Stunden gestillt werden. Auch nachts! Es gab mal eine Zeit, da hat er 5 - 6 Stunden geschlafen wenn ich ihn 19 Uhr ins Bett gebracht habe. Mittlerweile hält er nur noch 4 Stunden durch. Auch nachts möchte er dann weiter aller 3 1/2 Stunden trinken. Er trinkt ja auch, aber ich habe den Eindruck, dass er manchmal nur trinken möchte, damit er die Pupse rausdrücken kann. Er hat bisher auch so gut wie nie einfach so in die Windel gemacht - er braucht immer das Stillen, danach ist die Windle voll. Wenn ich warte mit dem Stillen knurrt und knarrzt er bis er dann schreit. Ist das Verhalten denn normal? Meine Freundinen haben das Problem nicht - dort wird aller 4 Stunden gestillt und die Kinder halten z.T. schon 7 Stunden nachts durch? Hängt es vielleicht immer noch mit den unausgereiften Verdauungssystem zusammen? Wir hatten anfangs auch die berühmten Koliken...
    Muss ich mich damit zufrieden geben bis feste Nahrung kommt? Ich wollte schon PRE Nahrung abends mal geben, aber er nimmt leider kein Fläschchen...

    Danke für eure Beiträge vorab!
    Franzi
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: 4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

    Willkommen Franzi.

    Dein Kind ist ein eigenes Individuum mit eigenen Gefühlen, eigenem Entwicklungsmuster ... Es ist frustrierend, wenn die Freundinnen erzählen, wie toll ihre Kinder in dem Alter schon durchschliefen, wie schnell sie später dann trocken waren etc.

    Meine Große schlief mit 3 Tagen ihre 6 Stunden nachts, meine Mittlere war 2 Wochen als sie nachts auf 6 Stunden kam und meine Jüngste stillte bis zur Beikosteinführung im Alter von knapp 5 Monaten im 2 Stunden Takt tags wie nachts. So unterschiedlich können Kinder sein. *g*

    Kennst du das Buch "Oh je ich wachse"? Da sind Entwicklungsschübe beschrieben, auf eine sehr schöne Art und Weise. Möglicherweise ist dein Kleiner gerade in einem solchen und fordert daher mehr Stillen ein.

    Lass dich nicht verunsichern. Wenn dein Kind gut zunimmt und ansonsten zufrieden ist, dann nimm es wie es ist.
     
  3. mutzelmaike

    mutzelmaike Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: 4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

    Liebe Franzi,
    wie Schäfchen schon gesagt hat, ist jedes Kind anders. Die nächtliche Stillerei ist natürlich trotzdem anstrengend, aber das geht auch vorbei.

    Zum Stuhlgang: Beim Saugen entspannt dein Kind und kann daher seine Stuhl leichter lassen. (Das ist bei Erwachsenen genauso, das Entspannen, nicht das Saugen. :)) Nimmt er den auch einen Schnuller? Vielleicht kann ihm das Saugen daran helfen. Manche Kinder haben zudem einfach ein sehr starkes Saugbedürfnis.

    Alles Gute!
     
    #3 mutzelmaike, 19. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2012
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: 4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

    Hallo und Willkommen hier :) Es gibt genug Babys, die auch ohne Blähungen einen 3-Stunden-Rhythmus haben. Annemarie kam tagsüber alle 2 Stunden. Schau auch mal auf Utes Seite, welche Tipps es da gibt.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: 4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

    Hallo Franzi,

    wenn du mir die Gewichtsentwicklung aufschreibst (mit Datum) dann kann ich dir meine Einschätzung geben bzgl. ob es tatsächlich Mehrbedarf ist oder "nur" Verdauungshilfe.

    Liebgruß Ute
     
  6. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.350
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: 4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

    Lotte trinkt auch alle 3 Std in der Nacht :jaja: Tagsüber oft sogar schon
    nachc 2 Std und das obwohl sie so zwischen dem 2 und 3 Lebensmonat
    viele Nächte 6 Std am Stück schlief :jaja:
     
  7. Franzi

    Franzi Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

    Hallo Ute,

    hier die Gewichtsdaten:

    geb. 20.07.12 mit 3310g
    24.08.12 mit 3890g (U:relievedface:
    24.09. 5330g
    29.10. 6500g (U4)
    17.11. 7000g

    Er nimmt den Schnuller, sogar sehr gern - ist sein bester Freund, aber für den Stuhlgang hilft's nicht.

    Wahrscheinlich ist es wirklich nur ein Entwicklungssprung - er hat auch andere Sachen geändert: z.B. schläft er nicht mehr einfach nur ein wenn er müde ist - ich muss ihn in sein Bettchen bringen. Ich denke dort wird er am wenigsten abgelenkt. Vielleicht ist er auch einfach nur sensibler als andere ;) Männer halt, ne?

    Danke!
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: 4 Monate - Aller 3 Stunden stillen wegen Blähungen?

    Die Gewichtsentwicklung ist sehr schön ..... klasse. Ich denke auch durch den Entwicklungssprung hat er gerade Mehrbedarf, der gut abgedeckt wird, und zusätzlich eben noch diese Stuhlganggeschichte. Er holt sich was er braucht.

    :winke: Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. stillbaby 4 monate blähungen

Die Seite wird geladen...